Marcilly-d’Azergues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marcilly-d’Azergues
Wappen von Marcilly-d’Azergues
Marcilly-d’Azergues (Frankreich)
Marcilly-d’Azergues
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Villefranche-sur-Saône
Kanton Anse
Gemeindeverband Beaujolais Pierres Dorées
Koordinaten 45° 52′ N, 4° 44′ OKoordinaten: 45° 52′ N, 4° 44′ O
Höhe 180–305 m
Fläche 4,18 km2
Einwohner 870 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 208 Einw./km2
Postleitzahl 69380
INSEE-Code
Website http://www.marcillydazergues.com/

Marcilly-d’Azergues ist eine französische Gemeinde mit 870 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Villefranche-sur-Saône und ist Teil des Kantons Anse (bis 2015: Kanton Limonest). Die Einwohner werden Sévériens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcilly-d’Azergues liegt an der Hügelkette der Mont d’Or, im Weinbaugebiet Coteaux du Lyonnais, etwa 14 Kilometer nordnordwestlich von Lyon. Der Azergues begrenzt die Gemeinde im Norden und Nordwesten. Umgeben wird Marcilly-d’Azergues von den Nachbargemeinden Les Chères im Norden und Nordosten, Lissieu im Osten, Dommartin im Süden, Civrieux-d’Azergues im Westen und Südwesten sowie Chazay-d’Azergues im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 377 443 472 692 714 831 873 873
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche
  • Burg Janzé aus dem 12. Jahrhundert, in der Neuzeit erheblich umgebaut
  • Schloss Varax
  • Kalkofen
Burg Janzé

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marcilly-d’Azergues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien