Saint-Georges-sur-Loire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Georges-sur-Loire
Wappen von Saint-Georges-sur-Loire
Saint-Georges-sur-Loire (Frankreich)
Saint-Georges-sur-Loire
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers
Kanton Chalonnes-sur-Loire
Gemeindeverband Loire Layon Aubance
Koordinaten 47° 25′ N, 0° 46′ WKoordinaten: 47° 25′ N, 0° 46′ W
Höhe 11–81 m
Fläche 33,36 km2
Einwohner 3.570 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 107 Einw./km2
Postleitzahl 49170
INSEE-Code
Website http://www.saint-georges-sur-loire.fr

Saint-Georges-sur-Loire ist eine französische Gemeinde mit 3570 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Angers und zum Kanton Chalonnes-sur-Loire (bis 2015: Hauptort des Kanton Saint-Georges-sur-Loire).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1.960 2.001 2.330 3.015 3.101 3.011 3.060

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss La Bénaudière (Monument historique)
  • Schloss Chévigné (Monument historique)
  • Schloss Serrant (Monument historique)
  • Ehemalige Abtei (Monument historique, heute Mairie)
  • Kirche Saint-Georges (Monument historique)

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehört zum Weinbaugebiet Anjou.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arthur de Cumont (1818–1902), Politiker und Minister, starb in Saint-Georges

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Georges-sur-Loire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien