Liste Münchner Denkmäler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Skulpturen und Plastiken, die nicht an bestimmte Personen, Personengruppen oder Ereignisse erinnern, bitte nach Kunstwerke im öffentlichen Raum in München umsortieren, ebenso die noch enthaltenen Gedenktafeln nach Liste Münchner Gedenktafeln
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Diese Seite gibt einen Überblick über einige Denkmäler in München, also über Bauwerke, Skulpturen, Plastiken und dergleichen im Stadtgebiet von München, die an bestimmte Personen, Personengruppen oder Ereignisse erinnern.

Denkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Standort errichtet Künstler erinnert an Anmerkungen Bild
15 Statuen „Ahnentafel des Hauses Wittelsbach“ Altstadt, Neuhauser Straße 6, Fassade der Michaelskirche (Standort) 1582 ff Hubert Gerhard und andere, unbekannte Künstler Agilolfinger und Wittelsbacher Herrscher 15 Statuen Ahnentafel des Hauses Wittelsbach
AIDS-Memorial Altstadt, am Sendlinger Tor (Standort) 2001 Wolfgang Tillmans Erinnerung an die Aids-Toten und -Infizierten AIDS-Memorial
weitere Bilder
AFN-Memorial-Pyramide Untergiesing, Soyerhofstraße 2 (Standort) 2001 Karl-Heinz Kappl Ehemaliger Standort des Sendemastes von AFN Munich AFN-Memorial-Pyramid
Alfred-Delp-Denkmal Bogenhausen, Neuberghauser Straße, südwestlich des Bogenhausener Friedhofs (Standort) 1981 Klaus Backmund Alfred Delp (1907–1945), Jesuit und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus Naturgranitstein mit Bronzerelief nach dem alttestamentarischen Motiv der „Drei Jünglinge im Feuerofen“ (Buch Daniel 3,6) und Stele mit Delps biografischen Daten Alfred-Delp-Denkmal
weitere Bilder
Stelenbüste von Alois Senefelder Maxvorstadt, Marsplatz nahe der nach ihm benannten Berufsschule (Standort) 1877 Julius Zumbusch Alois Senefelder (1771–1834), Erfinder des Steindrucks Bildnis auf modernem Sockel Stelenbüste von Alois Senefelder
weitere Bilder
Gedenkstein für Alte Hauptsynagoge Altstadt, Maxburgstraße, Ecke Herzog-Max-Straße (Standort) 1968 Herbert Peters Alte Hauptsynagoge München, die 1938 zerstört wurde Gedenkstein für Alte Hauptsynagoge
Gedenkkreuz für den Alten Schwabinger Friedhof Schwabing, Biedersteiner Straße 1a, hinter der Pfarrkirche St. Sylvester (Standort) 1899 Alter Schwabinger Friedhof
weitere Bilder
Mahnmal Antonienheim Schwabing, Antonienstraße 7 (Standort) 2002 Hermann Kleinknecht Antonienheim, ehemaliges Kinderheim für Waisenkinder und in armen Verhältnissen lebende Kinder der jüdischen Gemeinde Textsäule, transparente Scheibe mit Foto ehemaliger Heimbewohner Mahnmal Antonienheim
Mahnmal Israelitisches Kranken- und Schwesternheim Ludwigsvorstadt, Hermann-Schmid-Straße 5 (Standort) 1993 Horst Auer Israelitisches Kranken- und Schwesternheim, ehemaliges Krankenhaus Stahlplatte mit Inschrift, die von einer weiteren Stahlplatte mit Form eines Gitters durchdrungen wird Mahnmal Israelitisches Kranken- und Schwesternheim
Gedenkkreuz für die bayerisch-galizische Freundschaft Obermenzing, südlich des Blutenburger Weihers (Standort) 1983 bayerisch-galizische Freundschaft Gedenkkreuz für die bayerisch-galizische Freundschaft, 2014
weitere Bilder
Bayerisches Armeedenkmal Altstadt, Odeonsplatz, in der Mitte der Feldherrnhalle (Standort) 1892 (Aufstellung) Ferdinand von Miller zur Erinnerung an die Bayerische Armee aufgestellt auf Initiative von Prinzregent Luitpold in Erinnerung an den Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 Bayerisches Armeedenkmal
weitere Bilder
Denkmal zur Erinnerung an das Bayerische Kadettenkorps Maxvorstadt, Marsplatz, (Standort) zur Erinnerung an das Bayerische Kadettenkorps Bayerische Kadettenkorps Marsplatz
weitere Bilder
Bronzestandbild von Benjamin Thompson Lehel, Maximilianstraße 39 (Standort) 1866 Caspar von Zumbusch Benjamin Thompson (1753–1814), Offizier und Physiker, seit 1790 „Graf Rumford“ Bronzestandbild von Benjamin Thompson
weitere Bilder
Benjamin-Thompson-Denkmal (Rumford-Denkmal) Altstadt-Lehel, Lerchenfeldstraße/Prinzregentenstraße, im Englischen Garten (Standort) 1796 Franz Jakob Schwanthaler Benjamin Thompson (1753–1814), Offizier und Physiker, seit 1790 „Graf Rumford“ Denkmal Benjamin Thompson (Rumford-Denkmal)
weitere Bilder
Bennosäule Maxvorstadt, Ferdinand-Miller-Platz (Standort) 1910 Georg Albertshofer Benno von Meißen (* um 1010, † 1106), Bischof von Meißen und Schutzpatron der ihm geweihten Kirche am Platz 3 m hohe Bronzefigur, gegossen von Ferdinand von Miller, auf 11,60 m hoher Säule aus rotem Porphyr Bennosäule
weitere Bilder
Berliner Bär Freimann, im Mittelstreifen der A 9 (Standort) 1962 Renée Sintenis Darstellung des Berliner Wappentieres aus Anlass der Freundschaftswoche Berlin in München Berliner Bär
weitere Bilder
Bronzestandbild von Graf Bernhard Erasmus von Deroy Lehel, Maximilianstraße 39 (Standort) 1856 Johann von Halbig Bernhard Erasmus von Deroy (1743–1812), General der königlichen bayerischen Armee Bronzestandbild finanziert durch Spenden bayerischer Offiziere Bronzestandbild von Graf Bernhard Erasmus von Deroy
weitere Bilder
Busunglück Trudering Trudering, ggü. Truderinger Straße 250 (Standort) 1999 Zum Gedenken an die drei Opfer des Busunglücks beim U-Bahntunnelbau am 20. September 1994 Busunglück Trudering
Bronzestandbild von Carl Philipp von Wrede Altstadt, Odeonsplatz, in der Feldherrnhalle (Standort) 1844 Ludwig von Schwanthaler Carl Philipp von Wrede (1767–1838), bayerischer Generalfeldmarschall Bronzeguss von Ferdinand von Miller Bronzestandbild von Carl Philipp von Wrede
weitere Bilder
Denkmal für Carl von Effner Altstadt, Maximiliansplatz (Standort) 1886 Wilhelm von Rümann, Entwurf Friedrich von Thiersch Carl von Effner (1831–1884), Gartengestalter Denkmal für Car vonl Effner
weitere Bilder
Bronzestandbild Christoph Willibald Gluck Altstadt, Promenadeplatz gegenüber Nr. 13 (Standort) 1848 Friedrich Brugger Christoph Willibald Gluck (1714–1787), Komponist Standort bis 1860 am Odeonsplatz, im Zweiten Weltkrieg eingeschmolzen, Abguss 1958 wieder aufgestellt Bronzestandbild Christoph Willibald Gluck
weitere Bilder
Gedenkstein für Claude Lorrain Harlaching, Harlachinger Berg neben der Wallfahrtskirche St. Anna (Standort) 1865 Johann von Halbig Claude Lorrain (1600–1682), französischer Landschaftsmaler, wohnte zeitweise im hier gelegenen Schloss Harlaching Gedenkstein mit Relief Lorrains Gedenkstein für Claude Lorrain
weitere Bilder
Bronzeplastik „Gockel, Hinkel und Gackeleia“ Altstadt, Herzog-Wilhelm-Straße 13 (Standort) 1981 Angelika Fazekas Clemens Brentano (1778–1842), Schriftsteller Figuren aus einem von Brentanos Italienischen Märchen von Gockel und Hinkel Clemens Brentano
weitere Bilder
Denkmal Zur Deutschen Einheit Bogenhausen, Platz Zur Deutschen Einheit (Standort) 2005 Peggy Meinfelder, Klaus Herta anlässlich des 15. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung errichtet Betonstele, 3 m breit, 1 m hoch Denkmal Zur Deutschen Einheit
weitere Bilder
Gedenkstein für drei Buben Milbertshofen, Olympiapark (Standort) erinnert an Roman Noyen, Martin und Gerhart Lovasi, die am 8. Dezember 1989 auf der Eisdecke des westlichen Olympiasees einbrachen und mangels Hilfe durch die Umstehenden später starben Gedenkstein Noyen Lovasi Olympiasee West
Büste Ernest von Grossi Ludwigsvorstadt, Nußbaumpark (Standort) 1831 Ludwig von Schwanthaler Ernest von Grossi (1782–1829), Obermedizinalrat und Professor Säule von 1900 Büste Ernest von Grossi
weitere Bilder
Mahnmal für die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasieverbrechen Großhadern, Waldfriedhof (Koordinaten fehlen! Hilf mit.) 1990 Opfer der nationalsozialistischen Euthanasieverbrechen Mahnmal für die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasieverbrechen
weitere Bilder
Denkmal zur Erinnerung an die Fassfabrik Drexler Schwanthalerhöhe, Tulbeckstraße 26/28 (Standort) Die „Mechanische Fassfabrik Joh. Drexler & Sohn“ (1862–1979) wurde im Zuge der Stadtteilsanierung abgerissen. An ihrer Stelle ließ die Landeshauptstadt München 1985/86 191 Wohnungen durch die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung und die Gewofag errichte Denkmal zur Erinnerung an die Fassfabrik Drexler
weitere Bilder
Bronzestandbild von Fjodor Tjuttschew Maxvorstadt, Finanzgarten, Nähe Galeriestraße (Standort) 2003 Fjodor Iwanowitsch Tjuttschew (1803–1873), russischer Diplomat und Dichter Bronzestandbild von Fjodor Tjuttschew
Gedenkstein für die Opfer des Flugzeugabsturzes 1958 Trudering, Manchesterplatz (Standort) 2004 Gedenkstein für Mitglieder der Mannschaft des englischen Fußballvereins Manchester United, die 1958 an dieser Stelle Opfer eines Flugzeugabsturzes wurden Gedenkstein für die Opfer des Flugzeugabsturzes 1958
Denkmal mit Büste von Franz von Kobell Haidhausen, Maximiliansanlagen (Standort) Benedikt König Franz von Kobell (1803–1882), Mineraloge und Schriftsteller gegossen von Ferdinand von Miller d. J. nach einem Modell von Benedikt König

2014 renoviert und mit einer Inschrifttafel versehen
Denkmal mit Büste von Franz von Kobell
weitere Bilder
Denkmal für Franz Xaver Gabelsberger Maxvorstadt, Einmündung der Otto- in die Barer Straße (Standort) 1890 Syrius Eberle Franz Xaver Gabelsberger (1789–1849), Erfinder eines Kurzschriftsystems Bronzeguss von Ferdinand von Miller Gabelsberger-Denkmal
weitere Bilder
Friedensengel Bogenhausen, Europaplatz (Standort) 1896–1899 Joseph Bühlmann, Max Heilmaier, Heinrich Düll und Georg Pezold 25 Jahre Frieden nach dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71. Bronzeguss von Ferdinand von Miller d. J. Friedensengel
weitere Bilder
Denkmal für Friedrich Ludwig von Sckell Schwabing-Freimann, im Englischen Garten am Kleinhesseloher See (Standort) 1824 Ernst von Bandel, Entwurf Leo von Klenze Friedrich Ludwig von Sckell (1750–1823), Gartenarchitekt und Stadtplaner 1939 Erneuerung der Säule durch Georg Pezold Denkmal für Friedrich Ludwig von Sckell
weitere Bilder
Denkmal für Friedrich Schiller Altstadt, Maximiliansplatz (Standort) 1863 Max von Widnmann Friedrich Schiller (1759–1805), Dichter seit 1959 an diesem Standort, vorher ca. 100 m weiter nordöstlich an der Einmündung der Brienner Straße Schiller-Denkmal
weitere Bilder
Büste Friedrich von Gärtner Isarvorstadt, Gärtnerplatz (Standort) 1867 Max von Widnmann Friedrich von Gärtner (1791–1847), Architekt und Baumeister im Königreich Bayern Büste Friedrich von Gärtner
Bronzestandbild von Friedrich Wilhelm Joseph Schelling Lehel, Maximilianstraße 42, vor dem Museum Fünf Kontinente (Standort) 1861 Friedrich Brugger Friedrich Wilhelm Joseph Schelling (1775–1854), Philosoph Bronzestandbild von Friedrich Wilhelm Joseph Schelling
Galilei-Denkmal Bogenhausen, Galileiplatz (Standort) 2007 Matthias Rodach[1] Galileo Galilei (1564–1642), Jura-Marmor, 240 cm[2] Galilei-Denkmal
weitere Bilder
Gebeugter leerer Stuhl Obermenzing, Passionistenstraße 12 (Standort) 2016 Marlies Poss
Blanka Wilchfort
Erinnerung an die Leiden der Juden während der NS-Zeit 3 m hoch, Eisen Gebeugter leerer Stuhl
Gedenkstein Schwabing, Niebuhrstraße(Koordinaten fehlen! Hilf mit.) 1984 Erinnerung an den Übergang der Römer und der späteren Salzstraße über die Isar Rundpfeiler
Denkmal für die Gefallenen der Bayerischen Eisenbahntruppe Neuhausen-Nymphenburg, Dachauer Straße 128 (Standort) Denkmal für die Gefallenen der Bayerischen Eisenbahntruppe
„8. November 1939“, Denkmal für Georg Elser Maxvorstadt, Georg-Elser-Platz (Standort) 2009 Silke Wagner Georg Elser (1903–1945), Schreiner, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus Fassadenistallation aus Aluminium und Neonbeleuchtung, die täglich um 21:20 Uhr eine Minute leuchtet „8. November 1939“, Denkmal für Georg Elser
weitere Bilder
Denkmal für Georg Simon Ohm Maxvorstadt, Theresienstraße vor der Technischen Universität (Standort) 1895 Wilhelm von Rümann, Entwurf Friedrich von Thiersch Georg Simon Ohm (1789–1854), Physiker ursprünglicher Standort an der Arcisstraße, Aufstellung am heutigen Standort Ende der 1960er Jahre auf neuem Sockel Denkmal für Georg Simon Ohm
weitere Bilder
Gedenkstein an die erste Gleichstromfernübertragung Maxvorstadt, Alter Botanischer Garten (Standort) 1951 Erste Gleichstromfernübertragung Miesbach–München im Jahr 1882 Gleichstromfernübertragung
weitere Bilder
Büste von Hans Grässel Altstadt, Tal, Ecke Sparkassenstraße (Standort) Hans Grässel (1860–1939), Stadtbaumeister Büste von Hans Grässel in der Münchner Altstadt
Hasenbergldenkmal Hasenbergl, Goldschmiedplatz Erinnert an die dortige kurfürstliche Hasenjagd im 18. Jahrhundert zeigt erlegte Hasen und Rehe Hasenbergldenkmal
Statue von Heinrich dem Löwen Altstadt, Tal, an der Ostfront des Alten Rathauses (Standort) 1863 Konrad Knoll Heinrich der Löwe (1129–1195), Herzog von Bayern Zinkguss Statue von Heinrich dem Löwen
Sitzbild Helmut Fischer Schwabing, Münchner Freiheit (Standort) 1998 Nicolai Tregor Helmut Fischer (1926–1997), Schauspieler Bronze, in Erinnerung an den Platz seiner Entdeckung durch Helmut Dietl für Fischers Paraderolle als Monaco Franze Sitzbild Helmut Fischer
weitere Bilder
Der Isarflößer Thalkirchen, südlich des Hinterbrühler Sees am Abzweig des Floßkanals vom Isar-Werkkanal (Standort) 1938 Fritz Koelle Flößerei auf der Isar Bronzeplastik im Stil pathetischer Arbeiterfiguren Der Isarflößer
weitere Bilder
Bronzestandbild von Johann T’Serclaes von Tilly Altstadt, Odeonsplatz, in der Feldherrnhalle (Standort) 1844 Ludwig von Schwanthaler Johann T’Serclaes von Tilly (1559–1632), bayerischer Heerführer Bronzeguss von Ferdinand von Miller Bronzestandbild von Johann T’Serclaes von Tilly
weitere Bilder
Denkmal für Johann Wolfgang von Goethe Maxvorstadt, nördlich vom Maximiliansplatz (Standort) 1962 Elmar Dietz Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832), Dichter und Dramaturg Vorgängerdenkmal von Max von Widnmann am Lenbachplatz wurde im Zweiten Weltkrieg eingeschmolzen Denkmal für Johann Wolfgang von Goethe
weitere Bilder
Bronzestandbild von Joseph von Fraunhofer Lehel, Maximilianstraße 42, vor dem Museum Fünf Kontinente (Standort) 1868 Johann von Halbig Joseph von Fraunhofer (1787–1826), Physiker, Glastechniker, Optiker u. Astronom Bronzeguss von Ferdinand von Miller Bronzestandbild von Joseph von Fraunhofer
weitere Bilder
Büste Joseph von Fraunhofer Altstadt, Müllerstraße 40 (Standort) Joseph von Fraunhofer (1787–1826), Optiker und Physiker Büste Joseph von Fraunhofer
Büste Joseph von Utzschneider Altstadt, Müllerstraße 40 (Standort) Joseph von Utzschneider (1763–1840), Techniker und Unternehmer Büste Joseph von Utzschneider
Denkmal für Justus von Liebig Altstadt, Maximiliansplatz (Standort) 1883 Michael Wagmüller, Wilhelm von Rümann Justus von Liebig (1803–1873), Chemiker Carrara-Marmor Denkmal für Justus von Liebig
weitere Bilder
Denkmal für die Kgl. Bayer. Nachrichtentruppe Maxvorstadt, Josephsplatz 1 (Standort) Hermann Neppel Kgl. Bayer. Nachrichtentruppe
Heiliger Korbinian Altstadt, Maxburgstraße 2 (Standort) 1989 Klaus Backmund Errichtung des Bistums Freising 739 mit Korbinian als Patron des Bistums Bronzeguss Heiliger Korbinian
weitere Bilder
Kriegerdenkmal Allach Allach, Ecke Baumstängl-/Höcherstraße (Standort)
Kriegerdenkmal der Bayerischen Kraftfahrtruppe Schwanthalerhöhe, Theresienhöhe in den Anlagen nördlich der Bavaria (Standort) 1925 Otho Orlando Kurz Gedenkstein mit ergänzter Bronzetafel für die Opfer des Zweiten Weltkrieges
Kriegerdenkmal im Hofgarten Altstadt, im Ostteil des Hofgartens vor der Staatskanzlei (Standort) 1924 Bernhard Bleeker (Figur), Karl Knappe, Thomas Wechs, Eberhard Finsterwalder zum Gedenken an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Münchner seit 1972 Abguss nach dem Original aus rotem Marmor von Bernhard Bleeker Kriegerdenkmal im Hofgarten
weitere Bilder
Denkmal für die noch nicht heimgekehrten Kriegsgefangenen Altstadt, Tal (im nördlichen Torbogen des Alten Rathauses) (Standort) 1954 Franz Mikorey Kriegsgefangene
Bodengedenkplatte für Kurt Eisner Altstadt, gegenüber der Kardinal-Faulhaber-Straße 14 vor dem Palais Montgelas (Standort) 1989 Erika Maria Lankes Kurt Eisner (1867–1919), Schriftsteller, Journalist u. Politiker, bayerischer Ministerpräsident 1918/19 Bodenplatte in Erinnerung an die Ermordung Kurt Eisners am 21. Februar 1919 an dieser Stelle Bodengedenkplatte für Kurt Eisner
Kurt-Eisner-Denkmal Altstadt, Oberanger (Standort) 2011 Rotraut Fischer Kurt Eisner (1867–1919), Schriftsteller, Journalist u. Politiker, bayerischer Ministerpräsident 1918/19 Glasskulptur, nachts beleuchtet Kurt-Eisner-Denkmal am Oberanger
Büste Leo von Klenze Isarvorstadt, Gärtnerplatz (Standort) 1867 Friedrich Brugger Leo von Klenze (1784–1864), Architekt, Maler, Schriftsteller Büste Leo von Klenze
Gedenkstein für Leopold Pölzl Milbertshofen, Aussiger Platz (Standort) 1996 Leopold Pölzl (1879–1944), tschechoslowakischer Kommunalpolitiker, Bürgermeister von Aussig
Denkmal für die in der NS-Zeit verfolgten Lesben und Schwulen Altstadt, Oberanger/Dultstraße (Standort) 2017 Ulla von Brandenburg bunte Betonplatten, begehbar Denkmal für die in der NS-Zeit verfolgten Lesben und Schwulen
weitere Bilder
Bronzestandbild für Lorenz von Westenrieder Altstadt, Promenadeplatz gegenüber Nr. 15 (Standort) 1854 Max von Widnmann Lorenz von Westenrieder (1748–1829), Theologe und Historiker Bronzestandbild von Lorenz von Westenrieder
weitere Bilder
Bronzedenkmal Ludwig der Bayer Ludwigsvorstadt, Kaiser-Ludwig-Platz (Standort) 1905 Emil Dittler und August Drumm, gegossen von Ferdinand Freiherr von Miller Ludwig der Bayer (1282/1286–1347), Herzog von Bayern, römischer König und Kaiser Bronze Bronzedenkmal Ludwig der Bayer
weitere Bilder
Reiterstandbild Ludwig der Bayer Altstadt, am Nordtor des Alten Hofs (Standort) 1967 Hans Wimmer Ludwig der Bayer (1282/1286–1347), Herzog von Bayern, römischer König und Kaiser Bronzestatue auf Sockel aus Nagelfluh Reiterstandbild Ludwig der Bayer
weitere Bilder
Standbild Ludwig der Bayer Altstadt, Marienplatz, an der Westfront des Alten Rathauses (Standort) 1863 Konrad Knoll Ludwig der Bayer (1282/1286–1347), Herzog von Bayern, römischer König und Kaiser Standbild Ludwig des Bayern
Reiterdenkmal Ludwig I. Maxvorstadt, Odeonsplatz (Standort) 1862 Max von Widnmann Ludwig I. (1786–1868), König von Bayern 1825–1848 Reiterdenkmal Ludwig I.
weitere Bilder
Sitzfigur Ludwig I. Maxvorstadt, Geschwister-Scholl-Platz, im Lichthof der Universität (Standort) 1911 Knut Åkerberg Ludwig I. (1786–1868), König von Bayern 1825–1848 Sitzfigur Ludwig I.
Bronzestandbild Ludwigs II. Haidhausen, Maximiliansanlagen (Standort) 1967 Toni Rückel Ludwig II. (1845–1886), König von Bayern 1864–1886 Bronzestandbild Ludwigs II.
weitere Bilder
Büste Ludwig II. Isarvorstadt, Corneliusbrücke (Standort) 1910 Oskar von Miller Ludwig II. (1845–1886), König von Bayern 1864–1886 Kopf ist der verbliebene Rest eines Denkmales an gleicher Stelle, das im Zweiten Weltkrieg eingeschmolzen wurde Büste Ludwig II.
Gedenkkreuz für die Luftkriegsopfer Milbertshofen, Olympiaberg auf dem Oberwiesenfeld (Standort) die etwa 6000 zivilen Opfer der Bombenangriffe auf München, das Oberwiesenfeld war einer der Hauptabladeplätze für die Trümmer der durch Bomben zerstörten Häuser Gedenkkreuz für die Luftkriegsopfer
weitere Bilder
Gedenkkreuz für die Luftkriegsopfer Schwabing-West, Luitpoldhügel im Luitpoldpark (Standort) 1958 Heinrich Altmann die etwa 6000 zivilen Opfer der Bombenangriffe auf München; der Luitpoldhügel wurde aus den Trümmern der durch Bomben zerstörten Häuser aufgeschüttet Gedenkkreuz für die Luftkriegsopfer
Denkmal für Luitpold von Bayern Neuhausen, Schäringerplatz (Standort) 1888 Wilhelm von Rümann Luitpold von Bayern (1821–1912), Prinzregent von Bayern 1886–1912 Denkmal für Luitpold von Bayern
weitere Bilder
Reiterdenkmal Luitpold von Bayern Lehel, Prinzregentenstraße 3, vor dem Nationalmuseum (Standort) 1913 Adolf von Hildebrand, Theodor Georgii Luitpold von Bayern (1821–1912), Prinzregent von Bayern 1886–1912 Reiterdenkmal Luitpold von Bayern
weitere Bilder
Reiterstandbild Luitpold von Bayern Altstadt, Marienplatz, in der Mitte der Fassade des Neuen Rathauses unter Steinbaldachin (Standort) vor 1905 Ferdinand Freiherr von Miller Luitpold von Bayern (1821–1912), Prinzregent von Bayern 1886–1912 Reiterstandbild Luitpold von Bayern
Sitzfigur Luitpold von Bayern Maxvorstadt, Geschwister-Scholl-Platz, im Lichthof der Universität (Standort) 1911 Bernhard Bleeker Luitpold von Bayern (1821–1912), Prinzregent von Bayern 1886–1912 Sitzfigur Luitpold von Bayern
Denkmal für Max von Pettenkofer Altstadt, Maximiliansplatz (Standort) 1909 Wilhelm von Rümann Max von Pettenkofer (1818–1901), Chemiker und Hygieniker Denkmal für Max von Pettenkofer
weitere Bilder
Reiterdenkmal für Maximilian I. Maxvorstadt, Wittelsbacherplatz (Standort) 1833/35 modelliert, 1836/37 gegossen, 1839 enthüllt Bertel Thorvaldsen Maximilian I. (1573–1651), Herzog und Kurfürst von Bayern Guss von Johann Baptist Stiglmaier Reiterdenkmal für Maximilian I.
weitere Bilder
Denkmal für Maximilian I. Joseph Altstadt, Max-Joseph-Platz (Standort) 1835 Christian Daniel Rauch Maximilian I. Joseph (1756–1825), Kurfürst und seit 1806 erster König von Bayern Guss Johann Baptist Stiglmaier Denkmal für Maximilian I. Joseph
weitere Bilder
Bronzestandbild für Kurfürst Maximilian II. Emanuel Altstadt, Promenadeplatz 9 (Standort) 1861 Friedrich Brugger Maximilian II. Emanuel (1662–1726), Kurfürst von Bayern Bronzestandbild von Maximilian II. Emanuel
weitere Bilder
Denkmal für Maximilian II. Joseph, umgangssprachlich Maxmonument Lehel, Maximilianstraße/Thierschstraße (Standort) 1875 Caspar von Zumbusch Maximilian II. Joseph (1811–1864), 1848–1864 König von Bayern Bronzeguss Ferdinand von Miller Denkmal für Maximilian II. Joseph
weitere Bilder
Büste von Herzog Maximilian Philipp Altstadt, Rochusstraße 7 (Standort) Maximilian Philipp Hieronymus (1638–1705), Herzog von Bayern-Leuchtenberg, 1679–1680 Regent des Kurfürstentums Bayern im Hof des Erzbischöflichen Ordinariats
Mariensäule Altstadt, Marienplatz (Standort) 1638 Hubert Gerhard zugeschrieben errichtet unter Kurfürst Maximilian I. zum Dank der Bewahrung Münchens und Landshuts vor der Brandschatzung durch die Schweden Bronzefigur 1593 von Hubert Gerhard geschaffen für das Stiftergrabmal von Wilhelm V. der Fromme (1548–1626, Herzog von Bayern 1577–1598) Mariensäule
weitere Bilder
Standbild von Maximilian von Montgelas Altstadt, Promenadeplatz (Standort) 2005 Karin Sander Maximilian von Montgelas (1759–1838), bayerischer Politiker und Staatsreformer gefräst aus einem Aluminiumblock, 6,20 m hoch, 9,5 Tonnen schwer Standbild von Maximilian von Montgelas
weitere Bilder
Mahnmal für das Milbertshofener Judenlager Milbertshofen, Knorrstraße/Troppauer Straße (Standort) 1982 Robert Lippl Judenlager Milbertshofen Arbeits- bzw. Sammellager für Juden in München zwischen 1941 und 1942 an dieser Stelle Mahnmal für das Milbertshofener Judenlager
Moritz-von-Schwind-Denkmal Lehel, Maximilianstraße (Koordinaten fehlen! Hilf mit.) B. Häberl Moritz von Schwind (1804–1871), Maler Bronzestandbild in den Anlagen bei der Maximiliansbrücke
Muhammad Iqbal Schwabing, Habsburger Platz (Standort) 1968 Karl Oppenrieder Pakistanischer Nationaldichter und Philosoph, promovierte 1907 an der LMU Gedenkstein für Muhammad Iqbal
Obelisk am Karolinenplatz Maxvorstadt, Karolinenplatz (Standort) 1833 Leo von Klenze „Zur Erinnerung an die 30.000 Bayern, die im Russischen Krieg (1812) den Tod fanden“ Bronze, 29 m hoch, gegossen von Johann Baptist Stiglmaier Obelisk am Karolinenplatz
weitere Bilder
Obelisk im Luitpoldpark Schwabing-West, Luitpoldpark (Standort) 1911 Heinrich Düll Georg Pezold 90. Geburtstag von Prinzregent Luitpold (1821–1912), Prinzregent von Bayern 1886–1912 Obelisk im Luitpoldpark
Obelisk in ehemaliger Maximilian-II-Kaserne Neuhausen, Schachenmeierstraße 66 (Standort) 1895 (?) zur Erinnerung an die Kaserne und die Gefallenen des Ersten Weltkrieges Obelisk in der Maximilian-II-Kaserne
Obelisk zur Erinnerung an die Gefallenen des Königlich Bayerisches 2. Infanterie Regiment „Kronprinz“ Maxvorstadt, Winzerer- / Loth- / Georgenstraße (Standort) 1923 Hermann Broxner Erinnerung an gefallene Soldaten Muschelkalkquader Obelisk
weitere Bilder
Obelisk am Pfanzeltplatz Altperlach, Pfanzeltplatz vor St. Michael (Standort) Erinnerung an gefallene Soldaten Obelisk am Pfanzeltplatz
Denkmal für die Oberländer Bauern Isarvorstadt, Thalkirchner Straße, im Alten Südfriedhof, Gräberfeld 6 (Standort) 1831 Franz Xaver Schwanthaler Denkmal für die Oberländer Bauern zur Erinnerung an das hier befindliche Massengrab der Opfer des Bauernaufstandes von 1705 gegossen von Johann Baptist Stiglmaier aus dem Material einer Kanone Denkmal für die Oberländer Bauern
Bodenplatten mit den Namen aller Olympiasieger von 1972 Milbertshofen, Olympiapark (Koordinaten fehlen! Hilf mit.) Sieger der Olympischen Sommerspiele 1972 in München zwischen Olympiahalle und -Schwimmhalle u. Olympiastadion
Denkmal für die Opfer der NS-Gewaltherrschaft Maxvorstadt, Platz der Opfer des Nationalsozialismus (Standort) 1985 Andreas Sobeck Denkmal für die Opfer der NS-Gewaltherrschaft 2,50 m hohe Basaltstele mit Abschluss durch einen gegitterten Stahlkubus, in dem ein ewiges Licht brennt Denkmal für die Opfer der NS-Gewaltherrschaft
weitere Bilder
Gedenkstein für die Opfer der NS-Gewaltherrschaft Neuhausen, Platz der Freiheit (Standort) 1962 (Aufstellung an diesem Platz 1985) Karl Oppenrieder aus Granit, bis 1985 auf dem Platz der Opfer des Nationalsozialismus Gedenkstein
Denkmal für die Opfer des Oktoberfestattentats Ludwigsvorstadt, Bavariaring am nördlichen Eingang zur Theresienwiese (Standort) 1981 Friedrich Koller Opfer des Oktoberfestattentats am 26. September 1980 Umgestaltung 2009 durch denselben Künstler Oktoberfest Mahnmal.JPG
weitere Bilder
Denkmal für die Opfer des Olympiaattentats 1972 Milbertshofen, Olympiapark (Standort) 1995 Fritz Koenig elf israelische Sportler und ein deutscher Polizist, die bei der Geiselnahme von München 1972 ums Leben kamen auch „Klagebalken“ genannt, auf der Hanns-Braun-Brücke Denkmal für die Opfer des Olympiaattentats 1972
weitere Bilder
Bronzestandbild von Orlando di Lasso Altstadt, Promenadeplatz, vor Nr. 7 (Standort) 1849 Max von Widnmann Orlando di Lasso (1532–1594), Komponist und Hofkapellmeister Bronzeguss von Ferdinand von Miller; ursprünglicher Standort am Odeonsplatz, seit 1860 an diesem Platz, Neuguss nach dem Zweiten Weltkrieg 1958 aufgestellt; seit 2009 auch als Memorial für Michael Jackson benutzt Bronzestandbild von Orlando di Lasso
weitere Bilder
Reiterdenkmal Otto I. Altstadt, Hofgarten vor der Staatskanzlei (Standort) 1911 Ferdinand von Miller d. J. Otto I. (1117–1183), Herzog von Bayern Reiterdenkmal Otto I.
weitere Bilder
Reiterstandbild Otto I. Untergiesing, auf der Wittelsbacherbrücke (Standort) 1906 Georg Wrba Otto I. (1117–1183), Herzog von Bayern Reiterstandbild Otto I.
Denkmal für Otto von Bismarck Isarvorstadt, Erhardtstraße bei der Boschbrücke (Standort seit 1934) 1931 Fritz Behn Otto von Bismarck (1815–1898), Politiker und deutscher Reichskanzler Rochlitzer Porphyr Bismarck-Denkmal
weitere Bilder
Pfalzstein Maxvorstadt, Maximiliansplatz, zur Ottostraße (Standort) 1924 (Denkmal ursprünglich am Odeonsplatz) Bernhard Bleeker Erinnerung an die jahrhundertelange Verbindung der Pfalz mit Bayern (Kurpfalz-Bayern) und an die pfälzischen Gefallenen von 1914–1918 Pfalzstein
Pferdestandbild Maxvorstadt, Schönfeldstraße 3/5, im Ehrenhof vor dem Bayerischen Staatsarchiv (Standort) 1960 Bernhard Bleeker für die deutsche Kavallerie 1870–1945 Pferdestandbild
Denkmal für Reinhard Freiherr von Werneck Schwabing-Freimann, im Englischen Garten am Kleinhesseloher See (Standort) 1838 Leo von Klenze Reinhard von Werneck (1757–1842), Generalmajor und einer der Väter des Englischen Gartens 6,38 m hoch, Kelheimer Muschelkalk, Inschrifttafel ohne Bildnis Wernecks Denkmal für Reinhard Freiherr von Werneck
weitere Bilder
Denkmal für Richard Wagner Bogenhausen, Prinzregentenplatz neben dem Prinzregententheater (Standort) 1913 Heinrich Waderé Richard Wagner (1813–1883), Komponist Sitzdenkmal aus Marmor Richard-Wagner-Denkmal
Ruhmeshalle Schwanthalerhöhe, Theresienhöhe (Standort) 1843–1853 Leo von Klenze bedeutende Persönlichkeiten Bayerns dreiflügelige dorische Säulenhalle mit 95 Porträtbüsten aus Marmor Büsten im Nordflügel der Ruhmeshalle
weitere Bilder
Mahnmal an das Sammellager für jüdische Mitbürger Berg am Laim, Clemens-August-Straße 5, im Portal des abgerissenen Klosters (Standort) 1986, aufgestellt 1987 Nikolaus Gerhart im Kloster war von 1941–43 ein Sammellager untergebracht Granit, 1,90 × 1,50 × 1 m, 8,5 t Mahnmal an das Sammellager für jüdische Mitbürger
Schmied-von-Kochel-Denkmal Sendling, an der Isarhangkante am Ende der Lindwurmstraße (Standort) 1906–1911 Carl Ebbinghaus und Carl Sattler Der Schmied von Kochel soll einer der Anführer des Bauernaufstandes von 1705 gewesen sein, der in der Sendlinger Mordweihnacht gipfelte Bronzeplastik, errichtet auf Anregung des Archivrats Ernst von Destouches Schmied-von-Kochel-Denkmal
weitere Bilder
Schuttblume Milbertshofen, Olympiaberg auf dem Oberwiesenfeld (Standort) 1972 Rudolf Belling die etwa 6000 zivilen Opfer der Bombenangriffe auf München; das Oberwiesenfeld war einer der Hauptabladeplätze für die Trümmer der durch Bomben zerstörten Häuser Schuttblume
weitere Bilder
Siegestor Maxvorstadt, an der Grenze zu Schwabing, Ludwigstraße/Leopoldstraße (Standort) 1850 Friedrich von Gärtner gewidmet „Dem bayerischen Heere“ Löwenviergespann (Bronze) von Johann von Halbig, Bavaria (Bronze) von Friedrich Brugger Siegestor
weitere Bilder
Bronzestandbild von Sigi Sommer Altstadt, Rosenstraße 8 (Standort) 1998 Max Wagner Siegfried Sommer (1914–1996), Journalist und Lokalschriftsteller („Blasius, der Spaziergänger“) lebensgroße Bronzestatue Bronzestandbild von Sigi Sommer
weitere Bilder
Todesmarsch-Mahnmal Allach Allach, Ecke Eversbusch-/Höcherstraße (Standort) 2001 Hubertus von Pilgrim an die Leiden von über 10.000 Häftlingen aus dem Konzentrationslager Dachau während der Todesmärsche im April 1945 Todesmarsch-Mahnmal
weitere Bilder
Todesmarsch-Mahnmal Blutenburg Obermenzing, Seldweg (Standort) 2001 Hubertus von Pilgrim an die Leiden von über 10.000 Häftlingen aus dem Konzentrationslager Dachau während der Todesmärsche im April 1945 Todesmarsch-Mahnmal
weitere Bilder
Bodendenkmal zur Erinnerung an die Flugblattaktion der „Weißen Rose“ Maxvorstadt, Geschwister-Scholl-Platz, vor dem Eingang zur Universität (Standort) 1987 Robert Schmidt-Matt Erinnerung an die Widerstandsbewegung Weiße Rose in das Pflaster eingelassene Keramikplatten mit Darstellung der 1943 hier verteilten Flugblätter Bodendenkmal zur Erinnerung an die Flugblattaktion der „Weißen Rose“
weitere Bilder
Gedenkstein an den Widerstand gegen das NS-Regime Altstadt, an der Nordostecke des Hofgartens (Standort) 1969, aufgestellt 1996 Leo Kornbrust Granitwürfe mit Zitaten aus den Flugblättern der Weißen Rose, auf dem Passanten Kieselsteine ablegen Gedenkstein an den Widerstand gegen das NS-Regime
Denkmal für Wilhelm Götz Schwabing-West, Luitpoldpark (Standort) 1913 Hans Hemmersdorfer Wilhelm Götz, Landeskundler Denkmal für Wilhelm Götz
Gedenkstele für Thomas Wimmer Maxvorstadt, Luisenstraße 11 (Standort) 2014 Antonia Lippert Erinnerung an den ehemaligen Münchner Oberbürgermeister Thomas Wimmer (1887–1964) vor dem nach ihm benannten Berufsschulzentrum
Zwölf Bronzestandbilder von Wittelsbacher Herrschern Altstadt, Hofgartenstraße 2, in der Eingangshalle zum Herkulessaal in der Residenz (Standort) 1834–1842 Ludwig von Schwanthaler Wittelsbacher Herrscher Bayerns vergoldete überlebensgroße Figuren aus dem im Zweiten Weltkrieg zerstörten Thronsaal

Noch in die Tabelle einzuarbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle in der Maxvorstadt:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Denkmäler in München – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Galilei-Denkmal
  2. Arbeiten im öffentlichen Raum