Lymantschuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lymantschuk
Лиманчук
Wappen von Lymantschuk
Lymantschuk (Ukraine)
Lymantschuk
Lymantschuk
Basisdaten
Oblast: Oblast Donezk
Rajon: Stadtkreis von Snischne
Höhe: 273 m
Fläche: Angabe fehlt
Einwohner: 920 (2011)
Postleitzahlen: 86592
Vorwahl: +380 6256
Geographische Lage: 48° 1′ N, 38° 49′ OKoordinaten: 48° 0′ 51″ N, 38° 49′ 27″ O
KOATUU: 1414446500
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs
Bürgermeister: Oleh Charitschkow
Adresse: вул. Центральна 1
86591 смт. Гірницьке
Statistische Informationen
Lymantschuk (Oblast Donezk)
Lymantschuk
Lymantschuk
i1

Lymantschuk (ukrainisch Лиманчук; russisch Лиманчук/Limantschuk) ist eine Siedlung städtischen Typs im Osten der Ukraine in der Oblast Donezk mit etwa 900 Einwohnern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung städtischen Typs liegt im Donezbecken, etwa 67 Kilometer östlich vom Oblastzentrum Donezk und 5 Kilometer östlich vom Stadtzentrum von Snischne, zu dessen Stadtkreis sie zählt, entfernt.

Der Ort liegt innerhalb Stadt Snischne in der Siedlungsratsgemeinde Hirnyzke (2 Kilometer südlich gelegen), durch den Ort fließt ein Bach in südliche Richtung, östlich erstreckt sich die Grenze zur Oblast Luhansk (Rajon Antrazyt).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lymantschuk entstand schon vor dem Ersten Weltkrieg und trug zunächst den Namen Lomantschuk (Ломанчук), er erhielt 1957 den Status einer Siedlung städtischen Typs[1] und ist seit Sommer 2014 im Verlauf des Ukrainekrieges durch Separatisten der Volksrepublik Donezk besetzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.donbass-info.com/content/view/1878/1885/