Heal the World

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heal the World
Michael Jackson
Veröffentlichung 26. November 1991 (Album), 23. November 1992 (Europa), 11. November 1992 (USA)[1]
Länge 6:25
Genre(s) Pop, Ballade
Autor(en) Michael Jackson
Produzent(en) Michael Jackson, Bruce Swedien (Co-Produzent)
Label Epic Records, Sony Music
Album Dangerous

Heal the World (englisch für „Heile die Welt“) ist eine Popballade von Michael Jackson. Sie wurde am 11. November 1992 aus dem Album Dangerous ausgekoppelt. Laut den Musikauszeichnungen wurde der Song weltweit mehr als 940.000 Mal verkauft und erreichte die Top 5 in zehn Staaten.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied ist ein Appell, die Welt zu heilen und sie zu einem besseren Ort zu machen. 2001 sagte Jackson, das Lied sei dasjenige, auf das er am stolzesten sei, es geschrieben zu haben. Das Lied ist in A-Dur geschrieben.[2] Jacksons Gesang reicht von E4 bis C#6.[2] Das Lied hat 80 Schläge pro Minute.[2] Jackson schrieb Heal The World als einen der ersten Songs nach der Veröffentlichung von Bad. Ursprünglich war Heal The World unter dem Titel Feed The World als Bonustrack der nie veröffentlichten Kompilation Decade 1980-1990 geplant. Der Name wurde aber aufgrund der Ähnlichkeiten zum gleichlautenden Song auf der B-Seite von Do They Know It’s Christmas geändert.

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musikvideo zeigt notleidende Kinder aus verschiedenen Ländern. Regie führte Joe Pytka. Es ist eines der wenigen Videos von Jackson, in denen er nicht selbst auftritt. Es gibt eine verlängerte Version mit einem Spoken-Word-Teil am Anfang.

Das Lied wurde beim 27. Super Bowl live von Michael Jackson gesungen.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Website Popkultur.de wählte Heal the World auf Rang 36 der besten Songs des Jahres 1993.[3]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts und Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heal the World erreichte in Deutschland Rang drei der Singlecharts und platzierte sich acht Wochen in den Top 10 und 37 Wochen in den Top 100. Die Single wurde zum elften Top-10-Hit sowie zum 26. Charthit in Deutschland.[4] In den deutschen Airplaycharts konnte sich die Single eine Woche an der Chartspitze platzieren. Außerdem zum Top-10-Hit avancierte Heal the World in Italien (Platz 8), Dänemark (Platz 7), Portugal (Platz 7), der Schweiz (Platz 5), Österreich (Platz 4), den Niederlanden (Platz 4), Italien (Platz 4), Norwegen (Platz 3), Neuseeland (Platz 3), Irland (Platz 2),[5] Frankreich (Platz 2) und Großbritannien (Platz 2).[6] In den europäischen Singlecharts erreichte Heal the World hinter I Will Always Love You von Whitney Houston Platz 2 der Charts, wobei Heal the World die Position vier Wochen in Folge[7] hielt, und verblieb sich 23 Wochen in den Top 100.[8]

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungen[9]Höchst­platzie­rungWo­chen
 Deutschland (GfK)3 (37 Wo.)37
 Österreich (Ö3)4 (21 Wo.)21
 Schweiz (IFPI)5 (27 Wo.)27
 Vereinigtes Königreich (OCC)2 (18 Wo.)18
 Vereinigte Staaten (Billboard)27 (20 Wo.)20
 Vereinigte Staaten (Billboard R&B)62 (18 Wo.)18
Jahrescharts
ChartsJahres­charts (1992)Platzie­rung
 Vereinigtes Königreich (OCC)[10]8
ChartsJahres­charts (1993)[11]Platzie­rung
 Deutschland (GfK)34
 Österreich (Ö3)18
 Schweiz (IFPI)15

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Australien (ARIA) Gold record icon.svg Gold 35.000
 Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg Gold 250.000
 Frankreich (SNEP) Silver record icon.svg Silber 125.000
 Italien (FIMI) Gold record icon.svg Gold 25.000
 Japan (RIAJ) Gold record icon.svg Gold 100.000
 Neuseeland (RMNZ) Gold record icon.svg Gold 5.000
 Vereinigtes Königreich (BPI) Gold record icon.svg Gold 400.000
Insgesamt Silver record icon.svg 1× Silber
Gold record icon.svg 6× Gold
940.000

Hauptartikel: Michael Jackson/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Titelliste der Single[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7"-Single – 8:13

  1. Heal the World (7" Edit) – 4:32
  2. She Drives Me Wild – 3:41

CD-Single – 17:42

  1. Heal the World – 6:25
  2. She Drives Me Wild – 3:41
  3. Wanna Be Startin’ Somethin’ (Brothers in Rhythm Remix) – 7:36

CD-Maxi – 19:33

  1. Heal the World (7" Edit) – 4:32
  2. Heal the World (7" Edit with Intro) – 4:55
  3. Heal the World – 6:25
  4. She Drives Me Wild – 3:41

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

François Allard, Richard Lecocq: Michael Jackson: All the Songs: The Story Behind Every Track. Cassell, 2018, ISBN 978-1-78840-057-2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. release date
  2. a b c Heal the World – Michael Jackson Digital Sheet Music (Download). In: MusicNotes.com. Alfred Publishing Co. Inc. Abgerufen am 27. September 2012.Vorlage:Cite web/temporär
  3. 1993: Playlist mit den 100 besten Songs. In: popkultur.de. 6. November 2020, abgerufen am 8. Januar 2022.
  4. Suche. In: www.offiziellercharts.de. [[GfK Entertainment, abgerufen am 24. Mai 2021 (englisch).
  5. Heal the World. In: irishcharts.ie. Abgerufen am 31. Juli 2021 (englisch).
  6. Heal the World. In: austriancharts.com. Abgerufen am 31. Juli 2021.
  7. Music & Media. In: www.worldradiohistory.com. 16. Januar 1993, abgerufen am 14. Juni 2021 (englisch).
  8. Music & Media. In: www.worldradiohistory.com. 8. Mai 1993, abgerufen am 14. Juni 2021 (englisch).
  9. Chartquellen: DEU, AUT, CHE, GBR, USA
  10. http://www.everyhit.com/chart5.html
  11. Jahreschartsquellen: DEU, AUT, CHE