Synchronschwimmen bei den Olympischen Spielen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Synchronschwimmen

Synchronschwimmen ist seit den Olympischen Spielen 1984 auf dem Programm der Olympischen Sommerspiele.

Traditionell waren die Vereinigten Staaten, Kanada und Japan sehr stark im Synchronschwimmen und gewannen alle Wettbewerbe von 1984 bis 1996. Seither hat Russland die Sportart dominiert und konnte alle Wettbewerbe in den Jahren 2000, 2004 und 2008 gewinnen.

Eine Liste der Olympiasieger im Synchronschwimmen befindet sich unter: Liste der Olympiasieger im Synchronschwimmen.

Wettbewerbe[Bearbeiten]

Wettbewerb 1984 1988 1992 1996 2000 2004 2008 2012
Frauen Mannschaft      
Frauen Duett
Frauen Einzel

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. RusslandRussland Russland 8 - - 8
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 2 2 9
3. KanadaKanada Kanada 3 4 1 8
4. JapanJapan Japan - 4 8 12
5. SpanienSpanien Spanien - 3 1 4
6. China VolksrepublikChina Volksrepublik China - 1 2 3
7. FrankreichFrankreich Frankreich - - 1 1