Wimbledon Championships 1898/Herrendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 1898
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Herrendoppel
189718981899

Herrendoppel der Wimbledon Championships 1898.

Es siegten Reginald und Laurence Doherty.

Challenge Round[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Challenge Round
               
   Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten C. Hobart
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. A. Nisbet
4 4 2
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. F. Doherty
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Doherty
6 6 6

All-Comers-Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
         
   Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten C. Hobart
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. A. Nisbet
6 6 7
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Milne
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. C. Taylor
w. o.      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Milne
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. C. Taylor
2 3 5  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland D. Hawes
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. L. Orme
     Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten C. Hobart
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. A. Nisbet
6 10 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. M. Simond
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Caridia
3 6 10 1 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Caridia
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. M. Simond
0 8 4  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. Plaskitt
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Pearson
6 2 8 6 3      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. M. Simond
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Caridia
6 6 7  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Kirby
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Hickson
6 6 2 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Kirby
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Hickson
2 3 5  
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten J. Parmly Paret
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. Grant
2 4 6 3      Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten C. Hobart
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. A. Nisbet
2 6 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Mahony
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Greville
6 12 9      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. W. Hillyard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
6 2 2 3
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. L. Gydear
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland  H. G. E. Evered
3 10 7      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Mahony
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Greville
6 8 6 4 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. W. Hillyard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
6 6 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. W. Hillyard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
3 10 4 6 8  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. H. Hechle
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. F. Leslie
2 2 2      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. W. Hillyard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
6 5 6 7
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. R. Mewburn
7 6 7      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. R. Mewburn
4 7 3 5  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland  P. G. Pearson
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. R. L. White
5 4 5      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. R. Mewburn
6 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Raleigh
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Norris
1 1 2  
 

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 166.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 1, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2010, ISBN 978-88-6002-017-8, S. 465.