Jiangxi Fire Engine Manufacturing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jiangxi Fire Engine Manufacturing
Jiangxi Fire-Fighting Vehicle Manufactory
Rechtsform
Gründung 1958
Auflösung 2011
Sitz Nanchang, Volksrepublik China
Branche Automobilhersteller

Jiangxi Fire Engine Manufacturing[1] bzw. Jiangxi Fire-Fighting Vehicle Manufactory[2] war ein Hersteller von Automobilen aus der Volksrepublik China.[3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1958 gegründet.[1] 1968 begann die Produktion von Automobilen und 1973 von Feuerwehrfahrzeugen.[1] Der Markenname lautete Lushan.[2][3] Standort war Nanchang.[2] Am 15. November 2011 wurde daraus die Jingma Motor Co. Ltd, die zu Jiangling Motors Co. Group gehört und Nutzfahrzeuge herstellt.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Geländewagen in Lizenz des Beijing BJ 202. Folgend sind die Modelle 2005/2006 aufgeführt. Die Kombis XFC 2022 AE und XFC 2022 SE hatten Allradantrieb, XFC 6411, XFC 6412 und XFC 5020 XQCE nur Heckantrieb. Daneben gab es mit dem XFC 6390 E auch ein offenes zweitüriges Fahrzeug mit zehn Sitzen. Verschiedene Motoren mit 2800 cm³ Hubraum und 57 kW sowie mit 2400 cm³ Hubraum und 63 kW trieben die Fahrzeuge an.[2]

Der XFC 5020 TXFBP 20 E war ein Kombi, dessen Motor 75 kW leistete.[2]

Produktionszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Produktionszahl Quelle
2000 596 [2]
2001 304 [2]
2002 260 [2]
2003 1000 [2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Internetseite des Nachfolgeunternehmens JMMC (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  2. a b c d e f g h i World of Cars 2005 to 2006. (englisch)
  3. a b d’Auto (niederländisch, abgerufen am 30. Januar 2016)