Mahmood (Sänger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mahmood (2019)

Mahmood (* 12. September 1992 in Mailand als Alessandro Mahmoud) ist ein italienischer Sänger und Songwriter. Er gewann das Sanremo-Festival 2019 und 2022.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mahmood ist der Sohn einer sardischen Mutter und eines ägyptischen Vaters. Er nahm 2012 an der Castingshow X Factor teil und arbeitete danach mit verschiedenen Musikproduzenten zusammen. Stilistisch bewegte er sich in Richtung Elektropop, angereichert mit R&B- und Soulelementen. 2015 war er einer der zwei Sieger der Vorentscheidung Area Sanremo, wodurch er in der Newcomer-Kategorie des Sanremo-Festivals 2016 ins Rennen gehen konnte. Dort erreichte er mit Dimentica den vierten Platz im Finale. 2017 arbeitete er mit Fabri Fibra am Lied Luna zusammen.

Als Songwriter hatte er 2018 mit dem Sommerhit Nero Bali, gesungen von Elodie, Michele Bravi und Guè Pequeno, seinen bis dahin größten Erfolg. Im selben Jahr nahm er mit Guè Pequeno das Lied Doppio Whisky auf. Unter dem Titel Gioventù bruciata erschien Mahmoods Debüt-EP bei Universal. Außerdem nahm er mit dem Titelsong an Sanremo Giovani teil, wo er sowohl den Preis der Journalisten als auch einen der Startplätze für das Sanremo-Festival 2019 gewinnen konnte. Beim Festival 2019 präsentierte er das Lied Soldi, am vierten Abend auch im Duett mit Guè Pequeno, und konnte aus dem Finale als Sieger hervorgehen, wodurch er das Recht erhielt, Italien beim Eurovision Song Contest 2019 zu vertreten.[1] Kurz darauf gab Mahmood offiziell bekannt, dass er am ESC 2019 teilnehmen wird.[2] Ende Februar erschien schließlich sein Debütalbum, eine erweiterte Version seiner ersten EP, und konnte ebenfalls Platz eins der Charts erreichen.

Nach einer Beteiligung an Charlie Charles’ nächstem Nummer-eins-Hit Calipso ging Mahmood schließlich beim ESC ins Rennen und erreichte mit Soldi den zweiten Platz. Seine folgenden Singles Barrio und Rapide blieben erfolgreich, auch mit Moonlight popolare in Zusammenarbeit mit dem Rapper Massimo Pericolo erreichte er 2020 die Top drei der Charts. Im Sommer 2020 arbeitete Mahmood mit Sfera Ebbasta und dem kolumbianischen Sänger Feid für den Sommerhit Dorado zusammen. Nach weiteren Singles erschien 2021 schließlich Mahmoods zweites Album Ghettolimpo, das nur knapp die Chartspitze verfehlte.

Am Sanremo-Festival 2022 nahm Mahmood an der Seite von Blanco mit dem Lied Brividi teil. Das Duo konnte den Wettbewerb gewinnen und vertrat den Gastgeber Italien beim Eurovision Song Contest 2022 in Turin.[3] Dort belegten sie im Finale den sechsten Platz.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Label
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[4]
(Jahr, Titel, Label, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 IT  CH
2019 Gioventù bruciata
Island Records
IT1
Platin
Platin

(65 Wo.)IT
CH46
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung EP: 21. September 2018
Erstveröffentlichung Album: 22. Februar 2019
Verkäufe: + 50.000
2021 Ghettolimpo
Island Records
IT2
Platin
Platin

(52 Wo.)IT
CH24
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 11. Juni 2021
Verkäufe: + 50.000

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[5]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 IT  DE  AT  CH  UK
2019 Soldi
Gioventù bruciata
IT1
Vierfachplatin
×4
Vierfachplatin

(35 Wo.)IT
DE32
(3 Wo.)DE
AT12
(4 Wo.)AT
CH5
(33 Wo.)CH
UK73
(1 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 6. Februar 2019
Verkäufe: + 375.000
Gioventù bruciata
Gioventù bruciata
IT40
Gold
Gold

(3 Wo.)IT
Verkäufe: + 35.000
Uramaki
Gioventù bruciata
IT86
(3 Wo.)IT
Barrio
IT4
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(34 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 30. August 2019
Verkäufe: + 140.000
2020 Rapide
Ghettolimpo
IT5
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(26 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 16. Januar 2020
Verkäufe: + 140.000
Moonlight popolare
IT3
Gold
Gold

(6 Wo.)IT
mit Massimo Pericolo
Verkäufe: + 35.000
Dorado
Ghettolimpo
IT10
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(23 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2020
Verkäufe: + 140.000; feat. Sfera Ebbasta & Feid
2021 Inuyasha
Ghettolimpo
IT21
Platin
Platin

(17 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 3. Februar 2021
Verkäufe: + 70.000
Zero
Ghettolimpo
IT44
(1 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 21. April 2021
Klan
Ghettolimpo
IT42
Gold
Gold

(12 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 14. Mai 2021
Verkäufe: + 35.000; mit DRD
Rubini
Ghettolimpo
IT39
Platin
Platin

(20 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 27. August 2021
Verkäufe: + 100.000; mit Elisa
2022 Brividi
IT1
Sechsfachplatin
×6
Sechsfachplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2022IT
DE1DE CH1
(14 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 2. Februar 2022
Verkäufe: + 600.000; mit Blanco
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2020 Tardissimo
Mr. Fini
IT15
Gold
Gold

(7 Wo.)IT
mit Guè Pequeno & Marracash
Verkäufe: + 35.000
1 Brividi konnte sich nicht in den offiziellen deutschen Singlecharts platzieren, erreichte jedoch Rang 19 der Single-Trend-Charts (21. Mai 2022).[6]

Weitere Singles

  • 2013: Fallin’ Rain (als Mahmoud)
  • 2016: Dimentica
  • 2017: Pesos
  • 2018: Milano Good Vibes
  • 2018: Asia occidente

Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[5]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 IT  DE  AT  CH  UK
2019 Calipso IT1
Vierfachplatin
×4
Vierfachplatin

(32 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 26. April 2019
Verkäufe: + 200.000; Charlie Charles & Dardust feat. Sfera Ebbasta, Mahmood & Fabri Fibra
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2018 Doppio Whisky
Sinatra
IT91
(1 Wo.)IT
Guè Pequeno feat. Mahmood
2019 Karate
Scatola Nera
IT8
Gold
Gold

(5 Wo.)IT
Gemitaiz & MadMan feat. Mahmood
Verkäufe: + 35.000
Non sono Marra (La pelle)
Persona
IT11
Platin
Platin

(7 Wo.)IT
Marracash feat. Mahmood
Verkäufe: + 70.000
8rosk1
23 6451
IT23
Gold
Gold

(3 Wo.)IT
Tha Supreme feat. Mahmood
Verkäufe: + 35.000
2022 Giorno del giudizio
Salvatore
IT23
(2 Wo.)IT
Paky feat. Luchè & Mahmood
Addio
Botox
IT33
(2 Wo.)IT
Night Skinny feat. Ernia, Gazzelle, Mahmood & Rkomi

Weitere Gastbeiträge

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

2× Platin-Schallplatte

  • Spanien Spanien
    • 2019: für die Single Soldi

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
 Frankreich (SNEP) Gold record icon.svg Gold1 0! P 100.000 snepmusique.com
 Griechenland (IFPI) Gold record icon.svg Gold1 0! P 10.000 Einzelnachweise
 Italien (FIMI) Gold record icon.svg 7× Gold7 Platinum record icon.svg 25× Platin25 1.995.000 fimi.it
 Polen (ZPAV) Gold record icon.svg Gold1 0! P 25.000 bestsellery.zpav.pl
 Spanien (Promusicae) 0! G Platinum record icon.svg 2× Platin2 80.000 elportaldemusica.es
Insgesamt Gold record icon.svg 10× Gold10 Platinum record icon.svg 27× Platin27

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mahmood – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mahmood wins Sanremo 2019 and confirms Eurovision participation. In: ESCXTRA.com. 10. Februar 2019, abgerufen am 10. Februar 2019 (englisch).
  2. Benjamin Hertlein: Bestätigt: Mahmood fährt mit „Soldi“ für Italien zum ESC 2019. In: ESC kompakt. 12. Februar 2019, abgerufen am 12. Februar 2019.
  3. Mahmood & Blanco win 'Festival di Sanremo' and will represent Italy. In: Eurovision.tv. 6. Februar 2022, abgerufen am 6. Februar 2022 (englisch).
  4. Chartquellen (Alben):
  5. a b Chartquellen (Singles):
  6. Single Trending Charts. In: mtv.de. GfK Entertainment, 20. Mai 2022, abgerufen am 21. Mai 2022.
  7. Gold für Soldi in Griechenland (Memento vom 10. Juni 2021 im Internet Archive)