Brissac Loire Aubance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brissac Loire Aubance
Brissac Loire Aubance (Frankreich)
Brissac Loire Aubance
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers
Kanton Les Ponts-de-Cé
Gemeindeverband Loire Layon Aubance
Koordinaten 47° 21′ N, 0° 27′ WKoordinaten: 47° 21′ N, 0° 27′ W
Höhe 18–92 m
Fläche 120,89 km2
Einwohner 10.803 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km2
Postleitzahl 49250, 49320
INSEE-Code
Website http://www.brissacloireaubance.fr/

Brissac Loire Aubance ist eine französische Gemeinde mit 10.803 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Angers und zum Kanton Les Ponts-de-Cé (die Ortschaften Chemellier und Coutures gehören zum Kanton Doué-la-Fontaine).

Brissac Loire Aubance wurde zum 15. Dezember 2016 als commune nouvelle aus den Gemeinden Les Alleuds, Brissac-Quincé, Charcé-Saint-Ellier-sur-Aubance, Chemellier, Coutures, Luigné, Saint-Rémy-la-Varenne, Saint-Saturnin-sur-Loire, Saulgé-l’Hôpital und Vauchrétien gebildet. Der Verwaltungssitz befindet sich in Brissac-Quincé.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brissac Loire Aubance liegt etwa 18 Kilometer südöstlich vom Stadtzentrum von Angers an der Loire. Umgeben wird Brissac Loire Aubance von den Nachbargemeinden Les Garennes-sur-Loire im Norden und Nordwesten, Loire-Authion und Blaison-Saint-Sulpice im Norden, Gennes-Val-de-Loire im Osten, Tuffalun im Südosten, Doué-en-Anjou im Süden, Terranjou im Süden und Südwesten, Bellevigne-en-Layon im Westen und Südwesten sowie Soulaines-sur-Aubance und Saint-Melaine-sur-Aubance im Nordwesten.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[1]
Les Alleuds 49001 10,47 00882
Brissac-Quincé (Verwaltungssitz) 49050 09,76 3.080
Charcé-Saint-Ellier-sur-Aubance 49078 16,84 00773
Chemellier 49091 10,99 00828
Coutures 49115 09,31 00525
Luigné 49186 09,58 00263
Saint-Rémy-la-Varenne 49317 15,67 00982
Saint-Saturnin-sur-Loire 49318 11,94 1.386
Saulgé-l’Hôpital 49327 06,60 00614
Vauchrétien 49363 19,73 1.470

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brissac-Quincé[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Vincent, 19. Jahrhundert, mit Fenster des 16. Jahrhunderts; zur Pfarrei Saint-Vincent-en-Aubance gehörend
  • Schloss Brissac mit Park

Les Alleuds[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charcé-Saint-Ellier-sur-Aubance[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dolmen und Steinkreis (Cromlech) von Charcé, Monument historique seit 1889
  • Kirche Saint-Pierre in Charcé, seit 2001 Monument historique
  • Windmühle Patouillet, seit 1977 Monument historique
  • Haus La Bluttière, Monument historique seit 2006

Coutures[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dolmen von L'Etiau und Dolmen von Montsabert
  • Kirche Saint-Pierre, seit 1975 Monument historique
  • Schloss Montsabert aus dem 14. Jahrhundert, Monument historique seit 1986

Luigné[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Avertin aus dem 19. Jahrhundert
  • Komtur von Saulge
  • Schloss Luigné aus dem beginnenden 16. Jahrhundert

Saint-Rémy-la-Varenne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Rémy

Saint-Saturnin-sur-Loire[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Saturnin
  • Herrenhaus La Fosse aus dem 17. Jahrhundert
  • Herrenhaus La Groye aus dem 16./17. Jahrhundert
  • Große Mühle
  • Mühle von Denneron aus dem 17. Jahrhundert
  • Mühle von Les Giraults aus dem 18. Jahrhundert
  • Mühle von Les Quatre Croix aus dem 18./19. Jahrhundert

Saulgé-l’Hôpital[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Maxenceul

Vauchrétien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrhaus aus dem 15. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brissac Loire Aubance – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Französisches Statistikinstitut (www.insee.fr)