Bréville-sur-Mer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bréville-sur-Mer
Bréville-sur-Mer (Frankreich)
Bréville-sur-Mer
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Avranches
Kanton Bréhal
Gemeindeverband Granville, Terre et Mer
Koordinaten 48° 52′ N, 1° 33′ WKoordinaten: 48° 52′ N, 1° 33′ W
Höhe 0–69 m
Fläche 6,86 km2
Einwohner 781 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 114 Einw./km2
Postleitzahl 50290
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Bréville

Bréville-sur-Mer ist eine Gemeinde im Département Manche in der Region Normandie in Frankreich mit 781 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016). Bréville-sur-Mer gehört zum Arrondissement Avranches und zum Kanton Bréhal. Die Einwohner werden Brévillais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bréville-sur-Mer liegt im Süden der Halbinsel Cotentin an der Küste zum Ärmelkanal (Golf von Saint-Malo). Umgeben wird Bréville-sur-Mer von den Nachbargemeinden Coudeville-sur-Mer im Norden und Osten, Longueville im Osten und Südosten sowie Donville-les-Bains im Süden und Südwesten.

Im Gemeindegebiet liegt der Flugplatz Granville-Mont-Saint-Michel.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
285 332 480 570 530 610 812 795
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bréville-sur-Mer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien