Périers-en-Auge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Périers-en-Auge
Périers-en-Auge (Frankreich)
Périers-en-Auge
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Lisieux
Kanton Cabourg
Gemeindeverband Normandie-Cabourg-Pays d’Auge
Koordinaten 49° 15′ N, 0° 5′ WKoordinaten: 49° 15′ N, 0° 5′ W
Höhe 2–126 m
Fläche 5,09 km2
Einwohner 139 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km2
Postleitzahl 14160
INSEE-Code

Mairie Périers-en-Auge

Périers-en-Auge ist eine französische Gemeinde mit 139 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Lisieux und zum Kanton Cabourg.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Naturlandschaft des Pays d’Auge, rund 20 Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums von Caen. An der westlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Dives, der in der nördlichen Nachbargemeinde Dives-sur-Mer an der Côte Fleurie in den Ärmelkanal mündet. Weitere Nachbargemeinden sind Grangues im Osten, Cricqueville-en-Auge im Südosten, Brucourt im Süden und Varaville im Westen.

Die Gemeinde selbst besteht aus einer großen Anzahl von Gehöften und Weilern: Le Lieu Thil, Le Lieu Gémare, Le Fer des Champs, La Clôture, Le Lieu Familly, Le Lieu de Bernières, Le Champ de l’Épine, Méricourt, Le Lieu Manoury, Le Moulin, La Cour de la Bergerie, Le Valacre, La Croix Kerpin, La Mare Élan, L’École, Le Lieu Gauvin, Le Clos Richard et Saint-Évroult.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2015
Einwohner 118 113 85 96 114 145 140 139

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche von Périers-en-Auge
Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Périers-en-Auge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien