Mûrs-Erigné

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mûrs-Erigné
Wappen von Mûrs-Erigné
Mûrs-Erigné (Frankreich)
Mûrs-Erigné
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers
Kanton Les Ponts-de-Cé
Gemeindeverband Angers Loire Métropole
Koordinaten 47° 24′ N, 0° 33′ WKoordinaten: 47° 24′ N, 0° 33′ W
Höhe 12–80 m
Fläche 17,29 km2
Einwohner 5.453 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 315 Einw./km2
Postleitzahl 49610
INSEE-Code
Website http://www.murs-erigne.fr/

Der Louet bei Mûrs-Erigné

Mûrs-Erigné ist eine französische Gemeinde mit 5.453 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Angers und zum Kanton Les Ponts-de-Cé. Die Einwohner werden Érimurois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt südlich der Stadt Angers am linken Ufer der Loire, dessen Tal hier zum UNESCO-Welterbe gehört. Die beiden Loire-Zuflüsse Louet und Aubance fließen ebenfalls durch die Gemeinde. Umgeben wird Mûrs-Erigné von den Nachbargemeinden Sainte-Gemmes-sur-Loire im Norden, Les Ponts-de-Cé im Nordosten, Saint-Melaine-sur-Aubance im Osten und Südosten, Soulaines-sur-Aubance im Südosten, Mozé-sur-Louet im Süden und Südwesten sowie Saint-Jean-de-la-Croix im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A87 und die frühere Route nationale 748.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 2.131 2.186 2.621 3.275 4.224 5.115 5.287 5.370
Quelle: INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Fels von Mûrs (Roche de Mûrs)
  • Kirche Saint-Pierre aus dem 15. Jahrhundert
  • Kulturzentrum Jean-Carmet

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit den folgenden Gemeinden bestehen Partnerschaften:

  • Tudela de Duero, Provinz Valladolid in Kastilien-León, Spanien, seit 1991
  • Cornu, Kreis Prahova, Rumänien, seit 1995
  • Egeln, Sachsen-Anhalt, Deutschland, seit 1998
  • Bzenec, Jihomoravský kraj (Südmähren), Tschechien, seit 2001

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mûrs-Erigné – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien