Wimbledon Championships 1905/Herrendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 1905
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Herrendoppel
190419051906
Grand Slams 1905
Herrendoppel
Australasian Championships
Französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships

Herrendoppel der Wimbledon Championships 1905.

Die Zwillingsbrüder Laurence und Reginald Doherty errangen ihren achten und letzten Doppeltitel.

Challenge Round[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Challenge Round
               
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. L. Riseley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
2 4 8 3
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Doherty
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. F. Doherty
6 6 6 6

All-Comers-Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                                 
   Australien 1903Australien N. Brookes
 Australien 1903Australien A. W. Dunlop
6 6 2 6        
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. J. Clothier
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. A. Larned
4 0 6 1    
 Australien 1903Australien N. Brookes
 Australien 1903Australien A. W. Dunlop
2 6 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. L. Riseley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
6 1 2 3
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. L. Riseley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
2 6 6 9
 
   Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten H. Ward
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. C. Wright
6 3 2 7  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale
 Australien 1903Australien N. Brookes
 Australien 1903Australien A. W. Dunlop
6 6 8          
 Kanada 1868Kanada E. R. Patterson
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Gouldesbrough
2 2 6      Australien 1903Australien N. Brookes
 Australien 1903Australien A. W. Dunlop
4 6 6 4 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Hillyard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Cazalet
1 6 6 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Hillyard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Cazalet
6 2 3 6 4  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland T. D. Stoward
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Morris Hall
6 3 1 2      Australien 1903Australien N. Brookes
 Australien 1903Australien A. W. Dunlop
6 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. M. Flavelle
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Kitson
6 6 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. M. Flavelle
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Kitson
2 2 1  
 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich F. Uhl
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. Leaver
2 4 1      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. M. Flavelle
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Kitson
5 6 8 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. McNair
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Sterry
w. o.      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. McNair
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Sterry
7 3 6 4  
 BelgienBelgien W. L. de Warzeé
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. Adams
     Australien 1903Australien N. Brookes
 Australien 1903Australien A. W. Dunlop
6 6 2 6  
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. J. Clothier
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. A. Larned
6 6 6      Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. J. Clothier
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. A. Larned
4 0 6 1  
 DanemarkDänemark Th. Hillerup
 DanemarkDänemark E. Ø. Larsen
3 1 1      Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. J. Clothier
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. A. Larned
6 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. R. Clarke
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. W. Timmis
6 6 4 5 9      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. R. Clarke
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. W. Timmis
2 3 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Norris
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. N. Wilson-Fox
2 2 6 7 7      Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. J. Clothier
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten W. A. Larned
2 6 6 4 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. V. Eaves
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Ball-Greene
6 6 7      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. V. Eaves
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Ball-Greene
6 3 2 6 2  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Simond
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. B. Ward
2 2 5      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. V. Eaves
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Ball-Greene
7 8 4 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Caridia
3 6 7 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Caridia
5 6 6 4  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. H. Mounsey
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. E. Finlason
6 3 5 0  

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. L. Riseley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
w. o.          
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. K. Cronin
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland T. Haydon
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. L. Riseley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
7 6 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Pollard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Beamish
6 6 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Pollard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Beamish
9 4 2 2  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland D. Hawes
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. J. W. Fosberry
1 1 4      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. L. Riseley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
7 6 6
 NeuseelandNeuseeland A. Wilding
 NeuseelandNeuseeland H. Parker
7 3 6 6      NeuseelandNeuseeland A. Wilding
 NeuseelandNeuseeland H. Parker
5 3 2  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Simond
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Ritchie
5 6 3 4      NeuseelandNeuseeland A. Wilding
 NeuseelandNeuseeland H. Parker
6 6 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. Plaskitt
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Parton
3 1 1  
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. L. Riseley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland S. H. Smith
2 6 6 9  
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten H. Ward
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. C. Wright
9 6 6      Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten H. Ward
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. C. Wright
6 3 2 7  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Gwynne-Evans
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland T. Mavrogordato
7 3 4      Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten H. Ward
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. C. Wright
w. o.
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. Pearce
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland K. Powell
6 3 6 3 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. Pearce
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland K. Powell
 
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Bailey
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. P. Groser
1 6 2 6 4      Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten H. Ward
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. C. Wright
6 3 4 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Baddeley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Baddeley
3 6 6 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Baddeley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Baddeley
2 6 6 1 1  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. Hough
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland L. Escombe
6 2 3 4      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Baddeley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Baddeley
9 6 5 6
 Australien 1903Australien S. Doust
 Australien 1903Australien B. Murphy
6 6 6      Australien 1903Australien S. Doust
 Australien 1903Australien B. Murphy
7 4 7 2  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. W. Perceval
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. W. Perceval
2 1 1  

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 167.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 1, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2010, ISBN 978-88-6002-017-8, S. 471.