Autoroute A50

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-A

Autoroute A50 in Frankreich
Autoroute A50
Karte
Verlauf der A 50
Basisdaten
Betreiber: Escota
weiterer Betreiber: DIR Méditerranée
Gesamtlänge: 64 km

Regionen:

Die A31 bei Aubagne
Die A31 bei Aubagne

Die Autoroute A50 ist eine französische Autobahn mit Beginn in Marseille und Ende in Toulon.

Geschichte[Bearbeiten]

  • 14 07 1962: Eröffnung Marseille-Place de Pologne - Aubagne-ouest (Abfahrt 2 - A501)
  • xx xx 1963: Eröffnung Aubagne-ouest - Aubagne-centre (A501 - A502)
  • 04 09 1969: Eröffnung Toulon-ouest - Toulon-centre (Abfahrts 15 - 16)
  • 12 07 1974: Eröffnung Marseille-Menpenti - Marseille-Place de Pologne (Abfahrts 1 - 2)
  • 23 06 1975: Eröffnung Bandol - Toulon-ouest (Abfahrts 12 - 15)
  • 16 12 1975: Eröffnung Aubagne-centre - Bandol (A502 - Abfahrt 12)
  • xx xx 1990: Eröffnung der Abfahrt La Penne (Abfahrt 5),
  • xx xx 1993: Eröffnung der Abfahrt Castellet (Abfahrt 11)
  • xx xx 1995: Eröffnung der Abfahrt Prado (Abfahrt 1)
  • xx xx 1995: Eröffnung der Abfahrt Châteauvallon (Abfahrt 14)
  • xx xx 2000: Eröffnung der Abfahrt La Valentine (Abfahrt 4)
  • xx xx 2002: Eröffnung des Tunnel de Toulon
  • xx xx 2006 (?): Eröffnung der Abfahrt de La Penne (Abfahrt 5)

N1050[Bearbeiten]

Die französische Nationalstraße 'N1050 ist die Verlängerung der A50 durch den Tunnel de Toulon und führt zu der A57.

Großstädte an der Autobahn[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]