Odlum Brown Vanopen 2013/Herren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Odlum Brown Vanopen 2013
Logo des Turniers „Odlum Brown Vanopen 2013“
Datum 29.7.2013 – 4.8.2013
Auflage 9
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
ATP Challenger Tour
Austragungsort Vancouver
KanadaKanada Kanada
Turniernummer 254
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/29Q/16D
Preisgeld 100.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) NiederlandeNiederlande Igor Sijsling
Vorjahressieger (Doppel) BelgienBelgien Maxime Authom
BelgienBelgien Ruben Bemelmans
Sieger (Einzel) KanadaKanada Vasek Pospisil
Sieger (Doppel) IsraelIsrael Jonathan Erlich
IsraelIsrael Andy Ram
Turnierdirektor Ryan Clark
Turnier-Supervisor Keith L. Crossland
Letzte direkte Annahme KanadaKanada Peter Polansky (260)
Stand: 5. August 2013

Die Odlum Brown Vanopen 2013 waren ein Tennisturnier, das vom 29. Juli bis 4. August 2013 in Vancouver stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2013 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation fand vom 27. bis 29. Juli 2013 statt. Bei dieser wurden in drei Runden aus 29 Spielern insgesamt vier Qualifikanten bestimmt. Folgende Spieler hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert:

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. RusslandRussland Jewgeni Donskoi 1. Runde
02. KanadaKanada Vasek Pospisil Sieg
03. DeutschlandDeutschland Benjamin Becker Achtelfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Odesnik Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Reynolds Halbfinale

06. Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wang Yeu-tzuoo Halbfinale

07. DeutschlandDeutschland Mischa Zverev 1. Runde

08. BelgienBelgien Olivier Rochus Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  RusslandRussland J. Donskoi 6 4 4  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Evans 3 6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Evans 6 3 6  
   IsraelIsrael A. Weintraub 6 3 6      IsraelIsrael A. Weintraub 2 6 3  
Q  AustralienAustralien J.-P. Smith 3 6 2          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Evans 6 6    
   KanadaKanada S. Diez 6 6         8  BelgienBelgien O. Rochus 4 2    
   AustralienAustralien M. Reid 4 2          KanadaKanada S. Diez 4 2  
WC  KanadaKanada P. Bester 4 7 3   8  BelgienBelgien O. Rochus 6 6    
8  BelgienBelgien O. Rochus 6 65 6          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Evans 6 6    
3  DeutschlandDeutschland B. Becker 7 6         5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 3 4    
   KanadaKanada P. Polansky 64 4       3  DeutschlandDeutschland B. Becker 64 7 67  
WC  KanadaKanada F. Dancevic 6 6     WC  KanadaKanada F. Dancevic 7 5 7  
SE  KanadaKanada F. Peliwo 3 4         WC  KanadaKanada F. Dancevic 0 3  
   BelgienBelgien R. Bemelmans 6 6         5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 6 6    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Krajicek 2 4          BelgienBelgien R. Bemelmans 5 4  
   AustralienAustralien M. Barton 1 3     5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 7 6    
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 6 6            Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Evans 0 6 5
6  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang 6 6         2  KanadaKanada V. Pospisil 6 1 7
Q  AustralienAustralien B. Mitchell 3 4       6  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang 7 7    
   BelgienBelgien M. Authom 1 4        JapanJapan T. Itō 5 61    
   JapanJapan T. Itō 6 6         6  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang 7      
   JapanJapan H. Moriya 7 7         4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten W. Odesnik 5 r    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Sandgren 64 5          JapanJapan H. Moriya 6 3 0
   SudafrikaSüdafrika R. De Voest 5 2     4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten W. Odesnik 3 6 6  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten W. Odesnik 7 6         6  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang 3 4  
7  DeutschlandDeutschland M. Zverev 7 61 62       2  KanadaKanada V. Pospisil 6 6    
   AustralienAustralien G. Jones 5 7 7        AustralienAustralien G. Jones 6 7    
Q  IrlandIrland J. McGee 6 3 5   SE  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Ward 1 64    
SE  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Ward 4 6 7          AustralienAustralien G. Jones 5 4  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn 6 6         2  KanadaKanada V. Pospisil 7 6    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Meister 1 4          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn 4 4  
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh T. Chen 4 60     2  KanadaKanada V. Pospisil 6 6    
2  KanadaKanada V. Pospisil 6 7    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. IndienIndien Purav Raja
IndienIndien Divij Sharan
Viertelfinale
02. AustralienAustralien Jordan Kerr
AustralienAustralien John-Patrick Smith
1. Runde
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
KanadaKanada Adil Shamasdin
Finale
04. IsraelIsrael Jonathan Erlich
IsraelIsrael Andy Ram
Sieg

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  IndienIndien P. Raja
 IndienIndien D. Sharan
6 7    
WC  KanadaKanada É. Chvojka
 KanadaKanada P. Polansky
3 65       1  IndienIndien P. Raja
 IndienIndien D. Sharan
4 6 [8]  
   KanadaKanada S. Diez
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten W. Odesnik
7 67 [9]      JapanJapan T. Itō
 JapanJapan H. Moriya
6 2 [10]  
   JapanJapan T. Itō
 JapanJapan H. Moriya
64 7 [11]          JapanJapan T. Itō
 JapanJapan H. Moriya
3 3    
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 KanadaKanada A. Shamasdin
6 6         3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 KanadaKanada A. Shamasdin
6 6    
   SudafrikaSüdafrika R. De Voest
 IsraelIsrael A. Weintraub
3 4       3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 KanadaKanada A. Shamasdin
3 7 [10]
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh T. Chen
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang
3 4     Q  KroatienKroatien A. Pavić
 KanadaKanada M. Pokrajac
6 62 [1]  
Q  KroatienKroatien A. Pavić
 KanadaKanada M. Pokrajac
6 6         3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 KanadaKanada A. Shamasdin
1 4  
   BelgienBelgien M. Authom
 BelgienBelgien R. Bemelmans
2 3         4  IsraelIsrael J. Erlich
 IsraelIsrael A. Ram
6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Krajicek
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
6 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Krajicek
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
7 3 [5]  
   AustralienAustralien C. Guccione
 AustralienAustralien M. Reid
5 1     4  IsraelIsrael J. Erlich
 IsraelIsrael A. Ram
65 6 [10]  
4  IsraelIsrael J. Erlich
 IsraelIsrael A. Ram
7 6         4  IsraelIsrael J. Erlich
 IsraelIsrael A. Ram
6 3 [10]
WC  AustralienAustralien G. Jones
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Sandgren
2 2            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn
 NeuseelandNeuseeland M. Venus
3 6 [6]  
WC  FrankreichFrankreich C. Reix
 BelgienBelgien O. Rochus
6 6       WC  FrankreichFrankreich C. Reix
 BelgienBelgien O. Rochus
2 3  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn
 NeuseelandNeuseeland M. Venus
6 4 [10]      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn
 NeuseelandNeuseeland M. Venus
6 6    
2  AustralienAustralien J. Kerr
 AustralienAustralien J.-P. Smith
4 6 [8]  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]