Sainte-Radegonde (Aveyron)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sainte-Radegonde
Senta Radegonda
Wappen von Sainte-Radegonde
Sainte-Radegonde (Frankreich)
Sainte-Radegonde
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Rodez
Kanton Nord-Lévezou
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Grand Rodez
Koordinaten 44° 20′ N, 2° 38′ OKoordinaten: 44° 20′ N, 2° 38′ O
Höhe 535–791 m
Fläche 30,48 km2
Einwohner 1.759 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km2
Postleitzahl 12000
INSEE-Code
Website www.sainteradegonde.fr

Sainte-Radegonde (okzitanisch: Senta Radegonda) ist eine französische Gemeinde mit 1759 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Département Aveyron, zum Arrondissement Rodez und zum Kanton Nord-Lévezou (bis 2015: Kanton Rodez-Est). Die Einwohner werden Radegondiens genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Radegonde liegt etwa vier Kilometer südöstlich von Rodez am Fluss Garrigue. Umgeben wird Sainte-Radegonde von den Nachbargemeinden Onet-le-Château im Norden und Nordwesten, La Loubière im Nordosten, Agen d’Aveyron im Osten, Le Vibal im Südosten, Flavin im Süden und Südwesten, Le Monastère im Westen sowie Rodez im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 17. August 1944 wurde in Sainte-Radegonde von den deutschen Truppen ein Massaker an 30 Zivilpersonen, die der Resistance angehörten oder diese (auch nur mutmaßlich) unterstützt hatten, verübt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 480 443 542 1.027 1.226 1.355 1.536 1.707
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wehrkirche von Inières, seit 1921 Monument historique seit 1921
  • Wehrkirche Sainte-Radegonde aus dem 14. Jahrhundert, Monument historique seit 1925
  • Haus Yence aus dem 16. Jahrhundert, Monument historique seit 1978

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Paul Wormser (1901–1944), Fechter, Bronzemedaillengewinner (1936)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sainte-Radegonde (Aveyron) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien