Far Cry 3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Far Cry 3
Far Cry 3 - Logo.svg
Studio KanadaKanada Ubisoft Montreal
Publisher FrankreichFrankreich Ubisoft
Leitende Entwickler Kevin Guillemette
Jamie Keen
Andrea Zanini
Erstveröffent-
lichung
Alle Plattformen[1]
AustralienAustralien 29. November 2012
EuropaEuropa 29. November 2012
NordamerikaNordamerika 4. Dezember 2012
JapanJapan 7. März 2013
Plattform Windows, PlayStation 3, Xbox 360
Spiel-Engine Dunia Engine 2, Havok (Physik-Engine)
Genre Action, Ego-Shooter
Spielmodus Einzel- und Mehrspieler
Systemvor-
aussetzungen
Medium Blu-Ray, DVD, Download
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Altersfreigabe
USK ab 18
PEGI ab 18

Far Cry 3 ist ein Open-World-Ego-Shooter und der Nachfolger von Far Cry 2. Es ist am 29. November 2012 für Windows-PCs, Xbox 360 und PlayStation 3 erschienen und wurde von Ubisoft entwickelt und herausgegeben.[2]

Das Spiel erschien in Deutschland ungeschnitten und mit einer USK-Freigabe „Ab 18“.

Handlung[Bearbeiten]

Far Cry 3 erzählt eine von den Vorgängern unabhängige Geschichte. Der Protagonist Jason Brody und seine Freunde werden im Urlaub auf einer tropischen Insel von Piraten gefangen genommen. Jason gelingt es mit seinem Bruder Grant zu fliehen, jedoch stirbt Grant während der Flucht. Jason wird von Eingeborenen, den Rakyat, in deren Clan aufgenommen. Er bekommt von ihnen Waffen und Ausrüstung und macht sich auf die Suche nach seinen Freunden um mit ihnen von der Insel zu fliehen. Im Verlauf des Spiels rettet Jason seine Freunde, welche ihn jedoch informieren, dass sein zweiter Bruder, Riley, ebenfalls getötet wurde. Dennis Rogers, Vorsprecher der Rakyat stellt ihn im weiteren Verlauf des Spiels der schamanischen Citra vor, welche im Hintergrund den Clan leitet und Jason zu verschiedenen Gelegenheiten unter Drogen setzt, um ihn zu ihrem Vorteil zu beeinflussen. Unter diesen Umständen tötet Jason auch Citras Bruder, Vaas, den Anführer der Piraten sowie den direkten Mörder seines Bruders Grant, welcher laut ihrer Argumentation seinen Verstand an den Drogenkonsum verloren hat. Um sich Citra zu beweisen sowie Rache für Grants Tod zu üben, schwört Jason, den Drahtzieher der Piratenoperationen auf der Insel, Hoyt Volker zu töten, welcher weithin als unantastbar gilt. Mit der Hilfe von Sam Becker gelingt es ihm, in Hoyts innere Zirkel einzudringen und ihn zu töten, sowie Jasons dabei lebend aufgefundenen Bruder Riley zu retten, wobei er sich jedoch immer weiter von seinen Freunden und besonders seiner Freundin Lisa entfremdet. In einem abschließenden, von Citra induzierten Drogenrausch gelangt Jason an einen Punkt, wo er sich selber vor der Entscheidung sieht, seine Freunde, welche zuvor von den Rakyat verschleppt wurden, hinzurichten und somit seine Loyalität zum Stamm zu beweisen, oder diese zu retten und der Gewalt und dem Töten ein Ende zu setzen. Entscheidet er sich für die Rakyat, tötet Jason seine Freunde und damit seine Vergangenheit und hat daraufhin Sex mit Citra. Diese rammt ihm im Verlauf jedoch ein Messer ins Herz und erläutert dabei, dass ihr Kind ein mächtiger Stammesführer werden wird, bevor Jason stirbt. Entscheidet er sich für seine Freunde versucht Dennis Rogers ihn zu töten, als Vergeltung für die Blasphemie. Die verliebte Citra stellt sich jedoch vor Jason sodass Dennis Citra tötet und darüber in tiefer Trauer versinkt. Jason sitzt nach dieser Version an einem Strand und seine Freunde verlassen die Insel mit einem zuvor geborgenen und instand gesetzten Patrouillenboot.

Gameplay[Bearbeiten]

Far Cry 3 bietet eine offene, aus zwei Inseln bestehende Spielwelt, in der sich der Spieler frei bewegen kann. Er erklimmt hohe Funktürme, um Teile der Karte freizuschalten. Zudem kann er auf den Inseln verteilte Piratenlager erobern, die anschließend als Speicherpunkte, Schnellreiseziele und Shops für Ausrüstung dienen.

Die Spielwelt bietet abseits der Kampagne diverse Aufträge und Nebenmissionen. So finden sich auf den Inseln verteilt, beispielsweise Prüfungen der Rakyat, bei denen der Spieler bestimmte Aufträge in vorgegebener Zeit erfüllen muss. Über integrierte Online-Ranglisten kann sich der Spieler direkt mit anderen vergleichen.

Far Cry 3 enthält einige Rollenspiel-Elemente. So sammelt der Spieler Erfahrungspunkte, die er in neue Fähigkeiten investieren kann. Außerdem können mit der Haut erlegter Tiere verbesserte Ausrüstungsgegenstände hergestellt und eingesammelte Pflanzen zu Spritzen verarbeitet werden, die zur kurzzeitigen Steigerung bestimmter Fähigkeiten eingesetzt werden können.

Das Spiel unterstützt taktisches Vorgehen, indem der Spieler Gegner zunächst mit einer Kamera markieren kann. Dadurch sieht er die Gegner inklusive ihrer Blickrichtung auf der Minimap und kann sie mit Fernwaffen oder per Takedown unentdeckt töten, was mit zusätzlichen Erfahrungspunkten belohnt wird.

Neben dem Einzelspieler-Teil enthält Far Cry 3 eine separate Koop-Kampagne für bis zu vier Spieler sowie einen Mehrspieler-Modus inklusive Karteneditor.

Entwicklung[Bearbeiten]

Far Cry 3 wurde erstmals auf der E3 2011 offiziell angekündigt,[3] die Entwicklung begann allerdings unmittelbar nach Veröffentlichung des Vorgängers im Oktober 2008.[4] Das Spiel setzt auf die zweite Version der Dunia Engine des Vorgängers, die nun auch DirectX 11 und Effekte wie Umgebungsverdeckung und Alpha to Coverage beherrscht.

Rezeption[Bearbeiten]

Bewertung in Spielemagazinen[Bearbeiten]

Bewertungen
Publikation Wertung
PS3 Windows Xbox 360
1UP B−[5] B−[5] B−[5]
Edge k.A. 8/10[9] k.A.
GameSpot 9,0/10[6] 9,0/10[10] 9,0/10[11]
GBase 8,5/10[7] 8,5/10[7] 8,5/10[7]
IGN 9,0/10[8] 9,0/10[8] 9,0/10[8]
Metawertungen
GameRankings 89,18 %[12] 88,12 %[14] 89,14 %[13]
Metacritic 90/100[16] 88/100[17] 91/100[15]

Das Magazin GBase.ch hat Far Cry 3 eine Wertung von 8.5 verliehen. Im Testbericht wurden vor allem die exzellente Sprachausgabe, die aufwändige Grafik und der unterhaltsame Koop-Modus gelobt. Im Gegenzug wurde beispielsweise das eingeschränkte Speichersystem bemängelt.[7] Das Online-Magazin insidegames.ch ist überzeugt von der ausgearbeiteten Spielwelt, den unvergesslichen Storymomenten, den skurrilen Nebenfiguren als auch den vielen technischen Momenten. Als einengend in Bezug auf den Handlungsspielraum wurden die Storymissionen beschrieben.[18]

Hintergrund[Bearbeiten]

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Deutscher Synchronsprecher
Jason Brody Gerrit Schmidt-Foß
Riley Brody Konrad Bösherz
Grant Brody Boris Tessmann
Vaas Montenegro Simon Jäger
Agent Willis Huntley Udo Schenk
Bambi 'Buck' Hughes Ronald Nitschke
Citra Talugmai Vera Teltz
Daisy Lee Marie Bierstedt
Dennis Rodgers Charles Rettinghaus
Dr. Alec Earnhardt Bodo Wolf
Hoyt Volker Hans-Jürgen Wolf
Keith Ramsay Kim Hasper
Liza Snow Claudia Urbschat-Mingues
Sam Torsten Michaelis
Oliver Carswell Tobias Müller
Pirat Michael Iwannek

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Veröffentlichungsdaten von "Far Cry 3". giantbomb.com, abgerufen am 1. April 2014.
  2. Far Cry 3 (PC): Test, Tipps, Videos, News, Release Termin. PCGames.de. Abgerufen am 25. Dezember 2012.
  3. Far Cry 3 - Offiziell angekündigt: Es geht wieder auf die Insel. Gamestar.de, 7. Juni 2011, abgerufen am 28. Dezember 2012.
  4. Far Cry 3 - Arbeiten begannen kurz nach Release von Far Cry 2. Gamestar.de, 11. Juni 2011, abgerufen am 28. Dezember 2012.
  5. a b c Test "Far Cry 3". 1UP.com, 11. November 2012, abgerufen am 24. November 2012.
  6. Kevin VanOrd: Test "Far Cry 3". GameSpot, 30. November 2012, abgerufen am 3. März 2014.
  7. a b c d Testbericht von Far Cry 3 auf GBase.ch
  8. a b c Test "Far Cry 3". ign.com, 21. November 2012, abgerufen am 3. März 2014.
  9. Test "Far Cry 3". Edge, 21. November 2012, abgerufen am 3. März 2014.
  10. Kevin VanOrd: Test "Far Cry 3". GameSpot, 30. November 2012, abgerufen am 3. März 2014.
  11. Kevin VanOrd: Test "Far Cry 3". GameSpot, 5. Dezember 2012, abgerufen am 3. März 2014.
  12. Metawertung "Far Cry 3". GameRankings, abgerufen am 3. März 2014.
  13. Metawertung "Far Cry 3". GameRankings, abgerufen am 3. März 2014.
  14. Metawertung "Far Cry 3". GameRankings, abgerufen am 14. Dezember 2012.
  15. Metawertung "Far Cry 3". metacritic.com, abgerufen am 3. März 2014.
  16. Metawertung "Far Cry 3". metacritic.com, abgerufen am 3. März 2014.
  17. Metawertung "Far Cry 3". metacritic.com, abgerufen am 3. März 2014.
  18. Far Cry 3 Review auf insidegames.ch