Olympische Winterspiele 1956/Teilnehmer (Österreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

AUT

AUT
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 3 4

Österreich nahm an den Olympischen Winterspielen 1956 in Cortina d’Ampezzo, Italien, mit einer Delegation aus 60 Athleten teil, davon 50 Männer und zehn Frauen. Der Skiläufer Toni Sailer wurde als Fahnenträger der österreichischen Mannschaft zur Eröffnungsfeier ausgewählt, der „Blitz von Kitz“ gewann insgesamt drei Goldmedaillen und war damit der erfolgreichste österreichische Athlet bei diesen Winterspielen sowie der erste, der alle alpinen Wettbewerbe für sich entscheiden konnte.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen:

  • Putzi Frandl
    Abfahrt: 13. Platz – 1:51,0 min
    Riesenslalom: Olympia-Silber – 1:57,8 min
    Slalom: 5. Platz – 1:57,9 min
  • Thea Hochleitner
    Abfahrt: 7. Platz – 1:47,9 min
    Riesenslalom: Olympia-Bronze – 1:58,2 min
    Slalom: 12. Platz – 2:01,0 min
  • Hilde Hofherr
    Abfahrt: 4. Platz – 1:47,3 min
    Slalom: 24. Platz – 2:23,5 min
  • Trude Klecker
    Abfahrt: 12. Platz – 1:50,6 min
    Riesenslalom: 33. Platz – 2:08,5 min
  • Regina Schöpf
    Riesenslalom: 9. Platz – 2:00,6 min
    Slalom: Olympia-Silber – 1:55,4 min

Herren:

  • Ernst Hinterseer
    Riesenslalom: 6. Platz – 3:08,5 min
  • Anderl Molterer
    Abfahrt: Olympia-Bronze- 2:56,2 min
    Riesenslalom: Olympia-Silber – 3:06,3 min
    Slalom: disqualifiziert (1. Lauf)
  • Josl Rieder
    Abfahrt: disqualifiziert
    Slalom: disqualifiziert (2. Lauf)
  • Toni Sailer
    Abfahrt: Olympia-Gold – 2:52,2 min
    Riesenslalom: Olympia-Gold – 3:00,1 min
    Slalom: Olympia-Gold – 3:14,7 min
  • Othmar Schneider
    Slalom: 12. Platz – 3:35,8 min
  • Walter Schuster
    Abfahrt: disqualifiziert
    Riesenslalom: Olympia-Bronze – 3:07,2 min

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweierbob:

Viererbob:

Eishockey Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren: 10. Platz

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen:

Herren:

Paare:

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

  • Ernst Biel
    500 m: 37. Platz – 44,2 s
    1500 m: 51. Platz – 2:23,5 min
  • Kurt Eminger
    500 m: 41. Platz – 44,4 s
    1500 m: 38. Platz – 2:19,0 min
    5000 m: 38. Platz – 8:39,4 min
  • Arthur Mannsbarth
    1500 m: 32. Platz – 2:17,4 min
    5000 m: 28. Platz – 8:23,6 min
    10.000 m: 29. Platz – 17:47,8 min
  • Franz Offenberger
    500 m: 32. Platz – 43,8 s
    1500 m: 31. Platz – 2:17,3 min
    5000 m: 34. Platz – 8:30,8 min

Ski Nordisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cross country skiing pictogram.svg Langlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

  • Hermann Mayr
    15 km: 39. Platz – 58:04,0 min
    4 × 10 km Staffel: 11. Platz – 2:30:50 h
  • Karl Rafreider
    15 km: 35. Platz – 54:51 min
    4 × 10 km Staffel: 11. Platz – 2:30:50 h
  • Sepp Schneeberger
    15 km: 28. Platz – 54:21 min
    4 × 10 km Staffel: 11. Platz – 2:30:50 h
  • Oskar Schulz
    15 km: 59. Platz – 59:56 min
    4 × 10 km Staffel: 11. Platz – 2:30:50 h

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]