Naxçıvan (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Naxçıvan (Nachitschewan) in der gleichnamigen, zu Aserbaidschan gehörigen Autonomen Republik; zu der gleichnamigen Tochterstadt in Südrussland (heute Stadtteil von Rostow am Don) siehe Nachitschewan am Don.
Naxçıvan
Staat: AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
Stadt mit Rayonstatus: Naxçıvan
Koordinaten: 39° 13′ N, 45° 25′ O39.20888888888945.4122222222221000Koordinaten: 39° 12′ 32″ N, 45° 24′ 44″ O
Höhe: 1000 m
Fläche: 35,48 km²
 
Einwohner: 76.700 (2014)
Bevölkerungsdichte: 2.162 Einwohner/km²
Zeitzone: AZT (UTC+4)
Telefonvorwahl: (+994) 136
Postleitzahl: AZ7000
Kfz-Kennzeichen: 70, 85
 
Gemeindeart: Stadt (şəhər)
Naxçıvan (Aserbaidschan)
Naxçıvan
Naxçıvan
Das Mausoleum Momine Chatun

Naxçıvan (aserbaidschanisch Naxçıvan şəhəri; russisch Нахичевань Nachitschewan, armenisch Նախիջևան/Naxiǰe͡wan), deutsch Nachitschewan, ist eine Stadt in Aserbaidschan mit 76.700 Einwohnern (2014),[1] Hauptstadt der Autonomen Republik Nachitschewan, kultureller und industrieller Mittelpunkt (Textil- und Lebensmittelindustrie) in einem landwirtschaftlich genutzten Gebiet des Süd-Kaukasus.

Das Stadtgebiet hat eine Fläche von 130 km². In der Stadt befindet sich das Momine-Chatun-Mausoleum. In der Umgebung der Stadt Gebirgsland; bei Bewässerung Anbau von Baumwolle, Tabak sowie Obst- und Weinbau; Seidenraupen-, Viehzucht; Bergbau (Buntmetalle, Steinsalz).

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Population by sex, economic and administrative regions, urban settlements of the Republic of Azerbaijan at the beginning of the 2014 auf der Website des Azərbaycan Respublikasının Dövlət Statistika Komitəsi (Staatliches Statistikkomitee der Republik Aserbaidschan)