Olympische Sommerspiele 1960/Teilnehmer (Iran)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

IRN

IRN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 3

Der Iran nahm an den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom, Italien, mit einer Delegation von 23 Sportlern (allesamt Männer) an 24 Wettbewerben in fünf Sportarten teil. Es konnten vier Medaillen (einmal Silber und dreimal Bronze) gewonnen werden. Jüngster Athlet war der Ringer Mansour Mehdizadeh (22 Jahre und 19 Tage), ältester Athlet war der Ringer Yaqub-Ali Shourvarzi (36 Jahre und 121 Tage). Es war die fünfte Teilnahme an Olympischen Sommerspielen für das Land. Fahnenträger war der Gewichtheber Mohammad Jafar Salmasi.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Silbermedaille Silber[Bearbeiten]

Gholamreza Takhti Ringen Halbschwergewicht

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten]

Esmail Khah Gewichtheben Bantamgewicht
Mohammad Paziraei Ringen Fliegengewicht
Mohammad Ebrahim Seifpour Ringen Fliegengewicht

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten]

  • Vazik Ghazavian
    • Halbweltergewicht
    Rang 17
    Runde eins: Freilos
    Runde zwei: Punktniederlage gegen Bobby Kelsey aus Großbritannien (2:3 Runden, 292:295 Punkte - 58:59, 59:59 (Runde gewonnen), 59:59 (Runde verloren), 59:58, 57:60)
  • Ghasem Yavarkandi
    • Weltergewicht
    Rang neun
    Runde eins: Freilos
    Runde zwei: Punktsieg gegen Alfredo Cornejo aus Chile (3:2 Runden, 290:294 - 57:60, 56:60, 59:58, 59:58, 59:58)
    Runde drei: Sieg gegen Leszek Drogosz aus Polen nach Punkten (0:5 Runden, 286:300 Punkte - 58:60, 56:60, 57:60, 58:60, 57:60)

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten]

  • Esmail Khah
    • Bantamgewicht
    Finale: 330,0 Kg, Rang drei Bronzemedaille
    Militärpresse: 97,5 Kg, Rang vier
    Reißen: 100,0 Kg, Rang vier
    Stoßen: 132,5 Kg, Rang zwei
  • Amiri Mangashti
    • Leichtschwergewicht
    Finale: 390,0 Kg, Rang zehn
    Militärpresse: 120,0 Kg, Rang zwölf
    Reißen: 120,0 Kg, Rang sieben
    Stoßen: 150,0 Kg, Rang 14
  • Ali Safa Sonboli
    • Federgewicht
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Militärpresse: 92,5 Kg, Rang 13
    Reißen: kein gültiger Versuch
    Stoßen: Wettkampf nicht angetreten
  • Henrik Tamraz
    • Leichtgewicht
    Finale: 347,5 Kg, Rang 14
    Militärpresse: 112,5 Kg, Rang acht
    Reißen: 105,0 Kg, Rang 15
    Stoßen: 130,0 Kg, Rang 17
  • Mohamed Tehraniami
    • Mittelgewicht
    Finale: 392,5 Kg, Rang sechs
    Militärpresse: 117,5 Kg, Rang acht
    Reißen: 120,0 Kg, Rang vier
    Stoßen: 155,0 Kg, Rang drei

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten]

  • Rouhollah Rahmani
    • Dreisprung
    Qualifikationsrunde: Gruppe B, 14,70 Meter, Rang elf, Gesamtrang 30, nicht für das Finale qualifiziert
    Versuch eins: 14,70 Meter
    Versuch zwei: 13,52 Meter
    Versuch drei: 14,42 Meter

Ringen Ringen[Bearbeiten]

Freistil

Griechisch-Römisch

Schießen Schießen[Bearbeiten]

  • Gholam Hossein Mobaser
    • Kleinkaliber Dreistellungskampf
    Qualifikation: Gruppe eins, 471 Punkte, Gesamtrang 71, nicht für das Finale qualifiziert
    Kniend: 155 Punkte
    Runde eins: 75 Punkte
    Runde zwei: 80 Punkte
    Liegend: 190 Punkte
    Runde eins: 94 Punkte
    Runde zwei: 96 Punkte
    Stehend: 126 Punkte
    Runde eins: 70 Punkte
    Runde zwei: 56 Punkte
    • Kleinkaliber liegend
    Qualifikation: Gruppe eins, 384 Punkte, Rang 18, für das Finale qualifiziert
    Runde eins: 94 Punkte, Rang 23
    Runde zwei: 99 Punkte, Rang drei
    Runde drei: 96 Punkte, Rang 18
    Runde vier: 95 Punkte, Rang 29
  • .Finale: 567 Punkte, Rang 50
    Runde eins: 98 Punkte, Rang elf
    Runde zwei: 94 Punkte, Rang 39
    Runde drei: 94 Punkte, Rang 49
    Runde vier: 93 Punkte, Rang 52
    Runde fünf: 94 Punkte, Rang 49
    Runde sechs: 94 Punkte, Rang 48

Weblinks[Bearbeiten]