Lowe’s

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lowe’s Companies, Inc.
Logo
Rechtsform Limited Liability Company
ISIN US5486611073
Gründung 1946
Sitz Mooresville, North Carolina, Vereinigte Staaten
Leitung Robert Niblock
Mitarbeiter 266.000 (2015)[1]
Umsatz 56,22 Mrd. USD (2014)[1]
Branche Einzelhandel und Baumärkte
Website www.lowes.com

Lowe’s ist ein amerikanisches Einzelhandelsunternehmen mit Firmensitz in Mooresville, Iredell County, North Carolina. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt bei Heimwerkerartikeln und Haushaltsgeräten. Das Unternehmen ist im Aktienindex Standard&Poor's 100 (LOW) gelistet. In der Liste der größten Unternehmen in den Vereinigten Staaten steht Lowe’s an 63. Stelle.

Das Unternehmen wurde 1946 in North Wilkesboro in North Carolina gegründet. Seit 1961 werden die Aktien des Unternehmens an der New Yorker Börse (Wallstreet) gehandelt.[2] Lowe’s ist mit 1.840 Geschäften[2] in 49 Bundesstaaten in den Vereinigten Staaten vertreten. Lowe’s beschäftigt rund 266.000 Mitarbeiter. Die Kette ist ebenso in Kanada (33 Niederlassungen) und in Australien vertreten. Im Mai 2015 übernahm die Kette 13 Filialen von Target Canada. [3] Die Baumarktkette The Home Depot ist der größte Konkurrent Lowe’s.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lowe's – Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich Lemma

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Lowe´s Companies, Inc. Form 10-K-Report, for the fiscal year ended January 30, 2015
  2. a b About Lowes, auf www.media.lowes.com, abgerufen am 5. Juli 2015
  3. Lowe’s to buy 13 target stores thestar.com, online, englisch, vom 11. Mai 2015