Mollina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Mollina
Jardines (5897270806).jpg
Wappen Karte von Spanien
Mollina (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Málaga
Comarca: Antequera
Koordinaten 37° 7′ N, 4° 39′ WKoordinaten: 37° 7′ N, 4° 39′ W
Höhe: 473 msnm
Fläche: 74,56 km²
Einwohner: 5.149 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 69 Einw./km²
Postleitzahl(en): 29532
Gemeindenummer (INE): 29072
Verwaltung
Bürgermeister: Eugenio Sevillano Ordóñez
Website: www.mollina.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Mollina 2022.png

Mollina ist eine Gemeinde (municipio) mit 5.149 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) in der Provinz Málaga in der Autonomen Region Andalusien im Süden Spaniens. Die Gemeinde liegt etwa 16 km von Antequera und 60 km nördlich der Provinzhauptstadt Málaga an der Küste. Die Einwohner sind als Mollinatos bekannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehört zum Einzugsgebiet von Antequera im Norden der Provinz. Er grenzt an Alameda, Antequera und Humilladero.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortschaft wurde im Jahre 1575 gegründet und im 19. Jahrhundert eine von Antequera unabhängige Gemeinde.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
1771 3421 5310 3199 3089 3485 5115

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist für den Anbau von Wein bekannt. Der lokale Wein ist unter der Bezeichnung Tierras de Mollina eine geschützte Marke.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Nuestra Señora de la Oliva

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mollina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Mollina - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 10. November 2021.