Terranjou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Terranjou
Terranjou (Frankreich)
Terranjou
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers
Kanton Chemillé-Melay
Gemeindeverband Loire Layon Aubance
Koordinaten 47° 16′ N, 0° 27′ WKoordinaten: 47° 16′ N, 0° 27′ W
Höhe 26–98 m
Fläche 57,05 km2
Einwohner 3.959 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 69 Einw./km2
Postleitzahl 49380, 49540
INSEE-Code

Terranjou ist eine französische Gemeinde mit 3.959 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Angers und zum Kanton Chemillé-Melay.

Terranjou wurde zum 1. Januar 2017 als Commune nouvelle aus den Gemeinden Chavagnes, Notre-Dame-d’Allençon und Martigné-Briand gebildet. Der Verwaltungssitz befindet sich in Chavagnes.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Terranjou liegt etwa 23 Kilometer südsüdöstlich vom Stadtzentrum von Angers. Umgeben wird Terranjou von den Nachbargemeinden Brissac Loire Aubance im Norden und Nordosten, Doué-en-Anjou im Osten und Südosten, Lys-Haut-Layon im Süden, Aubigné-sur-Layon im Südwesten sowie Bellevigne-en-Layon im Westen.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[1]
Chavagnes (Verwaltungssitz) 49086 16,21 1.292
Martigné-Briand 49191 27,21 1.952
Notre-Dame-d’Allençon 49227 13,63 00715

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chavagnes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martigné-Briand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Simplicien aus dem 12. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Martin aus dem 16. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Lien aus dem 16. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Arnoult in Sousigné aus dem 14. Jahrhundert, Umbauten aus dem 18. Jahrhundert, seit 1965 Monument historique
  • Benediktinerkloster Notre-Dame-de-Compassion
  • Schloss Noyers aus dem 15./16. Jahrhundert, seit 1996 Monument historique
  • Schloss Villeneuve aus dem 14./15. Jahrhundert, seit 1992 Monument historique
  • Reste der Burg von 1503, seit 1926 Monument historique
  • Kalkofen
  • zahlreiche Mühlen

Notre-Dame-d’Allençon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Terranjou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Französisches Statistikinstitut (www.insee.fr)