Liste romanischer Bauwerke in Österreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste romanischer Bauwerke in Österreich soll einen möglichst vollständigen Überblick über romanische Bauwerke in Österreich geben. Es werden auch Bauwerke angeführt, die nicht rein romanisch sind, sondern beispielsweise später im Barock Umbauten erfuhren, oder von welchen nur Teile (zum Beispiel die Apsis) im Stil der Romanik erbaut wurden. Es sind aber nur solche Bauten aufgeführt, an denen romanische Elemente noch sichtbar sind und Romanik nicht nur als überformter Baukern vorhanden ist.

Die Liste ist nach Bundesländern geordnet.

Burgenland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Bergkirche Stoob
Datei hochladen
Bergkirche Stoob

BDA: 71879
Objekt-ID: 85078

Standort
Die auf einem Hügel oberhalb des Dorfes Stoob befindliche Kirche stammt aus dem frühen 13. Jahrhundert. In der Apsis wurden Reste von Wandmalereien aus der Zeit um 1230 gefunden.

Kärnten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Karner in Altenmarkt im Gurktal
Datei hochladen
Karner in Altenmarkt im Gurktal

BDA: 90692
Objekt-ID: 105396

Standort
Der Karner in Altenmarkt (Gemeinde Weitensfeld im Gurktal) ist ein Rundbau mit Kegeldach, der an die Friedhofsmauer anschließt.
Pfarrkirche Berg im Drautal
Datei hochladen
Pfarrkirche Berg im Drautal

BDA: 53462
Objekt-ID: 61426

Standort
Die ursprünglich spätromanische Kirche wurde im 15. Jahrhundert zu einer gotischen Wehrkirche umgebaut, das romanische Portal (mit Tympanonmalerei) und Wandmalereien aus dem 13. Jahrhundert sind aber noch erhalten. Im Friedhof befindet sich ein spätromanisch-frühgotischer Karner.
Filialkirche St. Lorenzen am Johannserberg, Brückl
Datei hochladen
Filialkirche St. Lorenzen am Johannserberg, Brückl

BDA: 87610
Objekt-ID: 102032

Standort
Die schlichte romanische Kirche in der Gemeinde Brückl erhielt Anbauten aus späterer Zeit, ist aber im Kern unverändert.
Karner in Deinsberg
Datei hochladen
Karner in Deinsberg

BDA: 53507
Objekt-ID: 61482

Standort
Der Karner in Deinsberg (Gemeinde Guttaring) ist ein spätromanischer Rundbau
Filialkirche in Dielach
Datei hochladen
Filialkirche in Dielach

BDA: 53517
Objekt-ID: 61495

Standort
Die Filialkirche St. Rupert in Dielach (Gemeinde Mölbling) ist ein schlichter Bau mit romanischem Langhaus und frühgotischer Apsis.
Filialkirche St. Lamprecht in Diex Datei hochladen Filialkirche St. Lamprecht in Diex

BDA: 53872
Objekt-ID: 61939

Standort
Die Kirche in Diex ist ein kleiner Bau mit Dachreiter und gerade eingezogener Apsis.
Kirche in Dobrowa Datei hochladen Kirche in Dobrowa

BDA: 69006
Objekt-ID: 82051

Standort
Der kleine Bau am Rand der Stadt Völkermarkt hat eine Rundapsis und einen mit Holzplattln gedeckten Dachreiter.
Filialkirche St. Egid in Dröschitz
Datei hochladen
Filialkirche St. Egid in Dröschitz

BDA: 53926
Objekt-ID: 62024

Standort
Die Filialkirche in Dröschitz (Gemeinde Velden am Wörther See) ist ein schlichter Bau mit Rundapsis.
Heiligengeistkirche Eberndorf
Datei hochladen
Heiligengeistkirche Eberndorf

BDA: 53549
Objekt-ID: 61537

Standort
Die kleine ursprünglich romanische Kirche mit Rundapsis und hölzernem Dachreiter wurde später gotisch und barock umgebaut.
Karner in Feldkirchen
Datei hochladen
Karner in Feldkirchen

BDA: 57670
Objekt-ID: 67923

Standort
Der Karner von Feldkirchen in Kärnten ist ein schlichter Rundbau aus der Zeit um 1200.
Filialkirche Freundsam
Datei hochladen
Filialkirche Freundsam

BDA: 53698
Objekt-ID: 61709

Standort
Die kleine spätromanisch-frühgotische Kirche in Freundsam (Gemeinde Liebenfels) hat einen apsidenartigen Chor und Wandmalereien aus der Bauzeit um 1300.
Pfarrkirche Friesach
Datei hochladen
12. Jhdt. Pfarrkirche Friesach

BDA: 53714
Objekt-ID: 61726
Friesach 37
Standort
Romanisch ist vor allem das Zweiturm-Westwerk der Friesacher Pfarrkirche aus dem 12. Jahrhundert, der gotische Langchor stammt aus dem 14. Jahrhundert. Am Kirchhof befindet sich auch das Portal des ehemaligen Karners als Fragment.
Bergfried der Burg
Datei hochladen
um 1076 Bergfried und Rupertskapelle in der Burg Petersberg

BDA: 113541
Objekt-ID: 34264

Standort
Die Burg Petersberg oberhalb von Friesach wurde von Erzbischof Gebhard von Salzburg angelegt und um 1140 von Erzbischof Konrad I. ausgebaut. Im 15. Jahrhundert wurde die Burg dann modernisiert und umgebaut, wurde aber nach einem Brand im 17. Jahrhundert aufgegeben und verfiel in Folge.
Das romanische Fresko in der Deutschordenskirche
Datei hochladen
Deutschordenskirche Friesach

BDA: 53713
Objekt-ID: 61725

Standort
Die gotisierte und später barockisierte Kirche hat einen romanischen Kern, Fresken aus der Zeit um 1180 wurden 1946 wiederentdeckt.
Filialkirche Gablern
Datei hochladen
Filialkirche Gablern

BDA: 53719
Objekt-ID: 61738

Standort
Die im Kern romanische Kirche von Gablern (Gemeinde Eberndorf) wurde barock verändert, weist aber Fresken aus der Zeit vor 1300 auf.
Turm der Pfarrkirche Gallizien
Datei hochladen
Turm der Pfarrkirche Gallizien

BDA: 53725
Objekt-ID: 61745

Standort
Der Turm der gotischen Pfarrkirche von Gallizien ist noch im romanischen Stil gehalten.
Filialkirche St. Andrä in Glandorf
Datei hochladen
Filialkirche St. Andrä in Glandorf

BDA: 57976
Objekt-ID: 68358

Standort
Die Kirche in Glandorf (St. Veit an der Glan) hat ein romanisches Langhaus und einen spätgotischen Chor.
Karner in Glantschach
Datei hochladen
Karner in Glantschach

BDA: 53742
Objekt-ID: 61766

Standort
Der Karner in Glantschach (Gemeinde Liebenfels) ist ein Rundbau mit kleiner Apsis.
Karner von Gmünd in Kärnten
Datei hochladen
Karner von Gmünd in Kärnten

BDA: 53752
Objekt-ID: 61778

Standort
Der Karner von Gmünd in Kärnten ist ein Rundbau aus der 12. Hälfte des 12. Jahrhunderts und wurde Ende des 14. Jahrhunderts gotisch verändert.
Pfarrkirche Grades
Datei hochladen
Pfarrkirche Grades

BDA: 53772
Objekt-ID: 61806

Standort
Die Kirche von Grades (Gemeinde Metnitz) hat einen romanischen Kern, der insbesondere am Turm noch zu sehen ist.
Kirche in Gratschach
Datei hochladen
Kirche in Gratschach

BDA: 53795
Objekt-ID: 61836

Standort
Die Kirche in Gratschach (Villach) ist ein kleiner Bau mit niedrigem quadratischen Chor und hölzernem Dachreiter
Romanisches Portal der Alten Kirche
Datei hochladen
Stiftskirche Griffen und Alte Kirche neben dem Stift

BDA: 35576
Objekt-ID: 34360

Standort
Die Kirche in Griffen wurde 1272 erstmals urkundlich erwähnt und ist im Kern eine romanische Pfeilerbasilika, die später barockisiert wurde. Die Alte Kirche liegt im Zentrum des Kirchhofs und wurde 1235 erstmals erwähnt. Sie wurde gotisch und barock überformt.
Dom zu Gurk
Datei hochladen
um 1140 Dom zu Gurk

BDA: 94946
Objekt-ID: 110156
Domplatz 1
Standort
Der Dom von Gurk wird häufig als bedeutendstes romanisches Bauwerk in Österreich bezeichnet, er entstand um 1140–1200, mit bedeutenden Fresken im Zackenstil in der Westempore.
Filialkirche Hart
Datei hochladen
Filialkirche Hart

BDA: 80300
Objekt-ID: 94029

Standort
Die Kirche von Hart (Gemeinde Feldkirchen in Kärnten) hat eine konchenförmige Apsis, eine breite westliche Vorlaube und eine Apsis.
Filialkirche St. Andreas in Hausdorf
Datei hochladen
Filialkirche St. Andreas in Hausdorf

BDA: 53875
Objekt-ID: 61943

Standort
Die Filialkirche in Hausdorf (Gemeinde Straßburg) ist ein romanischer Bau mit eingezogenem und gerade geschlossenem Chor.
Portal der kirche
Datei hochladen
Kirche St. Radegundis in Hohenfeld

BDA: 53886
Objekt-ID: 61966

Standort
Die Kirche in Hohenfeld (Gemeinde Straßburg) hat ein romanisches Langhaus, eine Apsis und ein romanisches Portal.
Filialkirche in Höllein
Datei hochladen
Filialkirche in Höllein

BDA: 57984
Objekt-ID: 68367

Standort
Die kirche St. Leonhard in Höllein (Gemeinde Straßburg) ist ein Bau des 11. Jahrhunderts mit Apsis. Der Westturm ist eine spätere Zutat, wahrscheinlich aus dem 14. Jahrhundert.
Filialkirche St. Willibald in Kappel am Krappfeld
Datei hochladen
Filialkirche St. Willibald in Kappel am Krappfeld

BDA: 54928
Objekt-ID: 63365

Standort
Die kleine Filialkirche in Kappel am Krappfeld hat ein romanisches Langhaus und einen angebauten gotischen Chor.
Karner bei der Pfarrkirche Kappl am Krappfeld
Datei hochladen
Karner bei der Pfarrkirche Kappl am Krappfeld

BDA: 53920
Objekt-ID: 62014

Standort
Der Karner der Pfarrkirche Kappel am Krappfeld ist ein Rundbau.
Filialkirche Kerschdorf
Datei hochladen
Filialkirche Kerschdorf

BDA: 53928
Objekt-ID: 62026

Standort
Die Kirche in Kerschdorf (Gemeinde Velden am Wörther See) hat eine halbkreisförmige Apsis. Das Fresko des hl. Christopherus an der Außenwand ist spätgotisch.
Filialkirche am Kulm
Datei hochladen
Filialkirche am Kulm

BDA: 68996
Objekt-ID: 82041

Standort
Die Filialkirche St. Katharina am Kul (Gemeinde Völkermarkt) ist ein schlichter Bau mit Rundapsis.
Gotthardskirche in Lansach
Datei hochladen
Gotthardskirche in Lansach

BDA: 54191
Objekt-ID: 62360

Standort
Die kleine romanische Kirche in Lansach (Gemeinde Weißenstein) enthält bereits ein frühgotisches Portal. In der Apsis befinden sich Malereien aus der Zeit um 1250.
Westportal der Pfarrkirche Lieding
Datei hochladen
Westportal der Pfarrkirche Lieding

BDA: 54230
Objekt-ID: 62404

Standort
Von der nach 1200 erbauten und nach 1330 zur gotischen Kirche umgebauten Pfarrkirche von Lieding (Gemeinde Straßburg) ist noch das romanische Westportal erhalten.
Pfarrkirche mit Karner (links)
Datei hochladen
zwischen 1006 und 1039 Pfarrkirche Maria Hilf Assumptio in Malta

BDA: 54274
Objekt-ID: 62464

Standort
Die Pfarrkirche in Malta ist im Kern romanisch, mit bedeutenden Fresken aus der Zeit um 1300. Die Kirche wurde weltweit bekannt, als bei der Freilegung von Fresken 2002 das Bild eines Fabelwesens entdeckt wurde, das Micky Maus frappierend ähnelt. Romanisch ist auch der Karner am angrenzenden Friedhof.
Der spätromanische Karner
Datei hochladen
Romanische Elemente der Kirchenanlage Maria Wörth

BDA: 16667
Objekt-ID: 12933

Standort
Romanische Elemente sind sowohl an der Pfarr- als auch an der Winterkirche noch zu sehen, ein spätromanisches Element ist insbesondere der Karner.
Romanisches Portal der Stiftskirche
Datei hochladen
um 1060–1088 Stiftskirche Millstadt und Kreuzgang

BDA: 25326
Objekt-ID: 21751
Stiftgasse 1
Standort
Romanische Bauteile gibt es vor allem an der Stiftskirche und beim Herzstück des Klosters, den Millstätter Kreuzgang.
Filialkirche Obergottesfeld
Datei hochladen
Filialkirche Obergottesfeld

BDA: 54363
Objekt-ID: 62608

Standort
Die Filialkirche in Obergottesfeld (Gemeinde Sachsenburg) hat eine eingezogenen niedrige Halbkreisapsis.
Stiftskirche Ossiach
Datei hochladen
frühes 11. Jhdt. Stiftskirche Ossiach

BDA: 82481
Objekt-ID: 96305

Standort
Die ehemalige Stiftskirche von Ossiach wurde im frühen 11. Jahrhundert als romanische Pfeilerbasilika erbaut, nach einem schweren Brand 1484 gotisch wieder aufgebaut und später barockisiert.
Filialkirche Rabenstein
Datei hochladen
Filialkirche Rabenstein

BDA: 87507
Objekt-ID: 101924

Standort
Die Filialkirche von Rabenstein (Gemeinde Althofen) stammt wahrscheinlich aus dem 11. Jahrhundert. Sie weist eine Rundapsis und einen Dachreiter auf.
Karner in Radsberg
Datei hochladen
Karner in Radsberg

BDA: 10893
Objekt-ID: 6958

Standort
Der Karner St. Michael in Radsberg (Gemeinde Ebenthal in Kärnten) ist ein Rundbau mit kleiner Apsis.
Karner in Rechberg
Datei hochladen
Karner in Rechberg

BDA: 57666
Objekt-ID: 67917

Standort
Der Karner in Rechberg (Gemeinde Eisenkappel-Vellach) ist ein Rundbau und hat eine halbkreisförmige Apsis, beide haben spitze Kegeldächer.
Karner in Reichenfels
Datei hochladen
Karner in Reichenfels

BDA: 54527
Objekt-ID: 62821

Standort
Der Karner von Reichenfels ist ein Rundbau mit abgetreppter Erkerapsis und gedecktem Stiegenvorbau.
Kirche in Rückersdorf
Datei hochladen
Kirche in Rückersdorf

BDA: 68507
Objekt-ID: 81516

Standort
Das Langhaus der Kirche in Rückersdorf (Gemeinde Sittersdorf) ist romanisch, in der Gotik erfolgte der Sakristeianbau und der Einbau des Rundbogenportals.
Ehemalige Filialkirche St. Johann im Tale Datei hochladen Ehemalige Filialkirche St. Johann im Tale

BDA: 81763
Objekt-ID: 95551

Standort
Die mittlerweile profanierte Kirche in der Gemeinde Straßburg hat ein romanisches Langhaus und einen später angebauten polygonalen gotischen Chor mit Strebepfeilern.
Turm der Kirche St. Margaretha bei Eisenkappel
Datei hochladen
Turm der Kirche St. Margaretha bei Eisenkappel

BDA: 54534
Objekt-ID: 62831

Standort
Die Kirche St. Margarethen (Gemeinde Eisenkappel-Vellach) ist im Kern romanisch, insbesondere der massive Turm an der Nordseite des gotischen Chors.
Karner in St. Margarethen ob Töllerberg
Datei hochladen
Karner in St. Margarethen ob Töllerberg

BDA: 58722
Objekt-ID: 69519

Standort
Der Karner von St. Margarethen ob Töllerberg (Gemeinde Völkermarkt) ist ein Rundbau, die apsisartige Mauernische tritt nicht nach außen.
Kirche St. Martin am Wallersberg
Datei hochladen
Kirche St. Martin am Wallersberg

BDA: 54742
Objekt-ID: 63128

Standort
Die später nach Westen verlängerte Kirche in St. Martin am Wallersberg (Gemeinde Ruden) hat im Chor Reste von Malereien aus dem 10./ 11. Jhdt.
Westportal der Stiftskirche
Datei hochladen
Ende 12. Jhdt. Stiftskirche St. Paul im Lavanttal

BDA: 79625
Objekt-ID: 93318
Hauptstraße 1
Standort
Die Basilika des Stiftes in St. Paul im Lavanttal aus dem Ende des 12. Jahrhunderts erhielt nach einem Brand 1367 ein gotisches Gewölbe.
Filialkirche St. Peter ob Gurk
Datei hochladen
Filialkirche St. Peter ob Gurk

BDA: 57987
Objekt-ID: 68370

Standort
Die Filialkirche St. Peter (Gemeinde Straßburg) hat ein romanisches Langhaus und einen eingezogenen, querrechteckigen Chor, der sich anstelle der Apsis befindet.
Westportal der Stadtpfarrkirche St. Veit an der Glan
Datei hochladen
Westportal der Stadtpfarrkirche St. Veit an der Glan

BDA: 54844
Objekt-ID: 63261

Standort
Die hauptsächlich gotische Stadtpfarrkirche von St. Veit an der Glan weist ein romanisches Westportal auf.
Karner von St. Veit an der Glan
Datei hochladen
Karner von St. Veit an der Glan

BDA: 57969
Objekt-ID: 68351

Standort
Der Karner von St. Veit an der Glan ist ein romanischer Bau, dem später ein gotisches Netzrippengewölbe eingezogen wurde.
Karner von Sittersdorf
Datei hochladen
Karner von Sittersdorf

BDA: 68554
Objekt-ID: 81567

Standort
Der Karner von Sittersdorf mit rundem Kuppelgewölbe stammt aus Mitte des 12. Jahrhunderts.
Pfarrkirche und Karner in Stein im Jauntal
Datei hochladen
Pfarrkirche und Karner in Stein im Jauntal

BDA: 54936
Objekt-ID: 63378

Standort
Von der ehemaligen Burgkapelle von Stein im Jauntal (Gemeinde Sankt Kanzian am Klopeiner See) sind das Langhaus und die Rundapsis erhalten. Auf dem ehemaligen Burggelände ist auch ein später gotisch veränderter romanischer Karner erhalten.
Filialkirche in Straganz
Datei hochladen
Filialkirche in Straganz

BDA: 54955
Objekt-ID: 63406

Standort
Die Kirche der Hl. Dreifaltigkeit von Straganz (Gemeinde Mölbling) aus dem mittleren 13. Jahrhundert weist eine polygonale Rundapsis und einen Dachreiter auf.
Filialkirche St. Maria Magdalena in Straßburg
Datei hochladen
Filialkirche St. Maria Magdalena in Straßburg

BDA: 57986
Objekt-ID: 68369

Standort
Die Filialkirche in Straßburg ist ein schlichter Bau mit Rundapsis.
Filialkirche Streimberg
Datei hochladen
Filialkirche Streimberg

BDA: 57978
Objekt-ID: 68360

Standort
Der romanische Bau besitzt einen Dachreiter und eine gewölbte Rundapsis.
Filialkirche St. Margaretha in Tiffen
Datei hochladen
Filialkirche St. Margaretha in Tiffen

BDA: 57981
Objekt-ID: 68363

Standort
Die Kirche in Tiffen (Gemeinde Steindorf am Ossiacher See) ist ein schlichter Bau mit Rundapsis.
Karner von Tigring
Datei hochladen
Karner von Tigring

BDA: 16695
Objekt-ID: 12962

Standort
Der Karner am Friedhof von Tigring (Gemeinde Moosburg) stammt aus der Mitte des 12. Jahrhunderts.
Karner von Untergreutschach
Datei hochladen
Karner von Untergreutschach

BDA: 57707
Objekt-ID: 67976

Standort
Der Rundbau mit Erkerapsis in Untergreutschach (Gemeinde Griffen) wurde im 14. Jahrhundert gotisiert, aus dieser Zeit stammen auch die Wandmalereien im Inneren.
Mittelschiff mit Querhaus der stiftskirche
Datei hochladen
1202 Stiftskirche Viktring

BDA: 57832
Objekt-ID: 68135
Stift-Vitkring-Straße
Standort
Die Stiftskirche von Viktring wurde in Form einer Pfeilerbasilika 1202 geweiht, der Chorbereich später gotisch erweitert und das Langhaus im 19. Jahrhundert zur Hälfte abgebrochen.
Filialkirche St. Michael in Villach
Datei hochladen
Filialkirche St. Michael in Villach

BDA: 54753
Objekt-ID: 63142

Standort
Die Kirche am Rand von Villach ist ein kleiner Bau mit Rundapsis und Dachreiter.
Westportal der Kirche
Datei hochladen
Stadtpfarrkirche hl. Maria Magdalena in Völkermarkt

BDA: 55117
Objekt-ID: 63647
Kirchgasse
Standort
Die Stadtpfarrkirche von Völkermarkt ist im Kern romanisch und wurde später mehrmals umgebaut. Sie hat ein erhaltenes romanisches Westportal.
Karner der Kirche St. Ruprecht in Völkermarkt
Datei hochladen
Karner der Kirche St. Ruprecht in Völkermarkt

BDA: 58019
Objekt-ID: 68444

Standort
Die Apsis dieses Rundbaus wurde in frühgotischer Zeit durch einen Chor ersetzt.
Filialkirche St. Maria Magdalena in Weitensfeld
Datei hochladen
Filialkirche St. Maria Magdalena in Weitensfeld

BDA: 90680
Objekt-ID: 105383

Standort
Die Kirche in Weitensfeld ist ein schlichter Bau, der später gotisch verändert wurde. Von hier stammt das Magdalenenfenster, das älteste erhaltene romanische Fenster Österreichs.
Stadtpfarrkirche St. Markus in Wolfsberg
Datei hochladen
Stadtpfarrkirche St. Markus in Wolfsberg

BDA: 55172
Objekt-ID: 63733

Standort
Von der später gotisch und barock umgebauten Stadtpfarrkirche von Wolfsberg ist insbesondere noch das romanische Portal zu sehen.
Filialkirche St. Thomas in Wullross
Datei hochladen
Filialkirche St. Thomas in Wullross

BDA: 58031
Objekt-ID: 68462

Standort
Die kleine romanische Kirche in Wullross (Gemeinde Weitensfeld im Gurktal) hat eine Rundapsis und einen hölzernen Dachreiter.
Pfarrkirche Zweinitz
Datei hochladen
Pfarrkirche Zweinitz

BDA: 55232
Objekt-ID: 63805

Standort
Die Kirche von Zweinitz (Gemeinde Weitensfeld im Gurktal) wurde gotisch umgebaut, ein romanisches Element ist aber das durch ein Flechtband und zwei Konsolköpfe geschmückte Westportal.

Niederösterreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Kirche in Altweitra
Datei hochladen
um 1220 Kirche in Altweitra

BDA: 29656
Objekt-ID: 26311

Standort
Die Saalkirche in Altweitra wurde um 1220 erbaut. die Klangarkade ist eine Zutat aus dem 19. Jahrhundert.
Die Krypta der Kirche
Datei hochladen
Stiftskirche Ardagger

BDA: 31000
Objekt-ID: 27916

Standort
Die Stiftskirche hat einen romanischen Kern, insbesondere die Krypta ist noch sichtbar. Das aus ungefähr 1230 stammende Margaretenfenster (nunmehr hinter dem Hochaltar) ist das älteste figurative Glasfenster Österreichs.
Langhaus der Pfarrkirche Bad Deutsch-Altenburg
Datei hochladen
nach 1050 Langhaus der Pfarrkirche Bad Deutsch-Altenburg

BDA: 14836
Objekt-ID: 11074
Kirchenberg 1
Standort
Die Kirche von Bad Deutsch-Altenburg wurde nach 1050 in Form einer Pfeilerbasilika errichtet. Romanisch ist das dreischiffige Langhaus, Chor und Turm sind gotische Anbauten.
Karner in Bad Deutsch-Altenburg
Datei hochladen
um 1200 Karner in Bad Deutsch-Altenburg

BDA: 14856
Objekt-ID: 11094
Kirchenberg 3
Standort
Der Karner mit halbkreisförmiger Apsis und westseitigem Portalvorbau stammt aus der Zeit um 1200.
Schlosskapelle St. Georg in Droß
Datei hochladen
Schlosskapelle St. Georg in Droß

BDA: 58770
Objekt-ID: 69591
Schlossstraße
Standort
Das romanische Langhaus wurde um einen gotischen Chor mit Dachreiter erweitert und im inneren barockisiert.
Türme der Stadtpfarrkirche Eggenburg
Datei hochladen
12. Jhdt. Türme der Stadtpfarrkirche Eggenburg

BDA: 49642
Objekt-ID: 53563

Standort
Vom romanischen Bau der Stadtpfarrkirche Eggenburg sind die Osttürme erhalten, Langhaus und Chor sind dagegen gotisch.
Stiftskirche Geras
Datei hochladen
1153 Stiftskirche Geras

BDA: 77131
Objekt-ID: 90747

Standort
Die Stiftskirche von Geras ist eine im Kern romanische Pfeilerbasilika, die im 18. Jahrhundert barockisiert wurde.
Karner in Hadersdorf
Datei hochladen
Karner in Hadersdorf

BDA: 59022
Objekt-ID: 69958

Standort
Der spätromanisch-frühgotische Karner von Hadersdorf am Kamp (Gemeinde Hadersdorf-Kammern) wurde um 1270 erbaut.
Karner in Hainburg an der Donau
Datei hochladen
Karner in Hainburg an der Donau

BDA: 14932
Objekt-ID: 11170

Standort
Der Karner ist ein Rundbau aus der Zeit um 1220.
Karner in Hardegg
Datei hochladen
Karner in Hardegg

BDA: 15745
Objekt-ID: 11991

Standort
Der Karner in Hardegg stammt aus der Mitte des 12. Jahrhunderts und gilt als ältester Karner Niederösterreichs.
Westseite der Stiftskirche mit dem Liebfrauenportal
Datei hochladen
Ende 12. Jhdt. Langhaus der Stiftskirche Heiligenkreuz

BDA: 64509
Objekt-ID: 77240
Heiligenkreuz 1
Standort
Das dreischiffige Langhaus der Basilika wurde gegen Ende des 12. Jahrhunderts vollendet.
romanisches Hauptportal
Datei hochladen
nach 1136 Kirche in Kleinmariazell und Kreuzgang des ehemaligen Klosters

BDA: 50010
Objekt-ID: 54469

Standort
Die ehemalige Stiftskirche ist im Kern romanisch und wurde später barockisiert. Es sind zwei romanische Portale noch erhalten. Vom ehemaligen nach 1136 erbauten Kloster ist noch ein spätromanisch-frühgotischer Kreuzgang erhalten.
Romanische Fenster, die von gotischen Bauteilen überblendet werden
Datei hochladen
Kirche in Kleinzwettl

BDA: 5544
Objekt-ID: 1415

Standort
Die im Kern romanische Hallenkirche wurde später zu einer gotischen Wehrkirche umgebaut, romanische Bauteile sind aber noch an den Außenmauern und im inneren zu sehen.
Apsis der Stiftskirche, teilweise neoromanisch
Datei hochladen
12. Jahrhundert Stift Klosterneuburg

BDA: 12743
Objekt-ID: 8901
Stiftsplatz
Standort
Das Stift wurde im 12. Jahrhundert gegründet und später oftmals umgebaut, an der Stiftskirche Klosterneuburg sind noch romanische Reste zu sehen.
Phillipskirche in Kranichberg
Datei hochladen
Phillipskirche in Kranichberg

BDA: 50075
Objekt-ID: 54592

Standort
Die Kirche am Kranichberg (Gemeinde Kirchberg am Wechsel) ist ein Saalbau aus dem 13. Jahrhundert, der gotische Chor und der Dachreiter sind spätere Elemente.
Kirche St. Martin in Lanzendorf
Datei hochladen
um 1200 Kirche St. Martin in Lanzendorf

BDA: 32137
Objekt-ID: 29197
Lanzendorf
Standort
Die Martinskirche in Lanzendorf bei Böheimkirchen hat ein rechteckiges Langhaus aus der Zeit um 1200 und einen quadratischen Chor mit einer Rundapsis. Der markante schiefstehende Westturm stammt aus dem 15. Jahrhundert.
Burg Liechtenstein
Datei hochladen
um 1135 Burg Liechtenstein

BDA: 46892
Objekt-ID: 49210
Am Hausberg
Standort
Die Burg wurde um 1135 erbaut, verfiel später und wurde im 19. Jahrhundert im Stil der Neoromanik wiederaufgebaut. Original erhalten sind einige Mauern und insbesondere die Burgkapelle.
romanisch-gotische Wehrkirche
Datei hochladen
Pfarrkirche Maiersdorf

BDA: 30149
Objekt-ID: 26880

Standort
Die Kirche von Maiersdorf (Gemeinde Hohe Wand) stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde im 14. Jahrhundert um ein gotisches Wehrobergeschoß aufgestockt. Romanisch ist auch der Chorturm, dessen Wirkung durch die Aufstockung verloren gegangen sit.
Friedhofskapelle Marbach am Walde Datei hochladen 12. Jhdt. Friedhofskapelle Marbach am Walde

BDA: 59384
Objekt-ID: 70643

Standort
Die aus dem 12. Jahrhundert stammende Kapelle in Marbach am Walde mit eingezogenem Rechteckchor wurde 1932 restauriert und 1935 als Kriegerdenkmal geweiht.
Der Karner von Margarethen am Moos (Gemeinde Enzersdorf an der Fischa) ist ein schlichter Rechtecksbau, der an seiner Fassade ein Arkadenfenster mit romanischem Dekor aufweist.
Datei hochladen
Karner von Margarethen am Moos

BDA: 14871
Objekt-ID: 11109

Standort
Karner in Mistelbach
Datei hochladen
Anfang des 13. Jhdts. Karner in Mistelbach

BDA: 5384
Objekt-ID: 1249
Friedhof
Standort
Der Karner in Mistelbach wurde Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut und 1719 barockisiert.
Karner in Mödling
Datei hochladen
nach 1180 Karner in Mödling

BDA: 34605
Objekt-ID: 32941

Standort
Der auch als Kapelle genutzter Karner wurde nach 1180 erbaut und später aufgestockt
Laurenzi-Kirche in Haag bei Markersdorf (Neulengbach)
Datei hochladen
Laurenzi-Kirche in Haag bei Markersdorf (Neulengbach)

BDA: 61102
Objekt-ID: 73510

Standort
Die Laurenzi-Kirche in Haag bei Markersdorf (Gemeinde Neulengbach) war ursprünglich eine Rundkirche aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts, 1500 wurde ein gotischer Chor und später ein Turm angebaut.
romanisches Säulenkapitell in der Krypta
Datei hochladen
vor 1125 Burgkirche von Oberranna

BDA: 34703
Objekt-ID: 33062
Oberranna 1
Standort
Die Burgkirche wurde vor 1125 erbaut und hat ein einschiffiges Langhaus und Ost- und Westchor und einer Krypta
Rundkapelle Petronell
Datei hochladen
1. Hälfte 12. Jhdt. Rundkapelle Petronell

BDA: 15300
Objekt-ID: 11544

Standort
Die Kapelle St. Johannes der Täufer in Petronell ist ein Rundbau aus der 1. Hälfte des 12. Jahrhunderts, der wahrscheinlich ursprünglich ein Bauwerk der Tempelritter war.
Pfarrkirche St. Michael in Pulkau
Datei hochladen
Pfarrkirche St. Michael in Pulkau

BDA: 23869
Objekt-ID: 20237

Standort
Der romanische Kern der Kirche von Pulkau stammt aus dem 12. Jahrhundert, romanische Elemente sind insbesondere am Turm noch zu erkennen.
Portal des Karners
Datei hochladen
Mitte 13. Jahrhundert Karner in Pulkau

BDA: 23870
Objekt-ID: 20238

Standort
Der Karner in Pulkau wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut und enthält romanische sowie gotische Elemente. Romanisch ist insbesondere das Portal.
Die Krypta von St. Pantaleon
Datei hochladen
um 1050 Krypta unterhalb der Pfarrkirche St. Pantaleon

BDA: 31436
Objekt-ID: 28386

Standort
Unterhalb der Pfarrkirche von St. Pantaleon (Gemeinde St. Pantaleon-Erla) befindet sich eine Krypta aus der Zeit um 1050. Zu ihrem Bau wurden auch Spolien der nahegelegenen römischen Legionslager verwendet.
Dom zu St. Pölten
Datei hochladen
um 1150 Dom zu St. Pölten

BDA: 4920
Objekt-ID: 778
Domplatz
Standort
Der um 1150 erbaute ursprünglich als Klosterkirche fungierende Dom wurde barockisiert, der spätromanische Kern ist jedoch erhalten.
Pfarrkirche Scheiblingkirchen
Datei hochladen
zwischen 1130 und 1140 Pfarrkirche Scheiblingkirchen

BDA: 50521
Objekt-ID: 55586

Standort
Die Kirche von Scheiblingkirchen entspricht dem Typ einer Rundkirche und wurde zwischen 1130 und 1140 erbaut. In barocker Zeit sowie im 19. Jahrhundert erfolgten Anbauten.
Pfarrkirche Schöngrabern
Datei hochladen
Erstes Drittel 13. Jhdt. Pfarrkirche Schöngrabern

BDA: 15479
Objekt-ID: 11723

Standort
Die Kirche in Schöngrabern ist ein spätromanischer Saalbau und stammt aus dem ersten Drittel des 13. Jahrhunderts und ist vor allem wegen ihrer in Österreich einzigartigen „Steinernen Bibel“ an der Apsis bekannt.
Karner in Tulln
Datei hochladen
Mitte 13. Jhdt. Karner in Tulln

BDA: 25158
Objekt-ID: 21574
Kirchengasse 17
Standort
Der spätromanische, außen elfseitige und innen runde Karner in Tulln an der Donau stammt aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Heute wird er als Kapelle genutzt.
Stadtpfarrkirche St. Stephan in Tulln
Datei hochladen
Stadtpfarrkirche St. Stephan in Tulln

BDA: 25157
Objekt-ID: 21573
Kirchengasse 17
Standort
Die Kirche wurde als Pfeilerbasilika erbaut und gotisch sowie barock umgestaltet. Romanische Elemente sind noch am südlichen Langhaus und an den Portalen zu sehen.
Karner von Unserfrau
Datei hochladen
Karner von Unserfrau

BDA: 29670
Objekt-ID: 26325

Standort
Der Karner in Unserfrau (Gemeinde Unserfrau-Altweitra) stammt aus Ende des 12. Jahrhunderts, wurde im 18. und 19. Jahrhundert als Grabkapelle verwendet und entsprechend klassizistisch fassadiert.
Dom von Wiener Neustadt
Datei hochladen
1207 Dom von Wiener Neustadt

BDA: 14303
Objekt-ID: 10535

Standort
Der Dom von Wiener Neustadt wurde 1279 geweiht. Er ist im Kern spätromanisch, insbesondere das Langhaus und die westlichen Türme. Von 1468 bis 1785 war er Kathedrale des Bistums Wiener Neustadt.
Das Oktogon der Wieselburger Kirche
Datei hochladen
Ende 10. Jhdt. Pfarrkirche Wieselburg

BDA: 24586
Objekt-ID: 20988

Standort
Die Pfarrkirche St. Ulrich in Wieselburg wurde Ende des 10. Jahrhunderts erbaut und später gotisiert. Sie ist in ihrer ursprünglichen oktogonalen Form ein bedeutendes Beispiel eines Zentralbaus. Die Fresken wurden in den 1950er-Jahren wieder freigelegt.
romanischer Bogenfries an der Apsis
Datei hochladen
um 1200 Kirche St. Nikolaus in Wildungsmauer

BDA: 15441
Objekt-ID: 11685

Standort
Die Kirche in Wildungsmauer wurde um 1200 errichtet. Sie ist fast gänzlich original erhalten, nur Dach und Dachreiter wurden im 19. Jahrhundert verändert.
Propsteikirche mit Michaelskapelle
Datei hochladen
Propstei Zwettl

BDA: 111006
Objekt-ID: 128769
Propstei 1
Standort
Die aus der Zeit der Kuenringer stammende Anlage in Zwettl besteht aus einer Kirche, einer Friedhofskapelle einem Karner und Resten einer Burgmauer.
Innenhof des Kreuzganges
Datei hochladen
nach 1138 Stift Zwettl

BDA: 35376
Objekt-ID: 34133

Standort
Vom 1138 gegründeten Stift Zwettl ist insbesondere der spätromanisch-frühgotische Kreuzgang erhalten. Der Großteil des Stifts wurde barockisiert.

Oberösterreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
eines der romanischen Fresken
Datei hochladen
1056 Klosterkirche von Stift Lambach

BDA: 101337
Objekt-ID: 117662
Klosterplatz
Standort
Die Klosterkirche von Stift Lambach wurde 1089 geweiht und hat bedeutende Fresken (die ältesten im süddeutschen Sprachraum).
Martinskirche in Linz
Datei hochladen
Martinskirche in Linz

BDA: 80048
Objekt-ID: 93758
Martingasse
Standort
Der Kern der jetzigen Kirche stammt aus dem 10./ 11. Jahrhundert, die Kirche wurde später gotisch umgebaut.
Karner in Mauthausen Datei hochladen Karner in Mauthausen

BDA: 20841
Objekt-ID: 17146

Standort
Der Karner von Mauthausen ist ein Rundbau, der später im gotischen Stil aufgestockt wurde. Die Fresken im Inneren stammen aus der Zeit um 1260 und sind im zackbrüchigen Stil gehalten.
Kirche von Pfarrkirchen im Mühlkreis
Datei hochladen
Kirche von Pfarrkirchen im Mühlkreis

BDA: 17786
Objekt-ID: 14072

Standort
In der im 17. Jahrhundert barockisierten Kirche von Pfarrkirchen im Mühlkreis sind romanische Fresken aus der Zeit um 1250 erhalten, die das Martyrium Johannes des Evangelisten zeigen.
Pfarrkirche Rechberg
Datei hochladen
Pfarrkirche Rechberg

BDA: 5745
Objekt-ID: 1619

Standort
Bei der nach 1440 gotisch umgebauten Pfarrkirche in Rechberg ist der ursprüngliche romanische Charakter noch im flach gedeckten Langhaus erhalten, dort wurden auch Fresken aus dem 13. Jahrhundert gefunden.
Romanische Säule der Vorgängerkirche
Datei hochladen
Pfarrkirche Suben

BDA: 21140
Objekt-ID: 17455

Standort
Die Pfarrkirche von Suben wurde im 18. Jahrhundert neu gebaut, Überreste der romanischen Vorgängerkirche sind dort aber zu sehen.
Zeichnung der romanischen Säulen (1856)
Datei hochladen
Portal der Stadtpfarrkirche Wels

BDA: 101588
Objekt-ID: 117923

Standort
Das Portal wurde wie die gesamte Kirche von Wels barockisiert, im Inneren kann man aber noch die originalen romanischen Strukturen aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts sehen.
Romanisches Portal der Stiftskirche Wilhering
Datei hochladen
12. Jahrhundert Romanisches Portal der Stiftskirche Wilhering

BDA: 104706
Objekt-ID: 121578

Standort
In die im 18. Jahrhundert erbaute Stiftskirche Wilhering wurde ein romanisches Portal der Vorgängerkirche integriert.

Salzburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Romanisches Portal innerhalb der Pfarrkirche in Altenmarkt im Pongau
Datei hochladen
Romanisches Portal innerhalb der Pfarrkirche in Altenmarkt im Pongau

BDA: 22538
Objekt-ID: 18871

Standort
Georgikirche in Bischofshofen
Datei hochladen
Georgikirche in Bischofshofen

BDA: 26738
Objekt-ID: 23230

Standort
Die Gorgikirche in Bischofshofen ist ein Rechteckbau mit halbkreisförmiger Apsis unter einem Satteldach mit Dachreiter.
Der Tympanon des romanischen Portals
Datei hochladen
8. Jahrhundert Langhaus der Franziskanerkirche in Salzburg

BDA: 59740
Objekt-ID: 71304
Sigmund-Haffner-Gasse 15
Standort
Bei der Franziskanerkirche in Salzburg ist das romanische Langhaus erhalten (1123 geweiht?), der Chor ist gotisch, Fassade und Einrichtung sind barockisiert.
Stiftskirche Nonnberg
Datei hochladen
8. Jahrhundert Stiftskirche Nonnberg

BDA: 87712
Objekt-ID: 102138

Standort
Von der romanischen Kirche am Nonnberg sind Kirchturm, Portalteile und das „Paradies“ mit seinen Fresken erhalten.
Kreuzgang mit Brunnenhaus
Datei hochladen
7. Jahrhundert Stift St. Peter in Salzburg

BDA: 87790
Objekt-ID: 102225

Standort
Das Kloster, das älteste im deutschen Sprachraum, wurde Mitte des 18. Jahrhunderts barockisiert, romanische Bauteile sind aber die Krypta der Stiftskirche und der Kreuzgang.
Mariazellerkapelle am Petersfriedhof
Datei hochladen
vor 1227 Mariazellerkapelle am Petersfriedhof

BDA: 87790
Objekt-ID: 102225

Standort
Die Mariazellerkapelle (Katharinenkapelle), gestiftet 1215, ist an den südlichen Querarm der Stiftskirche St. Peter angebaut und wurde 1227 geweiht
Fresken in der Apsis
Datei hochladen
St. Rupert in Weißpriach

BDA: 28044
Objekt-ID: 24595

Standort
Die später barockisierte Kirche in Weißpriach weist einen bedeutenden Freskenzyklus aus der Teit zwischen 1050 und 1200 auf.

Steiermark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Der Karner Datei hochladen Kirche St. Rupert und Karner in Bruck an der Mur

BDA: 92248
Objekt-ID: 107161

Standort
Die Kirche St. Ruprecht in Bruck an der Mur wurde 1195 erstmals genannt, ist in ihrer Erscheinung aber abgesehen vom barocken Turm heute hauptsächlich gotisch und weist auch bedeutende gotische Wandmalereien aus der Zeit um 1415 auf. Der Karner am Friedhof stammt aus dem 13. Jahrhundert.
Kirche in Dietmannsdorf
Datei hochladen
Kirche in Dietmannsdorf

BDA: 51005
Objekt-ID: 56548

Standort
Die Kirche von Dietmannsdorf (Gemeinde Trieben) wurde Mitte des 12. Jahrhunderts erbaut, sie weist insbesondere ein Rundbogenportal mit Würfelkapitellen auf.
Karner in Hartberg
Datei hochladen
Karner in Hartberg

BDA: 68073
Objekt-ID: 81070

Standort
Der zweiteilige Rundbau neben der Pfarrkirche von Hartberg stammt aus dem späten 12. Jahrhundert und weist im Inneren bedeutende Fresken unklaren Inhalts aus der Zeit um 1200 auf.
Krapta der Stiftskirche
Datei hochladen
Stift Göss

Objekt-ID: 86295

Standort
Von der gotisierten Kirche des um 1020 erbauten Stifts Göss in Leoben ist noch die romanische Krypta erhalten.
Pfarrkirche St. Rupert in Kobenz
Datei hochladen
Pfarrkirche St. Rupert in Kobenz

BDA: 51593
Objekt-ID: 57278

Standort
Die Pfarrkirche von Kobenz ist eine der ältesten der Steiermark. In ihrem heutigen Erscheinungsbild ist die Kirche hauptsächlich gotisch (mit Fresken aus dem 15. Jahrhundert), romanisch ist hauptsächlich der Turm aus gemauertem Bruchstein.
Kirche und Karner von Pöls
Datei hochladen
Kirche und Karner von Pöls

BDA: 51750
Objekt-ID: 57505

Standort
Die Kirche Mariä Himmelfahrt von Pöls (Gemeinde Pöls-Oberkurzheim) wurde im 12. Jahrhundert als dreischiffige Pfeilerbasilika erbaut, die später teilweise gotisiert und im Inneren barockisiert wurde. Auf dem Friedhof befindet sich auch ein romanischer Karner.
Johanneskapelle in Pürgg
Datei hochladen
Johanneskapelle in Pürgg

BDA: 51758
Objekt-ID: 57514

Standort
Die Johanneskapelle in Pürgg (Gemeinde Stainach-Pürgg) wird auf die Zeit vor 1120 geschätzt. Sie weist bedeutende Fresken aus dem 3. Viertel des 12. Jahrhunderts auf.
Karner mit Kirche im Hintergrund
Datei hochladen
Pfarrkirche St. Marein bei Neumarkt und Karner

BDA: 51857
Objekt-ID: 57664

Standort
Von der romanischen Kirche Mariä Himmelfahrt in Sankt Marein bei Neumarkt ist der Chorquadratturm sowie einige Mauern im ansonsten gotisierten Langhaus erhalten. Am Friedhof befindet sich ein romanischer Karner.
romanische Pfeiler in der Basilika
Datei hochladen
1164 Abteikirche Seckau

BDA: 51793
Objekt-ID: 57582

Standort
Die Basilika von Seckau wurde um 1143–1164 erbaut. Sie wurde später gotisch eingewölbt. Auch fanden in der Barockzeit und im 19. Jahrhundert Veränderungen statt, insbesondere wurden die bereits barockisierten Türme im neoromanischen Stil wiederaufgebaut.

Tirol[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Kirche St. Nikolaus in Matrei
Datei hochladen
Kirche St. Nikolaus in Matrei

BDA: 7162
Objekt-ID: 3052
TKK: 16956

Standort
Die Nikolauskirche in Matrei in Osttirol wurde Ende des 12. Jahrhunderts erbaut, der Turm und das gotische Gewölbe sind eine spätere Zutat. Zwei Kapellen weisen Freskenmalereien aus der Zeit um 1270 auf.

Vorarlberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Kirche St. Nikolaus in Zitz
Datei hochladen
Kirche St. Nikolaus in Zitz

BDA: 56130
Objekt-ID: 65134

Standort
Die Filialkirche St. Nikolaus in Zitz (Gemeinde Bludesch) gilt als eine der ältesten Kirchen Vorarlbergs. Sie hat ein spätromanisches Langhaus und einen gemauerten Turmhelm; sie weist bedeutende Fresken aus der Zeit um 1330–1340 auf.

Wien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Stephansdom: Heidentürme
Datei hochladen
1137 Westwerk des Stephansdoms

BDA: 47351
Objekt-ID: 50321

Standort
Erhalten ist das Westwerk des romanischen Vorgängerbaus an das der gotischen Dom angebaut wurde. Es handelt sich insbesondere um das Riesentor und die Heidentürme aus der Zeit von 1230 bis 1245.
Ruprechtskirche
Datei hochladen
9. Jahrhundert Ruprechtskirche

BDA: 47455
Objekt-ID: 50528

Standort
Die Ruprechtskirche ist die älteste im ursprünglichen Zustand erhaltene Kirche Wiens und geht auf das Frühmuittelalter zurück. Romanisch ist insbesondere der Turm, das frühgotische Langhaus stammt wahrscheinlich aus der Zeit nach 1276.
Ehemaliges Eingeangstor zur romanischen Krypta
Datei hochladen
1219 Michaelerkirche

BDA: 40751
Objekt-ID: 40779

Standort
Die um 1220 erbaute Michaelerkirche ist einige der ältesten Kirchen Wiens, wurde aber in Gotik, Barock und Klassizismus stark umgeformt. Romanische Elemente sind noch in der Krypta zu sehen.
Die Romanische Kapelle
Datei hochladen
1160 Schottenkirche

BDA: 103701
Objekt-ID: 120228

Standort
Von der in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts errichteten Vorgängerbaus der heutigen Barockkirche sind noch die Finstere Sakristei und die romanische Kapelle erhalten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]