Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Griechenland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Spiele Atlanta 1996.svg
Olympische Ringe

GRE

GRE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 4

Griechenland nahm bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in der US-amerikanischen Metropole Atlanta mit 121 Sportlern, 34 Frauen und 87 Männern, in 18 Sportarten teil.

Seit 1896 war es die 23. Teilnahme Griechenlands bei Olympischen Sommerspielen. Damit war Griechenland eine von fünf Nationen, die bis dahin bei allen olympischen Sommerspielen teilgenommen hatte.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gewichtheber Pyrros Dimas (gr. Πύρρος Δήμας) trug die Flagge Griechenlands während der Eröffnungsfeier am 19. Juli 1996 im Centennial Olympic Stadium.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit je vier gewonnenen Gold- und Silbermedaillen belegte das griechische Team Platz 16 im Medaillenspiegel.

Gold medal.svg Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name/n Sportart Wettkampf
Pyrros Dimas Gewichtheben Leichtschwergewicht
Akakios Kachiasvilis Gewichtheben I. Schwergewicht
Nikolaos Kaklamanakis Segeln Windsurfen
loannis Melissanidis Turnen Bodenturnen

Silver medal.svg Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name/n Sportart Wettkampf
Leonidas Sampanis Gewichtheben Bantamgewicht
Valerios Leonidis Gewichtheben Federgewicht
Leonidas Kokas Gewichtheben Mittelschwergewicht
Niki Bakogianni Leichtathletik Frauen, Hochsprung

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    5. Platz

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ekaterini Koffa
    Frauen, 100 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 200 Meter: Halbfinale

Radsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhythmische Sportgymnastik Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dimitrios Manganas
    200 Meter Freistil: 30. Platz
    400 Meter Freistil: 16. Platz
    1.500 Meter Freistil: 30. Platz
  • Georgios Popotas
    100 Meter Schmetterling: 43. Platz
    200 Meter Schmetterling: 40. Platz
  • Tonia Makhaira
    Frauen, 100 Meter Freistil: 31. Platz
    Frauen, 200 Meter Freistil: 14. Platz
    Frauen, 400 Meter Freistil: 34. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 22. Platz
  • Aikaterini Klepkou
    Frauen, 100 Meter Rücken: 27. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: 31. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 22. Platz
  • Marina Karystinou
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 40. Platz
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 29. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 22. Platz
  • Katia Sarakatsani
    Frauen, 200 Meter Lagen: 23. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 25. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 22. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tennis Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tischtennis Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ioannis Melissanidis
    Einzelmehrkampf: 52. Platz in der Qualifikation
    Barren: 75. Platz in der Qualifikation
    Boden: Gold Gold
    Pferdsprung: 33. Platz in der Qualifikation
    Reck: 81. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 86. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 82. Platz in der Qualifikation
  • Vasiliki Tsavdaridou
    Frauen, Einzelmehrkampf: 21. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Boden: 31. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 25. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 46. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 21. Platz in der Qualifikation
  • Virginia Karentzou
    Frauen, Einzelmehrkampf: 50. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Boden: 74. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 68. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 59. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 58. Platz in der Qualifikation
  • Konstantina Margariti
    Frauen, Einzelmehrkampf: 51. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Boden: 57. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 75. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 65. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 61. Platz in der Qualifikation
  • Kyriaki Firinidou
    Frauen, Einzelmehrkampf: 61. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Boden: 73. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 54. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 52. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 87. Platz in der Qualifikation
  • Georgia-Anastasia Tembou
    Frauen, Einzelmehrkampf: 80. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Boden: 96. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 87. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 74. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 79. Platz in der Qualifikation
  • Aikaterini Mamouti
    Frauen, Einzelmehrkampf: 89. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Boden: 85. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 71. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 96. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 99. Platz in der Qualifikation
  • Kyriaki Papanikolaou
    Frauen, Einzelmehrkampf: 103. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Boden: 93. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 94. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 94. Platz in der Qualifikation

Wasserball Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    6. Platz

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]