Isigny-le-Buat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isigny-le-Buat
Isigny-le-Buat (Frankreich)
Isigny-le-Buat
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Avranches
Kanton Isigny-le-Buat (Hauptort)
Gemeindeverband Mont-Saint-Michel-Normandie
Koordinaten 48° 37′ N, 1° 10′ WKoordinaten: 48° 37′ N, 1° 10′ W
Höhe 23–215 m
Fläche 73,31 km2
Einwohner 3.299 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km2
Postleitzahl 50240
INSEE-Code
Website http://www.isigny-le-buat.com/

Rathaus von Isigny-le-Buat

Isigny-le-Buat ist eine französische Gemeinde mit 3299 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Avranches und ist der einzige und Hauptort (chef-lieu) des Kantons Isigny-le-Buat. Die Einwohner werden Isignois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Isigny-le-Buat wird im Süden durch den Fluss Sélune begrenzt. Umgeben wird Isigny-le-Buat von den Nachbargemeinden Le Grand-Celland und La Chapelle-Urée im Norden, Reffuveille im Nordosten, Le Mesnillard und Martigny im Osten, Virey im Südosten, Saint-Martin-des-Landelles im Süden, Saint-Laurent-de-Terregatte im Südwesten, Ducey und Les Chéris im Westen sowie Marcilly und Le Mesnil-Ozenne im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte mit den Gemeindeteilen

1969 wurde die Gemeinde aus den früheren Kommunen Isigny und Le Buat gebildet. 1973 erfolgte der Zusammenschluss mit den Gemeinden Les Biards, Chalandrey, La Mancellière, Le Mesnil-Bœufs, Le Mesnil-Thébault, Montgothier, Montigny, Naftel und Vezins.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
- - 3.150 3.147 3.207 3.050 3.180 3.306

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Jean in Le Buat
  • Kapelle Notre-Dame de la Miséricorde et du Rosaire de Pain-d'Avaine aus dem 16. Jahrhundert. Restauriert 1986
  • Kirche Saint-Martin in Isigny
  • Kirche Saint-Jean in Le Buat aus dem 18. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Martin in Les Biards aus dem 16. Jahrhundert, Monument historique.
  • Kirche Saint-Pierre in Naftel mit Steinkreuz aus dem 15. Jahrhundert und Jungfrauenstatue mit Jesuskind (um 1500), Monument historique
  • Kirche Saint-Martin in Chalandrey aus dem 18. Jahrhundert
  • Kirche Notre-Dame in Montigny mit Prozessionskreuz aus dem 18. Jahrhundert, Monuments historique
  • Kirche Notre-Dame in Montgothier aus dem 18. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Brice in Le Mesnil-Bœufs aus dem 15. Jahrhundert
  • Kirche Notre-Dame in Vezins aus dem 17. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Pierre in Le Mesnil-Thébault aus dem 19. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Pierre in La Mancellière teilweise aus dem 15. Jahrhundert, Turm aus dem 19. Jahrhundert
  • Logis (in Montgothier), Monument historique
  • Staumauer von Vezins
Kirche in Chalandrey

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Isigny-le-Buat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien