Puéchabon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Puéchabon
Wappen von Puéchabon
Puéchabon (Frankreich)
Puéchabon
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Lodève
Kanton Gignac
Gemeindeverband Communauté de communes Vallée de l’Hérault
Koordinaten 43° 43′ N, 3° 37′ OKoordinaten: 43° 43′ N, 3° 37′ O
Höhe 54–483 m
Fläche 31,26 km2
Einwohner 469 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 34150
INSEE-Code

Ortseingang

Puéchabon ist eine französische Gemeinde mit 469 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Ihre Bewohner werden „Puéchabonais“ genannt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
239 200 221 255 273 347 425

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Romanische Kirche „Saint Sylvestre de Montcalmès“

Der Boscorre Dolmen und der "Dolmen Carrière de l'Espinasse" liegen östlich von Puéchabon.

Ansicht von Puéchabon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Puéchabon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien