Fontaine-lès-Dijon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fontaine-lès-Dijon
Wappen von Fontaine-lès-Dijon
Fontaine-lès-Dijon (Frankreich)
Fontaine-lès-Dijon
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Kanton Fontaine-lès-Dijon (Hauptort)
Gemeindeverband Dijon Métropole
Koordinaten 47° 21′ N, 5° 1′ OKoordinaten: 47° 21′ N, 5° 1′ O
Höhe 250–337 m
Fläche 4,49 km2
Einwohner 8.881 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 1.978 Einw./km2
Postleitzahl 21121
INSEE-Code
Website http://www.fontainelesdijon.fr

Stadtverwaltung von Fontaine-lès-Dijon

Fontaine-lès-Dijon ist eine französische Gemeinde mit 8881 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Dijon und zum Kanton Fontaine-lès-Dijon, dessen Hauptort (Chef-lieu) sie ist. Die Bewohner nennen sich Fontainois.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Ballungsraum nordwestlich von Dijon. Nachbargemeinden sind

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Église Saint-Bernard
  • Château de Fontaine-lès-Dijon, Geburtsort von Bernhard von Clairvaux

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontaines-lès-Dijon unterhält seit dem 10. Mai 1986 eine Städtepartnerschaft mit Kirn im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fontaine-lès-Dijon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien