Bozouls

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bozouls
Boason
Wappen von Bozouls
Bozouls (Frankreich)
Bozouls
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Rodez
Kanton Causse-Comtal
Gemeindeverband Comtal Lot et Truyère
Koordinaten 44° 28′ N, 2° 43′ OKoordinaten: 44° 28′ N, 2° 43′ O
Höhe 355–711 m
Fläche 69,69 km2
Einwohner 2.781 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km2
Postleitzahl 12340
INSEE-Code
Website bozouls-comtal.com/bozouls

Der Trou de Bozouls

Bozouls (okzitanisch: Boason) ist eine französische Gemeinde mit 2781 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Aveyron in der Region Okzitanien (zuvor Midi-Pyrénées); sie gehört administrativ zum Arrondissement Rodez und zum gleichnamigen Kanton Causse-Comtal, zuvor war sie Sitz des Kantons Bozouls.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Landschaft Causse, nördlich der Causse du Comtal, rund 15 Kilometer nordöstlich von Rodez. Nachbargemeinden von Bozouls sind:

Das Gemeindegebiet wird von Südost nach Nordwest vom Fluss Dourdou de Conques durchquert, der tiefe Schluchten in das Karstgestein der Causse gegraben hat (Gorges du Dourdou). Der Ort Bozouls selbst liegt an einer engen Flussschlinge des Dourdou de Conques, wobei sich die Burg mit der Altstadt innerhalb der Flussschleife am linken Flussufer, das restliche Stadtgebiet am rechten Ufer befindet, wo sich die Häuser bis an die Kante der über 100 Meter hohen Steilklippe erstrecken.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptverkehrsachse im Straßenverkehr ist die Départementsstraße D988, die von Rodez kommend, in Bozouls nach Westen schwenkt und bei Banassac Anschluss an die Autobahn A75 findet. Im Stadtgebiet von Bozouls zweigt die D920 ab, die in nördlicher Richtung nach Aurillac führt.

Der nächstgelegenen Flugplatz Aeroport de Rodez-Marcillac ist etwa 20 Kilometer entfernt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2009
Einwohner 402 568 878 1.011 1.174 1.325 1.377

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Trou de Bozouls, die tief eingeschnittene Flussschlinge des Dourdou im Stadtgebiet von Bozouls
  • Église Sainte-Fauste, Kirche aus dem 12. Jahrhundert in der Altstadt von Bozouls - Monument historique [1]
  • Église d’Aboul, Kirche aus dem 12. Jahrhundert im Weiler Aboul - Monument historique [2]
  • Dolmen de la Fontaine-aux-Chiens, Dolmen-Grab aus der Megalithkultur - Monument historique [3]
  • Grange monastique de Séveyrac, befestigte Grangie des Klosters Bonneval aus dem Mittelalter im Weiler Séveyrac - Monument historique [4]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bozouls – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Église Sainte-Fauste in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Église d’Aboul in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  3. Dolmen de la Fontaine-aux-Chiens in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  4. Grange monastique de Séveyrac in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)