Mathew Barzal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada Mathew Barzal Eishockeyspieler
Mathew Barzal
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. Mai 1997
Geburtsort Coquitlam, British Columbia, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #13
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2015, 1. Runde, 16. Position
New York Islanders
Karrierestationen
2013–2017 Seattle Thunderbirds
seit 2016 New York Islanders

Mathew Barzal (* 26. Mai 1997 in Coquitlam, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit September 2015 bei den New York Islanders in der National Hockey League unter Vertrag steht. Im Jahre 2018 wurde er mit der Calder Memorial Trophy als bester Rookie der NHL geehrt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barzal im Trikot der Thunderbirds

Mathew Barzal spielte in seiner Jugend für den Burnaby Winter Club, die Vancouver North East Chiefs sowie die Coquitlam Express aus der British Columbia Hockey League, bevor er im Bantam Draft 2012 der Western Hockey League (WHL) an erster Gesamtposition von den Seattle Thunderbirds ausgewählt wurde. Als Rookie kam der Angreifer in seiner ersten WHL-Saison auf 54 Scorerpunkte in 59 Spielen und vertrat sein Heimatland anschließend bei der U18-Weltmeisterschaft 2014, wobei er mit dem Team die Bronzemedaille gewann. Im August gleichen Jahres folgte außerdem die Goldmedaille beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2014. In der folgenden Spielzeit 2014/15, seiner Draft-Saison, fiel Barzal aufgrund einer Patellafraktur mit anschließender Operation knapp drei Monate aus[1] und wurde dennoch an 16. Position von den New York Islanders im NHL Entry Draft 2015 ausgewählt. Zudem gewann er eine weitere Bronzemedaille bei der U18-Weltmeisterschaft.

Die Flyers statteten Barzal im September 2015 mit einem Einstiegsvertrag aus[2], schickten ihn jedoch vorerst zurück in die WHL, um ihm weitere Spielpraxis zu ermöglichen. Dort absolvierte der Angreifer mit 27 Toren und 61 Vorlagen seine bisher beste Saison, an deren Ende er ins First All-Star Team der Western Conference der WHL gewählt wurde.

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2016/17 erspielte sich Barzal einen Platz im Aufgebot der Islanders und debütierte somit im Oktober 2016 in der National Hockey League (NHL). Nach einem weiteren NHL-Einsatz schickten ihn die Islanders jedoch zurück zu den Thunderbirds in die WHL, um dem Kanadier weitere Spielpraxis zu gewähren. Nach einem sechsten Platz bei der U20-Weltmeisterschaft 2016 gewann der Angreifer bei der U20-WM 2017 im eigenen Land die Silbermedaille. Mit den Thunderbirds gewann er am Saisonende die Playoffs um den Ed Chynoweth Cup und wurde darüber hinaus als WHL Playoff MVP ausgezeichnet sowie erneut ins First All-Star Team der Western Conference gewählt.

Mit Beginn der Spielzeit 2017/18 etablierte sich Barzal im Kader der Islanders und übernahm etwa zur Mitte der Saison die Führung in der Rookie-Scorerliste, sodass er als NHL-Rookie des Monats Januar ausgezeichnet wurde. Am Ende der Spielzeit führte er alle Rookies der Liga deutlich mit 85 Scorerpunkten an, eine Marke, die unter Liganeulingen zuletzt vor über zehn Jahren von Jewgeni Malkin (2006/07) erreicht wurde. Dementsprechend erhielt er im Rahmen der NHL Awards 2018 die Calder Memorial Trophy als bester Rookie der NHL und wurde zudem ins NHL All-Rookie Team gewählt.

Nach seiner ersten Profisaison gab Barzal zudem sein Debüt für die A-Nationalmannschaft Kanadas im Rahmen der Weltmeisterschaft 2018 und belegte dort mit dem Team den vierten Platz.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2013/14 Seattle Thunderbirds WHL 59 14 40 54 +3 20 9 1 5 6 –1 4
2014/15 Seattle Thunderbirds WHL 44 12 45 57 +13 20 6 4 4 8 +2 4
2015/16 Seattle Thunderbirds WHL 58 27 61 88 +22 58 18 5 21 26 +2 16
2016/17 Seattle Thunderbirds WHL 41 10 69 79 +32 20 16 7 18 25 +8 16
2017 Seattle Thunderbirds Memorial Cup 3 0 2 2 –4 2
2016/17 New York Islanders NHL 2 0 0 0 –2 6
2017/18 New York Islanders NHL 82 22 63 85 +1 30
WHL gesamt 202 63 215 278 +70 118 49 17 48 65 +11 40
NHL gesamt 84 22 63 85 –1 36

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2014 Kanada U18-WM 3. Platz, Bronze 7 3 1 4 ±0 6
2014 Kanada Hlinka Memorial 1. Platz, Gold 5 2 5 7 +5 0
2015 Kanada U18-WM 3. Platz, Bronze 7 3 9 12 +2 0
2016 Kanada U20-WM 6. Platz 5 2 1 3 ±0 0
2017 Kanada U20-WM 2. Platz, Silber 7 3 5 8 +4 4
2018 Kanada WM 4. Platz 10 0 7 7 +4 4
Junioren gesamt 31 13 21 34 +11 10
Herren gesamt 10 0 7 7 +4 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rory Boylen: Prospect of Interest: The 411 on Mathew Barzal. sportsnet.ca, 19. Juni 2015, abgerufen am 16. Oktober 2016 (englisch).
  2. Barzal Agrees to Entry-Level Contract. nhl.com, 10. September 2015, abgerufen am 16. Oktober 2016 (englisch).