Olympische Sommerspiele 1960/Teilnehmer (Venezuela)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

VEN

VEN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Venezuela nahm an den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom, Italien, mit einer Delegation von 36 Sportlern (31 Männer und fünf Frauen) an 26 Wettbewerben in neun Sportarten teil. Es konnten eine Medaille (Bronze) gewonnen werden. Jüngster Athlet war die Schwimmerin Anneliese Rockenbach (17 Jahre und 177 Tage), ältester Athlet war der Sportschütze Enrico Pelliccioni (52 Jahre und 328 Tage). Es war die fünfte Teilnahme an Olympischen Sommerspielen für das Land. Fahnenträger war der Sprinter Rafael Romero.

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten]

Enrico Pelliccioni Schießen Kleinkaliber liegend

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten]

Herren

  • Miguel Amarista
    • Halbweltergewicht
    Rang neun
    Runde eins: Freilos
    Runde zwei: Punktsieg gegen Jorge Salomão aus Brasilien (3:2 Runden, 294:291 Punkte - 59:57, 59:59 (Runde verloren), 59:58, 59:58, 58:59)
    Runde drei: Niederlage gegen Kim Deuk-Bong aus Südkorea durch technischen KO in der zweiten Runde

Fechten Fechten[Bearbeiten]

Damen
Florett Mannschaft

Einzel

Herren
Florett Mannschaft

Einzel

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten]

Herren

  • Enrique Guittens
    • Leichtschwergewicht
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Militärpresse: kein gültiger Versuch
    Reißen: Wettkampf nicht angetreten
    Stoßen: Wettkampf nicht angetreten
  • Ambrosio Solorzano
    • Mittelgewicht
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Militärpresse: kein gültiger Versuch
    Reißen: Wettkampf nicht angetreten
    Stoßen: Wettkampf nicht angetreten

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten]

Herren
4 x 100 Meter Staffel

  • Ergebnisse
    Runde eins: in Lauf zwei (Rang drei) für das Halbfinale qualifiziert, 41,0 Sekunden (handgestoppt), 41,11 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Halbfinale: in Lauf eins (Rang zwei) für das Finale qualifiziert, 40,3 Sekunden (handgestoppt), 40,49 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Finale: 40,7 Sekunden (handgestoppt), 40,83 Sekunden (automatisch gestoppt), Rang fünf
  • Staffel
    Clive Bonas
    Horacio Esteves, nach Runde eins durch Clive Bonas ersetzt
    Lloyd Murad
    Emilio Romero
    Rafael Romero

Einzel

  • Clive Bonas
    • Weitsprung
    Qualifikationsrunde: Gruppe C, ohne gültige Weite, nicht für das Finale qualifiziert
    Versuch eins: ungültig
    Versuch zwei: ungültig
    Versuch drei: ausgelassen
  • Horacio Esteves
    • 100 Meter Lauf
    Runde eins: in lauf drei (Rang eins) für das Viertelfinale qualifiziert, 10,4 Sekunden (handgestoppt), 10,62 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Viertelfinale: in lauf eins (Rang eins) für das Halbfinale qualifiziert, 10,5 Sekunden (handgestoppt), 10,71 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang fünf), 10,5 Sekunden (handgestoppt), 10,57 Sekunden (automatisch gestoppt)
  • Víctor Maldonado
    • 400 Meter Hürden
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf sechs (Rang vier), 52,6 Sekunden (handgestoppt), 52,79 Sekunden (automatisch gestoppt)
  • Lloyd Murad
    • 100 Meter Lauf
    Runde eins: in Lauf fünf (Rang zwei) für das Viertelfinale qualifiziert, 10,7 Sekunden (handgestoppt), 10,82 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Viertelfinale: ausgeschieden in Lauf vier (Rang fünf), 10,8 Sekunden (handgestoppt), 10,97 Sekunden (automatisch gestoppt)
    • 200 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf sieben (Rang drei), 21,8 Sekunden (handgestoppt), 21,86 Sekunden (automatisch gestoppt)
  • Rafael Romero
    • 100 Meter Lauf
    Runde eins: in Lauf sieben (Rang drei) für das Viertelfinale qualifiziert, 10,7 Sekunden (handgestoppt), 10,89 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Viertelfinale: ausgeschieden in Lauf vier (Rang sechs), 11,1 Sekunden (handgestoppt), 11,23 Sekunden (automatisch gestoppt)
    • 200 Meter Lauf
    Runde eins: in Lauf elf (Rang zwei) für das Viertelfinale qualifiziert, 21,4 Sekunden (handgestoppt), 21,60 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Viertelfinale: ausgeschieden in Lauf eins (Rang sieben), 21,4 Sekunden (handgestoppt), 21,58 Sekunden (automatisch gestoppt)
  • Héctor Thomas
    • Zehnkampf
    Finale: 5.753 Punkte, Rang 20
    100 Meter Lauf: 870 Punkte, 11,1 Sekunden (handgestoppt), 11,22 Sekunden (automatisch gestoppt), Rang vier
    Weitsprung: 728 Punkte, 6,81 Meter, Rang 19
    Kugelstoßen: 712 Punkte, 13,42 Meter, Rang 13
    Hochsprung: 711 Punkte, 1,75 Meter, Rang 16
    400 Meter Lauf: 576 Punkte, 54,1 Sekunden, Rang 26
    110 Meter Hürden: 443 Punkte, 16,9 Sekunden (handgestoppt), 17,01 Sekunden (automatisch gestoppt), Rang 20
    Diskuswurf: 648 Punkte, 40,77 Meter, Rang acht
    Stabhochsprung: 400 Punkte, 3,20 Meter, Rang 22
    Speerwerfen: 549 Punkte, 51,15 Meter, Rang 16
    1.500 Meter Lauf: 116 Punkte, 5:25,2 Minuten, Rang 23

Radsport Radsport[Bearbeiten]

Herren
Mannschaftszeitfahren (100 km)

Einzel

  • José Ferreira
    • Straßenrennen (175,3 km)
    Finale: 4:28:24 Stunden, Rang 63
  • Francisco Mujica
    • Straßenrennen (175,3 km)
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
  • Emilio Vidal
    • Straßenrennen (175,3 km)
    Finale: 4:26:05 Stunden, Rang 62

Ringen Ringen[Bearbeiten]

Herren
Freistil

  • Rafael Duran
    • Leichtgewicht
    Rang 20, ausgeschieden nach Runde zwei mit sieben Minuspunkten
    Runde eins: Punktniederlage gegen Bong Ug-Won aus Südkorea, drei Minuspunkte
    Runde zwei: Schulterniederlage gegen Mario Tovar aus Mexiko, sieben Minuspunkte
  • César Ferreras
    • Halbschwergewicht
    Rang zehn, ausgeschieden nach Runde drei mit sechs Minuspunkten
    Runde eins: Freilos, null Minuspunkte
    Runde zwei: Unentschieden gegen Eugen Holzherr aus der Schweiz, zwei Minuspunkten
    Runde drei: Schulterniederlage gegen Anatoli Albul aus der Sowjetunion, sechs Minuspunkten

Schießen Schießen[Bearbeiten]

Herren

  • Franco Bonato
    • Tontaubenschießen
    Qualifikation: ohne Wertung ausgeschieden
  • José Cazorla
    • Kleinkaliber liegend
    Qualifikation: Gruppe eins, 380 Punkte, Rang 27, Gesamtrang 54, für das Finale qualifiziert
    Runde eins: 93 Punkte, Rang 32
    Runde zwei: 98 Punkte, Rang fünf
    Runde drei: 94 Punkte, Rang 30
    Runde vier: 95 Punkte, Rang 28
    Finale: 570 Punkte, Rang 46
    Runde eins: 94 Punkte, Rang 41
    Runde zwei: 95 Punkte, Rang 30
    Runde drei: 97 Punkte, Rang 24
    Runde vier: 94 Punkte, Rang 48
    Runde fünf: 95 Punkte, Rang 40
    Runde sechs: 95 Punkte, Rang 44
  • Carlos Crassus
    • Schnellfeuerpistole
    Finale: 572 Punkte, Rang 26
    Runde eins: 282 Punkte, Rang 37
    Runde zwei: 290 Punkte, Rang zwölf
  • Carlos Monteverde
    • Schnellfeuerpistole
    Finale: 571 Punkte, Rang 27
    Runde eins: 288 Punkte, Rang 22
    Runde zwei: 283 Punkte, Rang 34
  • Enrico Pelliccioni
    • Kleinkaliber liegend
    Qualifikation: Gruppe zwei, 391 Punkte, Rang drei, Gesamtrang fünf, für das Finale qualifiziert
    Runde eins: 99 Punkte, Rang eins
    Runde zwei: 99 Punkte, Rang zwei
    Runde drei: 97 Punkte, Rang sechs
    Runde vier: 96 Punkte, Rang 14
    Finale: 587 Punkte, Rang drei Bronzemedaille
    Runde eins: 98 Punkte, Rang drei
    Runde zwei: 97 Punkte, Rang 13
    Runde drei: 98 Punkte, Rang 14
    Runde vier: 98 Punkte, Rang neun
    Runde fünf: 98 Punkte, Rang sechs
    Runde sechs: 98 Punkte, Rang zwölf
  • Abraham Zanella
    • Tontaubenschießen
    Qualifikation: 93 Punkte, Rang sechs, für das Finale qualifiziert
    Finale: 177 Punkte, Rang 22

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten]

Damen

  • Anneliese Rockenbach
    • 100 Meter Freistil
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf drei (Rang fünf), 1:08,5 Minuten
    • 100 Meter Rücken
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf eins (Rang sieben), 1:18,6 Minuten

Segeln Segeln[Bearbeiten]

Herren
Star

  • Ergebnisse
    Finale: 1.485 Punkte, Rang 21
    Rennen eins: 154 Punkte, 2:55:25 Stunden, Rang 23
    Rennen zwei: 154 Punkte, 2:38:14 Stunden, Rang 23
    Rennen drei: 154 Punkte, 2:35:19 Stunden, Rang 23
    Rennen vier: 340 Punkte, 2:53:12 Stunden, Rang 15
    Rennen fünf: 261 Punkte, 2:39:09 Stunden, Rang 18
    Rennen sechs: 402 Punkte, 2:41:19 Stunden, Rang 13
    Rennen sieben: 174 Punkte, 2:32:38 Stunden, Rang 22
  • Mannschaft
    Daniel Camejo
    Peter Camejo

Weblinks[Bearbeiten]