Romagny Fontenay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Romagny Fontenay
Romagny Fontenay (Frankreich)
Romagny Fontenay
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Avranches
Kanton Le Mortainais
Gemeindeverband Mont-Saint-Michel-Normandie
Koordinaten 48° 38′ N, 0° 58′ WKoordinaten: 48° 38′ N, 0° 58′ W
Höhe 70–287 m
Fläche 36,31 km2
Einwohner 1.338 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 50140
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Romagny-Fontenay (in Romagny)

Romagny Fontenay ist eine französische Gemeinde mit 1.338 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Avranches und zum Kanton Le Mortainais.

Romagny Fontenay entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2016 als Commune nouvelle durch die Fusion der früheren Gemeinden Romagny und Fontenay.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romagny Fontenay liegt etwa 28 Kilometer ostsüdöstlich von Avranches am Fluss Cance. Umgeben wird Mortain-Bocage von den Nachbargemeinden

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner - - - - - - - 1.673
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame aus dem 16. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Pierre aus dem 15. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Vital
  • Teufelsbrücke über den Cançon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Romagny Fontenay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien