Saint-Jean-de-Bœuf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Jean-de-Bœuf
Wappen von Saint-Jean-de-Bœuf
Saint-Jean-de-Bœuf (Frankreich)
Saint-Jean-de-Bœuf
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Kanton Talant
Gemeindeverband Ouche et Montagne
Koordinaten 47° 13′ N, 4° 45′ OKoordinaten: 47° 13′ N, 4° 45′ O
Höhe 397–619 m
Fläche 12,26 km2
Einwohner 112 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 21410
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Saint-Jean-de-Bœuf

Saint-Jean-de-Bœuf ist eine französische Gemeinde mit 112 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Dijon und zum Kanton Talant.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Jean-de-Bœuf liegt etwa 23 Kilometer westsüdwestlich von Dijon. Die Gemeinde wird umgeben von Saint-Victor-sur-Ouche im Norden und Nordwesten, Gergueil im Nordosten, Ternant im Osten, Détain-et-Bruant im Südosten, Antheuil im Süden sowie La Bussière-sur-Ouche im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wehrmacht ließ hier 1942 ein Würzburg-Radar (Typ Wassermann) im sogenannten Dackel-Lager installieren, das 1944 zerstört wurde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
110 66 51 59 56 65 101 124
Quelle: INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
Kirche Saint-Jean-Baptiste

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Jean-de-Bœuf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien