Olympische Winterspiele 1932/Teilnehmer (Österreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

AUT

AUT
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1

Österreich nahm an den IV. Olympischen Winterspielen 1932 in Lake Placid mit einer Delegation von zumindest 7 Athleten, darunter mit Friederike Burger-Russel nur eine Dame, teil. Erstmals schickte Österreich eine Bobmannschaft ins Rennen.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Goldmedaille Gold[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Karl Schäfer Eiskunstlauf Einzel, Herren

Silbermedaille Silber[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Fritzi Burger Eiskunstlauf Einzel, Damen

Teilnehmer und Ergebnisse[Bearbeiten]

Bob[Bearbeiten]

Eiskunstlauf[Bearbeiten]

Ski Nordisch[Bearbeiten]

(Skilanglauf, Sprunglauf, Nordische Kombination)

Die Reise zu den Olympischen Spielen in Lake Placid warf beim ÖSV größte Finanzierungssorgen auf. Erst Spenden von Auslandsösterreichern ermöglichten Gregor Höll und Harald Bosio die Teilnahme. In den USA verstärkte noch Harald Paumgarten die Mannschaft. Wie bereits vor vier Jahren in St. Moritz verhinderten auch in Lake Placid widrige Umstände gute Platzierungen der Österreicher.[1][2]

  • Harald Bosio (2. Teilnahme)
    21. Platz (Skilanglauf 18 km)
    DNF (Sprunglauf Normalschanze)
    29. Platz (Skilanglauf 18 km)
  • Gregor Höll (1. Teilnahme)
    41. Platz (Skilanglauf 18 km)
    33. Rang (Nordische Kombination (Einzel))
  • Harald Paumgarten (2. Teilnahme)
    29. Platz (Skilanglauf 18 km)
    18. Platz (Nordische Kombination, Einzel)
    25. Platz (Sprunglauf Normalschanze)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erich Bazalka: Skigeschichte Niederösterreichs. Verfasst im Auftrag des Landesskiverbandes Niederösterreich, Waidhofen/Ybbs 1977, S. 57.
  2. Heinz Polednik: Das Glück im Schnee. 100 Jahre Skilauf in Österreich. Amalthea Verlag, Wien-München 1991, ISBN 3-85002-303-6, S. 60.