Olympische Sommerspiele 1900/Teilnehmer (Österreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

AUT
Silbermedaillen Bronzemedaillen 3.
3 3

Da das Österreichische Olympische Comité erst 1908 gegründet wurde, wurde wie schon für die Olympischen Spiele in Athen ein Komitee die Entsendung der Sportler von Cisleithanien, dem Landesteil Österreich/Böhmen von Österreich-Ungarn, gegründet. Das Wiener Comité zur Beschickung der Pariser Olympischen Spiele 1900 wurde abermals von einer Gruppe Adeliger getragen. Darunter war wie 1896 Eduard Graf Lamezan-Salins.

Wie viele Österreicher an den Olympischen Sommerspielen 1900 teilnahmen ist nicht ganz klar. Auf der Homepage Österreichisches Olympisches Comité ist an einer Stelle von 9[1] an anderer Stelle von 11[2] Sportlern die Rede. Für weitere Verwirrung sorgt u. a. die Frage, ob das Gespannfahren zu den olympischen Bewerben in Paris zu zählen ist. Auf dieser Seite werden alle 15 Athleten angeführt über deren Antreten Aufzeichnungen vorhanden sind.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Karl Ruberl Schwimmen 200 m Rücken
Otto Wahle Schwimmen 1000 m Freistil
200 m Hindernisschwimmen

Dritter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Fritz Flesch Fechten Fechten
Milan Neralić Fechten Fechten
Karl Ruberl Schwimmen 200 m Freistil Schwimmen

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rudolf Brosch
    Florett (Einzel): 8. Platz
  • Fritz Flesch
    Säbel (Einzel): 3. Platz
  • Harstein (?): Säbel (Einzel): 9.–16. Platz. In der zeitgenössischen österreichischen Presse wird der Name Harstein nicht genannt. So wird im Pester Lloyd vom 26. Juni 1900 die österreichische Fecht-Mannschaft als aus Julius Iványi, Tenner, Amon Edler von Gregorich, Kamillo Müller und Siegfried Flesch bestehend angegeben.[3] Diese wiederum werden nicht alle in den Listen des IOC genannt. Die Allgemeine Sport-Zeitung vom 1. Juli 1900 nennt den Namen von Harstein, ohne ihn explizit der österreichischen Mannschaft zuzuordnen.[4]
  • Horvath
    Säbel Fechtmeister: 9.–10. Platz
  • Camillo Müller
    Säbel (Einzel): 8. Platz
  • Milan Neralić
    Säbel Fechtmeister: 3. Platz
  • Heinrich Rischtoff
    Florett (Einzel): 38.–54. Platz
  • Heinrich Tenner
    Säbel (Einzel): 7. Platz
  • van der Stoppen
    Florett (Einzel): 25.–34. Platz

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ob der Gespannfahr-Bewerb 1900 zu den Olympischen Spielen zu zählen ist, ist umstritten. Der IOC verneint – einige Sporthistoriker zählen den Bewerb jedoch zu den Olympischen Spielen 1900.

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alois Anderle
    4000 m Freistil
    Unterwasserschwimmen: 13. Platz
  • Karl Ruberl
    200 m Freistil: 3. Platz
    200 m Hindernisschwimmen: 4. Platz
    200 m Rücken: 2. Platz
  • Otto Wahle
    1000 m Freistil: 2. Platz
    200 m Hindernisschwimmen: 2. Platz
    200 m Freistil: 10. Platz

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ÖOC Online Museum: Teilnehmer Paris 1900
  2. Geschichte des ÖOC auf deren Homepage (Memento des Originals vom 3. Februar 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oeoc.at
  3. Fechten. In: Pester Lloyd, ANNO, 26. Juni 1900, S. 6. Abgerufen am 22. April 2020. 
  4. ÖNB-ANNO - Allgemeine Sport-Zeitung. Abgerufen am 22. April 2020.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]