Wilfried Hochholdinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilfried Hochholdinger (* 8. Oktober 1962 in Bamberg) ist ein deutscher Schauspieler und Sprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hochholdinger absolvierte seine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Seitdem ist er durch zahlreiche Kino- und Fernsehfilme sowie Serien bekannt geworden.

Neben seiner Schauspielkarriere verfolgte Hochholdinger auch eine Musiklaufbahn. Er war bis 1999 Sänger der Rockband Hold, mit der er mehrere Singles veröffentlichte und die nach seinem Ausscheiden als Starmachine weitermachte. Außerdem spielt er Gitarre, Klavier, Saxofon und Geige. Hochholdinger komponierte Filmmusik unter anderem für Ein Fall für zwei, Stockinger und Die Neue. Als Sprecher hat er u. a. Werbespots für die Deutsche Telekom gesprochen sowie Hörbücher gelesen.

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinofilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehfilme und -serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik-Singles:

  • The Legend
  • If
  • Diva
  • Candy
  • Panico Biondo
  • Waterfallsoundmachine

Hörbücher:

Hörspiele:

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hochholdinger tritt auch als Sänger im Musikvideo zum Titel "Too Much Love" der deutschen Gruppe Get Well Soon auf, bei dem er, am Mikrofon stehend, zusammenbricht.[1] Das Video wird auch unter der Bezeichnung "Zoltan dies on Stage" (Zoltan stirbt auf der Bühne) auf diversen Seiten u. a. YouTube erneut hochgeladen, wobei stets der Anschein erweckt wird, hier würde der reale Tod eines Musikers bei einem Auftritt in einer schwedischen Musiksendung gezeigt werden[2] - ohne jedoch Bezug auf den tatsächlichen Hintergrund auf die Gruppe und den Schauspieler zu nehmen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GET WELL SOON: Get Well Soon - Too Much Love. 29. Juli 2016, abgerufen am 28. Dezember 2017.
  2. Angora Phobia: Hungarian Music Star Zoltan Dies During Swedish Live TV Show. 14. Juli 2016, abgerufen am 28. Dezember 2017.