Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Elfenbeinküste)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympischespiele2008peking.svg
Olympische Ringe

CIV

CIV
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Die Elfenbeinküste nahm 2008 in Peking zum elften Mal an Olympischen Sommerspielen teil, der Mannschaft gehörten 19 Männer und 2 Frauen an.

  • Kouassi Brou, Schwimmern, 50 m Freistil, ausgeschieden als 8. im 5. Vorlauf
  • Amandine Allou Affoué, Leichtathletik, Frauen 100 m Sprint, ausgeschieden im als 5. im 4. Vorlauf (11,75 s)
  • Koutoua Abia, Einer-Kajak, Männer 500 m und 1000 m
  • Mariam Bah, Taekwondo, Frauen, Federgewicht, ausgeschieden in der ersten Runde gegen Robin Cheong, Neuseeland
  • N'Guessan Sebastien Konan, Taekwondo, Männer, Weltergewicht

Football pictogram.svg Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Tor
1 Vincent Angban
16 Christian Okoua
  • Abwehr
2 Serge Wawa
3 Diarrassouba Viera
4 Souleymane Bamba
5 Brou Angoua
12 Mamadou Bagayoko
15 Ladji Tamla
  • Mittelfeld
6 Hervé Kambou
7 Kafoumba Coulibaly
10 Emmanuel Koné
11 Anthony Moura-Komenan
  • Sturm
8 Salomon Kalou
9 Franck Dja Djedje
13 Abraham Guié Guié
14 Gervinho
17 Antoine N’Gossan
18 Sekou Cissé
  • Trainer
Gérard Gili
  • Ergebnisse
Vorrunde
ArgentinienArgentinien Argentinien: 1:2
AustralienAustralien Australien: 1:0
SerbienSerbien Serbien: 1:0
Viertelfinale
NigeriaNigeria Nigeria: 0:2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]