Olympische Sommerspiele 1948/Teilnehmer (Österreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

AUT

AUT
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 3

Österreich nahm bei den Olympischen Sommerspielen 1948 in London mit einer 147-köpfigen Delegation teil. Unter ihnen waren 114 Athleten, davon 88 Männer und 26 Frauen. Das Team errang vier Medaillen und erlangte damit den 21. Platz in der Nationenwertung.

Medaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Med 1.png Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Med 2.png Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

keine

Med 3.png Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnehmer nach Sportart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    9. Platz (Achtelfinale)

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hockey Hockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    5. Platz (Vorrunde)

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (road) pictogram.svg Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Freitag
    1000 Meter Einzelzeitfahren: 8. Platz
    Mannschaftsverfolgung, 4000 Meter: 2. Runde
  • Hans Goldschmid
    Straßenrennen, Einzel: DNF
    Straßenrennen, Mannschaft: DNF
    Mannschaftsverfolgung, 4000 Meter: 2. Runde
  • Siegmund Huber
    Straßenrennen, Einzel: DNF
    Straßenrennen, Mannschaft: DNF
  • Kurt Nemetz
    Tandemsprint, 2000 Meter: 9. Platz
  • Josef Pohnetal
    Straßenrennen, Einzel: DNF
    Straßenrennen, Mannschaft: DNF
    Mannschaftsverfolgung, 4000 Meter: 2. Runde
  • Heinrich Schiebel
    Mannschaftsverfolgung, 4000 Meter: 2. Runde
  • Rudi Valenta
    Straßenrennen, Einzel: 14. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft: DNF
  • Erich Welt
    Sprint: 3. Runde
    Tandemsprint, 2000 Meter: 2. Runde

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kurt Elias
    Bantamgewicht, griechisch-römisch: 3. Runde
  • Peter Enzinger
    Halbschwergewicht, griechisch-römisch: 3. Runde
  • Josef Schmidt
    Weltergewicht, griechisch-römisch: 4. Platz
  • Anton Vogel
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: 3. Runde
    Mittelgewicht, Freistil: 2. Runde
  • Georg Weidner
    Federgewicht, griechisch-römisch: 4. Platz

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karl Bohusch
    Herren, Einzel: 36. Platz
    Herren, Mannschaft: 9. Platz
    Herren, Boden: 14. Platz
    Herren, Pferdsprung: 46. Platz
    Herren, Barren: 68. Platz
    Herren, Reck: 32. Platz
    Herren, Ringe: 63. Platz
    Herren, Seitpferd: 30. Platz
  • Hans Friedrich
    Herren, Einzel: 59. Platz
    Herren, Mannschaft: 9. Platz
    Herren, Boden: 29. Platz
    Herren, Pferdsprung: 40. Platz
    Herren, Barren: 35. Platz
    Herren, Reck: 77. Platz
    Herren, Ringe: 89. Platz
    Herren, Seitpferd: 61. Platz
  • Gottfried Hermann
    Herren, Einzel: 114. Platz
    Herren, Mannschaft: 9. Platz
    Herren, Boden: 118. Platz
    Herren, Pferdsprung: 115. Platz
    Herren, Barren: 76. Platz
    Herren, Reck: 51. Platz
    Herren, Ringe: 117. Platz
    Herren, Seitpferd: 108. Platz
  • Robert Pranz
    Herren, Einzel: 99. Platz
    Herren, Mannschaft: 9. Platz
    Herren, Boden: 95. Platz
    Herren, Pferdsprung: 112. Platz
    Herren, Barren: 107. Platz
    Herren, Reck: 87. Platz
    Herren, Ringe: 98. Platz
    Herren, Seitpferd: 74. Platz
  • Hans Sauter
    Herren, Einzel: 66. Platz
    Herren, Mannschaft: 9. Platz
    Herren, Boden: 70. Platz
    Herren, Pferdsprung: 88. Platz
    Herren, Barren: 63. Platz
    Herren, Reck: 57. Platz
    Herren, Ringe: 86. Platz
    Herren, Seitpferd: 36. Platz
  • Willi Schreyer
    Herren, Einzel: 61. Platz
    Herren, Mannschaft: 9. Platz
    Herren, Boden: 38. Platz
    Herren, Pferdsprung: 87. Platz
    Herren, Barren: 74. Platz
    Herren, Reck: 41. Platz
    Herren, Ringe: 83. Platz
    Herren, Seitpferd: 48. Platz
  • Willi Welt
    Herren, Einzel: 123. Platz
    Herren, Mannschaft: 9. Platz
    Herren, Barren: 122. Platz
  • Ernst Wister
    Herren, Einzel: 28. Platz
    Herren, Mannschaft: 9. Platz
    Herren, Boden: 10. Platz
    Herren, Pferdsprung: 18. Platz
    Herren, Barren: 37. Platz
    Herren, Reck: 45. Platz
    Herren, Ringe: 44. Platz
    Herren, Seitpferd: 26. Platz
  • Erika Enzenhofer, Gerti Fesl, Trude Gollner-Kolar, Gertrude Gries, Gretchen Hehenberger, Traudl Ruckser, Edeltraud Schramm & Gertrude Winnige-Barosch
    Damen, Mannschaft: 6. Platz

Diving pictogram.svg Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gudrun Grömer
    Damen, Kunstspringen: 5. Platz
    Damen, Turmspringen: DNF
  • Wilhelm Lippa
    Herren, Kunstspringen: 19. Platz
    Herren, Turmspringen: 17. Platz
  • Alma Staudinger
    Damen, Kunstspringen: 11. Platz
    Damen, Turmspringen: 4. Platz
  • Franz Worisch
    Herren, Kunstspringen: 12. Platz
    Herren, Turmspringen: 15. Platz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]