Hocquigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hocquigny
Hocquigny (Frankreich)
Hocquigny
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Avranches
Kanton Bréhal
Gemeindeverband Granville, Terre et Mer
Koordinaten 48° 49′ N, 1° 24′ WKoordinaten: 48° 49′ N, 1° 24′ W
Höhe 67–126 m
Fläche 3,05 km2
Einwohner 184 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km2
Postleitzahl 50320
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Hocquigny

Hocquigny ist eine französische Gemeinde mit 184 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Avranches und zum Kanton Bréhal (bis 2015: Kanton La Haye-Pesnel). Die Einwohner werden Hocquignais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hocquigny liegt etwa 16 Kilometer nordnordwestlich von Avranches. Der Fluss Thar begrenzt die Gemeinde im Süden. Umgeben wird Hocquigny von den Nachbargemeinden Folligny im Norden und Westen, Équilly im Nordosten, La Haye-Pesnel im Osten sowie La Lucerne-d’Outremer im Süden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 205 171 153 148 139 144 186 184
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 16. Jahrhundert
  • alte Priorei Saint-Maur aus dem 12. Jahrhundert
Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hocquigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien