Taussac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taussac
Taussac (Frankreich)
Taussac
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Rodez
Kanton Aubrac et Carladez
Gemeindeverband Aubrac, Carladez et Viadène
Koordinaten 44° 50′ N, 2° 39′ OKoordinaten: 44° 50′ N, 2° 39′ O
Höhe 398–834 m
Fläche 39,3 km2
Einwohner 510 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 12600
INSEE-Code
Website http://www.taussac.fr/

Rathaus (Mairie) von Taussac

Taussac (okzitanisch gleichlautend) ist ein Ort und eine südfranzösische Gemeinde mit 510 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aveyron in der Region Okzitanien (vor 2016 Midi-Pyrénées). Der Ort gehört zur ehemaligen Grafschaft Carladès in der historischen Provinz Rouergue. Taussac ist Teil des Arrondissements Rodez und des Kantons Aubrac et Carladez (bis 2015 Mur-de-Barrez). Die Einwohner werden Taussacois genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taussac liegt etwa 55 Kilometer nordnordöstlich von Rodez. Umgeben wird Taussac von den Nachbargemeinden Raulhac im Norden, Mur-de-Barrez im Osten und Nordosten, Brommat im Osten, Lacroix-Barrez im Süden, Murols im Südwesten, Vezels-Roussy Westen und Südwesten sowie Cros-de-Ronesque im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 617 551 503 552 544 526 470 443
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption in Taussac
  • Kirche Notre-Dame in Manhaval
  • Kirche von Mayrinhac
  • Kirche von Peyrat
  • Kapelle Notre-Dame von Lez
  • Schloss Taussac
Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Taussac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien