Tippeligaen 1994

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Tippeligaen 1994 war die 50. Spielzeit der höchsten norwegischen Fußballliga und die vierte Saison unter dem Namen Tippeligaen. Die Spielzeit begann am 16. April 1994 und endete am 16. Oktober 1994.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwölf Teams spielten in der Liga in einer einfachen Hin- und Rückrunde gegeneinander, so dass jedes Team 22 Spiele absolvierte. Nur die beiden Letztplatzierten mussten absteigen. Es gab keine Relegationsspiele, da die Liga 1995 auf 14 Vereine erweitert wurde.

Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosenborg BK gewann zum dritten Mal hintereinander die norwegische Meisterschaft. Es war auch gleichzeitig die neunte Meisterschaft für Rosenborg BK. Sie stellten damit den Rekord von Fredrikstad FK ein. Seit dem fünften Spieltag standen sie an der Spitze der Tabelle. Am drittletzten Spieltag sicherten sie sich vorzeitig die Meisterschaft. Den Pokalwettbewerb gewann die Mannschaft von Molde FK aus der 1. Divisjon. Die Aufsteiger Sogndal IL und Strømsgodset IF mussten nach nur einer Saison wieder in die 1. Divisjon absteigen. Demgegenüber konnte sich Vålerenga IF in der Tippeligaen halten.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Sp S U N Tore Td Punkte
1. Rosenborg BK (M) 22 15 4 3 70:23 +47 49
2. Lillestrøm SK 22 12 5 5 42:23 +19 41
3. Viking Stavanger 22 11 6 5 41:26 +15 39
4. Start Kristiansand 22 9 8 5 42:22 +20 35
5. Kongsvinger IL 22 11 2 9 38:35 +3 35
6. Brann Bergen 22 9 4 9 38:46 −8 31
7. Tromsø IL 22 7 7 8 22:28 −6 28
8. Hamarkameratene 22 7 5 10 34:46 −12 26
9. Vålerenga IF (N) 22 5 7 10 32:40 −8 22
10. FK Bodø/Glimt 22 5 7 10 30:46 −16 22
11. Sogndal IL (N) 22 6 4 12 19:40 −21 22
12. Strømsgodset IF (N) 22 4 3 15 22:55 −33 15

Sp= Spiele, S= Siege, U= Unentschieden, N= Niederlagen, Td= Tordifferenz

  • – Meister und Teilnehmer an der Champions League
  • – Teilnehmer am UEFA-Pokal
  • – Teilnehmer am UEFA-Pokal über die Fair-Play-Wertung
  • – Teilnehmer am UI-Cup
  • – Absteiger in die 1. Divisjon
  • (M)= Meister des Vorjahres
    (N)= Aufsteiger

    Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Bod Bra Ham Kon Lil Ros Sog Star Strø Trø Vik Vål
    Bodø/Glimt XXX 3:0 3:4 1:1 2:3 1:2 1:1 0:6 3:1 0:3 0:0 3:2
    Brann Bergen 4:0 XXX 2:2 0:4 3:0 3:2 4:0 1:0 5:1 1:1 0:3 1:1
    Hamarkameratene 1:3 4:1 XXX 4:0 0:3 3:2 3:2 1:1 2:0 1:1 2:2 0:0
    Kongsvinger IL 3:2 4:0 5:1 XXX 0:1 1:2 2:0 2:1 4:2 3:1 1:1 1:3
    Lillestrøm SK 5:0 3:1 1:2 2:1 XXX 2:2 3:0 2:2 3:1 4:0 0:0 1:0
    Rosenborg 4:2 9:0 6:1 4:0 3:1 XXX 1:0 2:0 3:1 5:0 1:2 7:2
    Sogndal IL 0:0 2:4 2:1 1:0 1:5 0:3 XXX 1:1 2:0 2:1 1:0 0:4
    IK Start 1:1 1:1 4:0 0:1 1:1 1:1 2:1 XXX 7:0 3:1 2:1 3:1
    Strømsgodset IF 0:2 0:2 2:0 2:3 0:2 0:7 2:1 1:1 XXX 0:0 1:0 4:0
    Tromsø IL 0:0 0:1 2:0 3:0 2:0 1:1 0:0 0:1 2:1 XXX 1:1 1:0
    Viking FK 4:2 3:2 1:0 4:1 2:0 1:2 3:1 3:2 3:1 0:2 XXX 5:2
    Vålerenga IF 1:1 3:2 3:2 0:1 0:0 1:1 0:1 0:2 2:2 4:0 2:2 XXX

    Verschiedenes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    • Torschützenkönig der Liga wurde Harald Brattbakk von Rosenborg BK mit 17 Treffern.
    • Insgesamt fielen 430 Tore in 132 Spielen, was einem Schnitt von 3,26 Toren pro Spiel entspricht.
    • Zu den Spielen kamen 688.589 Zuschauer, im Schnitt 5.216 pro Spiel.

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]