Le Plessis-Grammoire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Plessis-Grammoire
Le Plessis-Grammoire (Frankreich)
Le Plessis-Grammoire
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers
Kanton Angers-7
Gemeindeverband Angers Loire Métropole
Koordinaten 47° 30′ N, 0° 26′ WKoordinaten: 47° 30′ N, 0° 26′ W
Höhe 25–42 m
Fläche 9,14 km2
Einwohner 2.381 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 261 Einw./km2
Postleitzahl 49124
INSEE-Code
Website http://www.leplessisgrammoire.fr/

Mairie

Le Plessis-Grammoire ist eine westfranzösische Gemeinde mit 2381 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Angers und ist Teil des Kantons Angers-7 (bis 2015: Angers-Est). Die Einwohner werden Plessiais(es) genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Plessis-Grammoire liegt etwa zehn Kilometer nordöstlich von Angers. Umgeben wird Le Plessis-Grammoire von den Nachbargemeinden Rives-du-Loir-en-Anjou mit Villevêque im Norden, Loire-Authion im Osten und Süden, Saint-Barthélemy-d’Anjou im Westen und Südwesten, Verrières-en-Anjou im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals erwähnt wurde Le Plessis-Grammoire im 12. Jahrhundert. 1791 wurde die frühere Gemeinde mit der bis dahin eigenständigen Kommune Foudon zusammengeschlossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
790 780 1.157 1.545 1.718 2.013 2.142 2.295

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jacques, seit 1922 Monument historique
  • Schloss La Berthière, seit 1980 Monument historique
  • Herrenhaus von Grand-Loiron, seit 1968 Monument historique

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Le Plessis-Grammoire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien