Puéchabon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Puéchabon
Wappen von Puéchabon
Puéchabon (Frankreich)
Puéchabon
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Lodève
Kanton Gignac
Gemeindeverband Communauté de communes Vallée de l’Hérault
Koordinaten 43° 43′ N, 3° 37′ OKoordinaten: 43° 43′ N, 3° 37′ O
Höhe 54–483 m
Fläche 31,26 km2
Einwohner 476 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 34150
INSEE-Code

Ortseingang

Puéchabon ist eine französische Gemeinde mit 476 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Ihre Bewohner werden „Puéchabonais“ genannt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
239 200 221 255 273 347 425

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Romanische Kirche „Saint Sylvestre de Montcalmès“

Der Boscorre Dolmen und der "Dolmen Carrière de l'Espinasse" liegen östlich von Puéchabon.

Ansicht von Puéchabon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Puéchabon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien