Courtils

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Courtils
Courtils (Frankreich)
Courtils
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Avranches
Kanton Pontorson
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Mont-Saint-Michel-Normandie
Koordinaten 48° 38′ N, 1° 24′ WKoordinaten: 48° 38′ N, 1° 24′ W
Höhe 4–28 m
Fläche 5,39 km2
Einwohner 225 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km2
Postleitzahl 50220
INSEE-Code

Die Mairie von Courtils

Courtils ist eine französische Gemeinde mit 225 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Avranches und zum Kanton Pontorson.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzt im Nordwesten an den Ärmelkanal, im Nordosten an Céaux, im Südosten an Servon und im Südwesten an Huisnes-sur-Mer. Zwischen der Gemeindegemarkung und dem offenen Meer liegt eine Strandfläche.

Einwohnerzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 275 273 231 224 271 257 247 221

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kriegerdenkmal
  • Kirche Saint-Pierre
Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Courtils – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien