Sourdeval

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sourdeval
Wappen von Sourdeval
Sourdeval (Frankreich)
Sourdeval
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Avranches
Kanton Le Mortainais
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Mont-Saint-Michel-Normandie
Koordinaten 48° 43′ N, 0° 55′ WKoordinaten: 48° 43′ N, 0° 55′ W
Höhe 155–354 m
Fläche 51,87 km2
Einwohner 3.158 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km2
Postleitzahl 50150
INSEE-Code
Website http://www.sourdeval.fr/

Blick auf Sourdeval

Sourdeval ist eine Gemeinde mit 3158 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) in der Normandie in Frankreich. Sie liegt im Département Manche in der Region Normandie. Sourdeval liegt im Kanton Le Mortainais und im Arrondissement Avranches.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurde Sourdeval durch Fusion mit der früheren Gemeinde Vengeons zu einer Commune nouvelle unter Beibehaltung des Namens.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sourdeval liegt 32 km östlich von Avranches, etwa in der Mitte zwischen Rennes und Caen, der Hauptstadt der Region Basse-Normandie, auf einer Höhe zwischen 155 und 354 Metern. Bis zum Ärmelkanal, der die Nordsee mit dem Atlantischen Ozean verbindet, sind es in westlicher Richtung 44 km und in nördlicher Richtung 80 km. Im Gemeindegebiet von Sourdeval entspringt der 79 km lange Fluss Sée, der in den Ärmelkanal mündet.

Partnergemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sourdeval unterhält seit 1992 eine Partnerschaft zu Uchte, einem Flecken im niedersächsischen Landkreis Nienburg/Weser. Außerdem besteht eine Partnerschaft zur englischen Gemeinde Odiham in Hampshire, einer Grafschaft an der Südküste Englands.

Kirche in Sourdeval

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sourdeval – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien