Ciimo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ciimo war eine Automarke aus der Volksrepublik China[1] für den chinesischen Markt.

Markengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dongfeng Honda Automobile aus Wuhan stellte 2011 erstmals ein Automobil mit dem Markennamen Ciimo vor. Im April 2012 begann die Serienproduktion. Der Absatz lag im ersten Jahr bei rund 1500 Fahrzeugen monatlich, fiel aber auf unter 100 Fahrzeuge monatlich im Jahr 2014.[2] Insgesamt wurden 2013 12.563 Fahrzeuge und im Folgejahr 11.014 Fahrzeuge verkauft.[2] Im April 2015 endete die Produktion.[2]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war der 1,8. Es basierte auf dem Honda Civic der achten Generation (2005–2011).[3] Die viertürige Limousine war bei einem Radstand von 2700 mm 4530 mm lang, 1755 mm breit und 1460 mm hoch.[4] Das Leergewicht war mit 1180 kg angegeben.[4] Ein Vierzylinder-Reihenmotor mit 1799 cm³ Hubraum und 140 PS Leistung trieb die Fahrzeuge an.[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ralph Alex, Jens Katemann (Chefredakteure): Auto Katalog 2016. Motor Presse Stuttgart, Stuttgart 2015, S. 159 und 197.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • d’Auto (niederländisch, abgerufen am 16. Januar 2016)
  • Logo (abgerufen am 16. Januar 2016)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. d’Auto (niederländisch, abgerufen am 16. Januar 2016)
  2. a b c Yang Jing: JV independent brands pushed out of market Auf: Global Times vom 10. Juli 2015. (englisch, abgerufen am 16. Januar 2016)
  3. Dongfeng Honda Ciimo auf www.chinaautoweb.com. (englisch, abgerufen am 16. Januar 2016)
  4. a b c Ralph Alex, Jens Katemann (Chefredakteure): Auto Katalog 2016. Motor Presse Stuttgart, Stuttgart 2015, S. 159 und 197.