Nina Wiktorowna Baldytschewa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nina Baldytschewa Skilanglauf
Voller Name Nina Wiktorowna Baldytschewa
Nation SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Geburtstag 18. Juli 1947
Karriere
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 2 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Gold0 1976 Innsbruck Staffel
0Bronze0 1976 Innsbruck 5 km
0Silber0 1980 Lake Placid Staffel
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
0Gold0 1970 Vysoké Tatry Staffel
0Bronze0 1970 Vysoké Tatry 5 km
0Gold0 1974 Falun Staffel
 

Nina Wiktorowna Baldytschewa (russisch Нина Викторовна Балдычева; * 18. Juli 1947; Geburtsname Fjodorowa) ist eine ehemalige russische Skilangläuferin, die in den 1970er und frühen 1980er Jahren für die Sowjetunion startete.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baldytschewa hatte ihren ersten internationalen Erfolg bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 1970 in Vysoké Tatry. Dort gewann sie Bronze über 5 km und Gold mit der Staffel. Bei ihrer ersten Olympiateilnahme 1972 in Sapporo wurde sie Zehnte über 5 km. Im folgenden Jahr belegte sie bei den Svenska Skidspelen über 5 km und bei den Lahti Ski Games mit der Staffel jeweils den zweiten Platz.[1][2] Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 1974 in Falun holte sie die Goldmedaille mit der Staffel. Zudem wurde sie Fünfte über 5 km. Zwei Jahre später gewann sie bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck die Bronzemedaille über 5 km und die Goldmedaille mit der Staffel. Über 10 km errang sie den vierten Platz. Im März 1976 siegte sie bei den Lahti Ski Games mit der Staffel. Im Jahr 1979 kam sie bei den Svenska Skidspelen und bei den Lahti Ski Games jeweils auf den zweiten Platz mit der Staffel.[1][2] Bei den Olympischen Winterspielen 1980 in Lake Placid holte sie Silber mit der Staffel. Außerdem belegte sie dort den sechsten Platz über 10 km und den fünften Rang über 5 km. Im März 1980 wurde sie bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 1980 in Falun Fünfte über 20 km und belegte bei den Svenska Skidspelen den zweiten Platz mit der Staffel.

Bei sowjetischen Meisterschaften siegte Baldytschewa achtmal mit der Staffel (1969-1973, 1975, 1976, 1979) und einmal über 5 km (1971).

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Ergebnisse Svenska Skidspelen
  2. a b Ergebnisse Lahti Ski Games