Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Lettland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Spiele Atlanta 1996.svg
Olympische Ringe

LAT

LAT
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Lettland nahm bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in der US-amerikanischen Metropole Atlanta mit 47 Sportlern, 13 Frauen und 34 Männern, in 43 Wettkämpfen in zwölf Sportarten teil.

Seit 1924 war es die sechste Teilnahme Lettlands bei Olympischen Sommerspielen.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Leichtathlet Einārs Tupurītis trug die Flagge Lettlands während der Eröffnungsfeier am 19. Juli im Centennial Olympic Stadium.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit einer gewonnenen Silbermedaille belegte das lettische Team Platz 61 im Medaillenspiegel.

Silver medal.svg Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Ivans Klementjevs Kanu Einer-Canadier, 1.000 Meter

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Valērijs Kalmikovs
    200 Meter Brust: 13. Platz
    200 Meter Lagen: 21. Platz
    400 Meter Lagen: 18. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ludmila Prince
    Frauen, Einzelmehrkampf: 58. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 53. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 42. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 82. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 80. Platz in der Qualifikation

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]