Zala Kralj & Gašper Šantl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zala Kralj & Gašper Šantl
Allgemeine Informationen
Herkunft Maribor, Slowenien
Genre(s) Minimal Music, Lo-Fi, Indie-Pop
Gründung 2018
Aktuelle Besetzung
Zala Kralj, Gašper Šantl

Zala Kralj & Gašper Šantl ist ein slowenisches Duo, das vornehmlich Musik aus den Bereichen Minimal, Lo-Fi und Indie-Pop produziert.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Duo startete seine Zusammenarbeit 2018, nachdem Kralj einige Texte für die von Šantl produzierten Stücke eingesungen hatte. Eigentlich sollte Kralj nur als featured artist aufgeführt werden, später entschieden sich beide aber dazu, dass sie Musik zu zweit veröffentlichen wollen. So erschienen 2018 die Singles Valovi, Baloni, und S teboi.[2]

2019 wurden das Duo dann einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, als es an der slowenischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2019 EMA 2019 teilnahm. Nach einer ersten Abstimmungsrunde der Jury zogen sie in das Superfinale ein, in dem allein per Televoting entschieden wurde, welches sie für sich entscheiden konnten. Damit repräsentierten sie Slowenien beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv, Israel mit ihrem selbst geschriebenen und selbst produzierten Lied Sebi.[3] Dort qualifizierten sie sich auch fürs Finale und erreichten den 13. Platz.[4] In einem Interview am 17. Februar 2019 meinten beide, dass sie nie erwartet hätten, die EMA zu gewinnen. Ursprünglich wollten sie ihre Musik lediglich einem größeren Publikum vorstellen.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Žiga Gombač: Dvojica, ki v domači glasbeni prostor vnaša drugačnost. In: vecer.com. 12. Januar 2018, abgerufen am 17. Februar 2019 (slowenisch).
  2. RTV SLO: Zala Kralj in Gašper Šantl: So Valovi pop? Zdaj so. In: rtvslo.si. 15. Februar 2019, abgerufen am 17. Februar 2019 (slowenisch).
  3. Victor M. Escudero: Slovenia: Zala Kralj & Gašper Šantl win 'EMA 2019' and go to Tel Aviv! In: eurovision.tv. 16. Februar 2019, abgerufen am 17. Februar 2019 (englisch).
  4. Slovenia in Eurovision: Voting & Points. Abgerufen am 19. Mai 2019 (englisch).
  5. Anthony Granger: Slovenia: Zala Kralj and Gašper Šantl Took Part in EMA To Share Their Music. In: eurovoix.com. 17. Februar 2019, abgerufen am 17. Februar 2019 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]