Snooker Shoot-Out 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
World Snooker Shoot-Out 2011

Logo
Turnierart: Einladungsturnier
Austragungsort: Circus Arena, Blackpool
Eröffnung: 28. Januar 2011
Endspiel: 30. Januar 2011

Sieger: EnglandEngland Nigel Bond
Höchstes Break: 123 (EnglandEngland Ronnie O’Sullivan)
1990
 
2012

Das Snooker Shoot-Out 2011 war ein Snookerturnier, das vom 28. bis 30. Januar 2011 in Blackpool ausgetragen wurde.

Das Finale gewann Nigel Bond mit 58:24 gegen Robert Milkins.

Preisgeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Sieger: 32.000 £
Finalist: 16.000 £
Halbfinalisten: 8.000 £
Viertelfinalisten: 4.000 £
Achtelfinalisten: 2.000 £
Letzte 32: 1.000 £
Letzte 64: 500 £

Höchstes Break: 2.000 £
Gesamt: 130.000 £

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[2][3]

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[3]

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[5]

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[5]

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[5]

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[5]

Century Breaks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ronnie O’Sullivan 123, 113
Mark King 112
Alfie Burden 106

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Shoot-Out, Prize Money. World Professional Billiards and Snooker Association. Archiviert vom Original am 9. Juni 2012. Abgerufen am 20. Januar 2011.
  2. Day One. World Professional Billiards and Snooker Association. Archiviert vom Original am 6. April 2015. Abgerufen am 30. Januar 2011.
  3. a b Day Two. World Professional Billiards and Snooker Association. Archiviert vom Original am 6. April 2015. Abgerufen am 30. Januar 2011.
  4. Liang Withdraws. World Professional Billiards and Snooker Association. Archiviert vom Original am 5. Februar 2011. Abgerufen am 1. Juli 2011.
  5. a b c d Day Three. World Professional Billiards and Snooker Association. Archiviert vom Original am 2. April 2015. Abgerufen am 1. Juli 2011.